The Motley Fool

30, 50 oder 100 Aktien? Ab diesem Moment solltest du lieber in ETFs investieren!

InsurTech-Aktie Chance und Risiken
Foto: Getty Images

Besitzt du 30, 50 oder sogar 100 verschiedene Aktien und überlegst, ob nicht vielleicht ein ETF die bessere Alternative sein könnte? Zugegeben: Das klingt ziemlich plausibel. Grundsätzlich gilt schließlich, dass man als Stock Picker mit einer immer größeren Menge an gehaltenen Aktien sich dem breiten Markt annähert. Jede einzelne Aktie führt nicht mehr zu einer besonders starken Performance im Depot.

Aber einer gewissen Menge könnte ein ETF daher die bessere Option sein. Wobei ich das nicht fix an einer Zahl ausmachen würde. Auch mit 30 oder 50 Aktien kann man als Investor schließlich noch solide und diversifiziert den Markt schlagen. Okay, 100 verschiedene Aktien könnten ein Extremfall sein. Hier ist es vielleicht wirklich clever, über eine passive Variante zumindest einmal nachzudenken.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Trotzdem bin ich geneigt, mich nicht fix auf eine Zahl zu versteifen. Ich sehe nämlich zwei durchaus relevantere Faktoren, die eher zeigen könnten: Unter diesen Prämissen ist ein ETF bei einem ausufernden Portfolio der bessere Ansatz.

Nicht 30, 50 oder 100 Aktien: Dann ist ein ETF besser

Wann ein ausschweifendes Portfolio durch einen ETF ersetzt werden sollte, ist wirklich eine Sache, die ich nicht mit Blick auf die Anzahl der im Portfolio befindlichen Aktien ausmachen würde. Nein, sondern wenn überhaupt eher sekundär darüber: Für mich entscheidender ist nämlich zum einen die Rendite, zum anderen auch der Aufwand, der mit der Pflege des eigenen Portfolios verbunden ist.

Wie gesagt: Wenn man sich als Investor mit einer hohen Aktienanzahl allmählich einer marktüblichen Performance annähert, kann ein ETF die die bessere Wahl sein. Es geht bei der Aktienauswahl schließlich darum, den Markt zu schlagen. Und nicht darum, mit einem maximal breiten Korb selbst den breiten Markt in den eigenen Reihen zu führen. Gelingt es dir daher nicht, ein konzentrierteres marktschlagendes Portfolio zusammenzustellen, so würde ich beim Indexfonds bleiben. Auch mit Blick auf den Aufwand.

Das ist übrigens auch ein zweiter, für mich vertretbarer Grund, um auf ETF zu setzen. Egal ob du mit 50 verschiedenen Aktien den Markt schlägst oder nicht: Es dürfte jedenfalls aufwendig sein, hier am Ball zu bleiben. Selbst die Quartalsberichte könnten ein Lesepensum sein, das viele Investoren überfordert. Bei kostengünstigen Indexfonds fällt selbst ein jährliches Überprüfen der Investitionsthesen weg. Ein solcher Ansatz ist daher gewiss zeitsparender und weniger aufwendig. Das sollten Investoren definitiv auf dem Schirm haben.

Versteife dich nicht auf die Aktienanzahl

Egal ob du daher 30, 50 oder 70 Aktien in deinem Depot hast. Im Extremfall vielleicht sogar 100: Solange du den Markt schlägst und noch Herr der Aktien in deinen Reihen bist, wäre für mich alles in Ordnung. Aufwand und Rendite müssen jedoch im Einklang zueinander stehen. Ansonsten könnte es wirklich an der Zeit sein, über einen oder mehrere ETF als Alternative nachzudenken.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!