The Motley Fool

4 Wege, wie Nintendo über Videospiele hinauswächst

Foto: Daniela Uhr

Seit den späten 1980er-Jahren ist Nintendo (WKN:864009) eine dominante Kraft innerhalb der Videospieleindustrie. Es bringt kontinuierlich beliebte Hardwaregeräte wie die Nintendo Switch heraus und hat eine große Bibliothek von Unterhaltungs-Franchises wie Mario und Zelda aufgebaut. Historisch gesehen hat das Unternehmen nicht viele Schritte außerhalb der Videospiele unternommen.

Diese Veränderung könnte sich mit den neuen Initiativen in den nächsten Jahren vollziehen. Hier sind vier Möglichkeiten, wie sich Nintendo über Videospiele hinaus entwickelt und was das für die Aktie bedeuten könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Themenparks

Nintendo hat sich mit Comcasts (WKN: 157484) Universal zusammengetan, um vier verschiedene Nintendo-basierte Themenparks auf der ganzen Welt zu bauen. Unter dem Namen Super Nintendo World werden sich die Parks in Japan, Kalifornien, Florida und Singapur befinden, alle als Teil von bestehenden Universal-Themenparks. Der Park in Japan wurde gerade eröffnet, während die anderen drei innerhalb der nächsten fünf Jahre eröffnet werden sollen.

In Japan ist die Hauptattraktion eine Mario-Kart-Fahrt, bei der man eine Augmented-Reality(AR)-Brille tragen kann, um das Gefühl zu haben, in eine der berühmten Rennstrecken des Spiels einzutauchen. Die Parks sind nicht so weit entwickelt wie die von Universal oder Disney, die Jahrzehnte gebraucht haben, um dorthin zu gelangen, wo sie heute sind, aber sie sehen nach einem tollen Ort für Familien mit kleinen Kindern aus, um einen Nachmittag zu verbringen.

2. Stores und Merchandise

Nintendo hat schon immer einige Merchandise-Artikel verkauft und ist Partnerschaften mit anderen Einzelhändlern eingegangen, um seine Marken in die Welt hinauszutragen, aber das Unternehmen wagt sich jetzt in den Verkauf von physischen Waren. Dies geschieht nicht nur über den Online-Store, sondern auch in einer wachsenden Anzahl von physischen Geschäften auf der ganzen Welt. Mit Läden in Tokio, New York und Tel Aviv ist das Wachstum zwar etwas langsam, aber es gibt Anzeichen, dass eine Expansion in Planung ist. Fünf Pop-up-Stores werden diesen Sommer in Japan eröffnet, was zeigt, dass Nintendo bereit ist, sein physisches Einzelhandelsangebot zu erweitern.

3. Filme und Fernsehen

Um in die Videounterhaltung einzusteigen, hat sich Nintendo mit Illumination Studios (eine weitere Comcast-Tochter) zusammengetan, einem der besten Animationsstudios der Welt. Die beiden Unternehmen arbeiten an einem Super-Mario-Film, der 2022 starten wird, was ein Sprungbrett für weitere Filme oder TV-Shows sein könnte.

Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa sagte dieses Jahr, dass Animation etwas sei, das sich das Unternehmen genau ansieht und wahrscheinlich über das Mario-Franchise hinausgehen wird. Wenn Nintendo damit beginnen kann, eine konstante Anzahl von Filmen und möglicherweise auch TV-Shows zu produzieren, könnte sich das Geschäft in absehbarer Zeit zu einem beständigen Gewinnbringer entwickeln. Außerdem ist der Eintritt von Illumination-Gründer und CEO Chris Meledandri in den Nintendo-Vorstand ein weiterer Beweis dafür, dass Nintendo die Videounterhaltung ernst nimmt.

4. Erweiterte Realität

Im März dieses Jahres gab Nintendo bekannt, dass es mit Niantic (einem Unternehmen, an dem es einen großen Anteil hält) zusammenarbeitet, um ARApps zu entwickeln, die auf den verschiedenen Franchises von Nintendo basieren. Niantic ist das Unternehmen hinter dem Hit-Spiel Pokemon GO, verfügt also über einige der besten AR-Technologien der Welt. Das erste Spiel basiert auf dem weniger bekannten Pikmin-Franchise und wird später in diesem Jahr starten.

Interessanterweise heißt es in der Pressemitteilung, dass diese Apps versuchen werden, breiter als traditionelle Spiele zu sein und sie mit den AR-Fähigkeiten von Niantic interaktiver zu machen. Zum Beispiel ist die Pikmin-App „so konzipiert, dass sie zum Laufen ermutigt und die Aktivität angenehmer macht“, heißt es in der Pressemitteilung.

Was das für die Aktie bedeutet

Nintendo ist ein Unternehmen, das sich nur langsam bewegt, aber wie du sehen kannst, hat das Management mehrere Initiativen, um das Geschäft in den nächsten zehn Jahren zu erweitern. Die Aktie wird derzeit mit einer Marktkapitalisierung von 68 Milliarden US-Dollar gehandelt, nur 53 Milliarden US-Dollar, wenn du das Bargeld in der Bilanz weglässt. Mit 5,8 Milliarden US-Dollar an operativen Einnahmen in den letzten zwölf Monaten wird die Aktie zu einem günstigen Kurs-Gewinn-Verhältnis von neun gehandelt.

Wenn das Unternehmen diese neuen Initiativen umsetzen und gleichzeitig die Gewinne aus den Videospielen konstant halten kann, wird der Betriebsgewinn in den nächsten zehn Jahren stetig ansteigen, was eine gute Nachricht für alle Nintendo-Aktionäre wäre.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Brett Schafer auf Englisch verfasst und am 26.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Brett Schafer besitzt Aktien von Nintendo. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Comcast und Nintendo. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!