The Motley Fool

Square-Aktie: Warum ist die fundamentale Bewertung eigentlich „so günstig“?

Kunde zahlt mobil im Restaurant
Foto: Getty Images

Die Square-Aktie (WKN: A143D6) besitzt grundsätzlich eine vergleichsweise günstige Bewertung. Wobei das Wörtchen günstig oder auch preiswert bei Wachstumsaktien natürlich immer im jeweiligen Kontext zu sehen ist.

Mit Blick auf die nackten Kennzahlen stellen wir fest: Eine Marktkapitalisierung in Höhe von 113,3 Mrd. US-Dollar und ein Quartalsumsatz von zuletzt 5,06 Mrd. US-Dollar ergeben ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 5,6. Teuer ist das jedenfalls nicht. Vor allem, wenn wir ein Umsatzwachstum von zuletzt 266 % im Jahresvergleich betrachten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Warum ist die Square-Aktie jetzt jedoch so günstig? Der Kontext könnte entscheidend sein. Wobei bei dieser Wachstumsgeschichte leider nicht alles so preiswert und wachstumsstark ist, wie es scheint.

Square-Aktie: Leicht verkorkste Kennzahlen

Die Kennzahlen der Square-Aktie sind leider nicht zu gebrauchen. Zumindest nicht die oben genannten in Reinkultur, wobei das vor allem den Quartalsumsatz von knapp über 5 Mrd. US-Dollar und das Umsatzwachstum betrifft. Das ist definitiv wichtig in dem Kontext.

Der US-amerikanische Zahlungsdienstleister muss nämlich seine Bitcoin-Transaktionen ebenfalls als Umsatz ausweisen. Das wiederum führte in den letzten Quartalen zu diesen starken und deutlich überproportionalen Wachstumszahlen. Bereinigt sehen die Werte hingegen anders aus: Square kommt hier auf einen Quartalsumsatz von zuletzt 1,55 Mrd. US-Dollar. Wie gesagt: Ohne das Transaktionsvolumen für den Bitcoin.

Wenn wir diesen Wert zur Ermittlung der Kennzahlen für die Square-Aktie verwenden, so läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis auf Jahresbasis bei ca. 18,3. Das ist wiederum bedeutend teurer als der erste Wert und trägt der qualitativen Wachstumsgeschichte möglicherweise schon eher Rechnung.

Doch auch das Umsatzwachstum der Square-Aktie von zuletzt 266 % im Jahresvergleich müssen wir damit relativieren. Die Bitcoin-Umsätze haben auch diese Kennzahl bedeutend verwässert. Bereinigt lag das Wachstum im letzten Quartal bei 44 % im Jahresvergleich. Auch das ist ein deutlicher Unterschied, der zu einer vollkommen veränderten Ausgangslage führt: Nämlich einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 18,3 und einem bereinigten Umsatzwachstum von 44 % im ersten Quartal. So günstig sind die Anteilsscheine des US-amerikanischen Zahlungsdienstleisters fundamental eigentlich nicht.

Trotzdem: Es könnte noch Raum geben!

Wenn du jetzt enttäuscht über die, hm, bereinigte Bewertung der Square-Aktie bist, gibt es trotzdem eine positive Nachricht. Das Ökosystem des US-Zahlungsdienstleisters könnte etwas Premium-Bewertung verdient haben. Klassische Zahlungsabwicklungen und die Cash App als Arm in das Privatkundensegment kreieren im Endeffekt eine Investitionsthese mit zwei starken Säulen im Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen.

Das Gesamtpaket der Square-Aktie könnte daher trotz Kurs-Umsatz-Verhältnis von 18,3 und 44 % Umsatzwachstum attraktiv sein. Langfristig orientiert bietet der große Gesamtmarkt der digitalen Zahlungsdienstleistungen jedenfalls noch Raum für jede Menge Wachstum. Wobei dieser US-Konzern mit einem qualitativen Zugang und einem starken Ökosystem überzeugt.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Square.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!