The Motley Fool

Die besten Aktien, die man jetzt mit 100 Euro kaufen kann

Square-Aktie Bankgeschäft
Foto: Getty Images

In den letzten 16 Monaten haben alle am Markt Geduld gelernt. Obwohl der Referenzindex S&P 500 im letzten Jahr innerhalb eines Monats mehr als ein Drittel seines Wertes verlor, hat er sich so schnell erholt wie nie zuvor in der Geschichte. Seit dem Tiefpunkt am 23. März 2020 steht der Index um 90 % höher.

Aber hier ist der Clou: Man kann immer noch Value finden, solange man langfristig denkt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Und das Beste ist, dass man kein riesiges Budget braucht, um an der Wall Street Vermögen aufzubauen. Der Aufstieg von kommissionsfreien Handelsplattformen und die Abschaffung von Mindesteinlagen bei den meisten Brokern bedeutet, dass 100 Euro mehr als genug sind, um loszulegen. Im Folgenden einige der besten Aktien, die für 100 Euro zu haben sind.

CVS Health

Aktien aus dem Gesundheitswesen sind insgesamt eine kluge Idee, um Geld zu investieren. Das liegt daran, dass wir uns nicht aussuchen können, wann wir krank werden oder welche Krankheit(en) wir entwickeln. Unabhängig davon, wie gut oder schlecht die Wirtschaft läuft, die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen im Gesundheitswesen bleibt robust. Deshalb ist die Apothekenkette CVS Health (WKN:859034) eine derart kluge Aktie zum Kauf.

Im Moment treibt in den USA die Verabreichung von Impfstoffen gegen das Coronavirus die Kunden in die Filialen und gibt CVS die Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen. Aber der zusätzliche Kundenverkehr in den Geschäften ist nur einer der Gründe, warum Investoren von den Aussichten von CVS Health begeistert sein sollten.

So hat sich das Unternehmen zum Beispiel zum Ziel gesetzt, in den USA etwa 1.500 HealthHUB-Gesundheitskliniken zu eröffnen. Diese Kliniken sollen Menschen mit chronischen Krankheiten behandeln und sie mit Spezialisten in Kontakt bringen. Dieser Ansatz dürfte die Loyalität der Verbraucher gegenüber der Marke CVS stärken und chronisch Kranke ins Apothekensegment des Unternehmens führen.

Auch in puncto Wachstum hat CVS Health über den Tellerrand geschaut. Man hat 2018 den Gesundheitsdienstleister Aetna übernommen. Abgesehen von beträchtlichen Kostensynergien hebt Aetna die organische Wachstumsrate von CVS an.

Dies gilt insbesondere, da US-Präsident Joe Biden den Affordable Care Act wieder aufleben lassen will. Und die mehr als 20 Millionen Mitglieder von Aetna haben einen Anreiz, im Apotheken-Ökosystem von CVS Health zu bleiben.

Wenn man bedenkt, wie profitabel CVS Health geworden ist, ist ein Jahresmultiplikator vom 10-Fachen der von der Wall Street prognostizierten Gewinne geradezu billig.

Exelixis

Ein weiterer kluger Schritt, um mit 100 Euro ein Vermögen aufzubauen, ist die Investition in die schnell wachsende Biotech-Aktie Exelixis (WKN: 936718).

Exelixis hat mit seinem Hauptmedikament Cabometyx ein Top-Medikament, das von der US-Arzneimittelbehörde FDA zur Behandlung des Nierenzellkarzinoms (RCC) sowie des fortgeschrittenen Leberzellkarzinoms zugelassen ist. Ohne zusätzliche Forschung sollten allein diese Indikationen den Jahresumsatz von Cabometyx bis spätestens 2022 auf über 1 Milliarde USD anheben.

Doch Exelixis ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus. Rund sechs Dutzend klinische Studien, die Cabometyx als Mono- oder Kombinationstherapie untersuchen, sind im Gange. Eine davon hat bereits Früchte getragen. Die CheckMate-9ER-Studie, in der Cabometyx mit der Krebsimmuntherapie Opdivo von Bristol Myers Squibb kombiniert wurde, hat Sutent von Pfizer als Erstlinienbehandlung des Nierenzellkarzinoms überholt. Wenn auch nur eine Handvoll dieser klinischen Studien zu Zulassungserweiterungen führt, könnte Cabometyx für Exelixis zu einem Multimilliarden-Dollar-Medikament werden.

Darüber hinaus hat der unglaubliche Cashflow durch Cabometyx es Exelixis ermöglicht, seinen internen Wachstumsmotor wieder anzukurbeln. Das Unternehmen hat vor Kurzem bei der FDA einen Antrag auf Zulassung eines neuen Medikaments für sein erstes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat (XB002) eingereicht und Studien im Frühstadium für XL102, einen intern entwickelten CDK7-Inhibitor, begonnen.

Investoren haben oft nicht auf dem Schirm, dass Exelixis jede Menge Geld zur Verfügung hat. Das Unternehmen verfügte Ende März über 1,6 Milliarden USD an liquiden Mitteln und Investitionen, was mehr als genug ist, um die laufende klinische Forschung zu unterstützen. Es könnte Exelixis sogar dazu ermutigen, in die Offensive zu gehen und Akquisitionen zu tätigen. 

Mit einer anhaltenden zweistelligen Wachstumsrate und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 24 für das kommende Jahr ist Exelixis ein echtes Schnäppchen.

AstraZeneca

Eine dritte außerordentlich kluge Aktie, die man jetzt mit 100 Euro kaufen kann, ist der Pharmariese AstraZeneca (WKN: 886455).

Etwa zwei Jahrzehnte lang, zwischen 1997 und 2017, trat AstraZeneca auf der Stelle. Das Unternehmen hatte mit dem Wettbewerb und dem Auslaufen der Exklusivität von Markenmedikamenten zu kämpfen. Aber das ist jetzt alles Vergangenheit. Zwei Katalysatoren haben AstraZeneca zu einem Wachstumswert gemacht, und es könnte in den kommenden Jahren durchaus der Outperformer von Big Pharma sein.

Zum einen treiben die Onkologie- und Herz-Kreislauf-Behandlungen das Umsatzwachstum an. AstraZenecas Blockbuster-Krebsmedikamente Tagrisso, Imfinzi und Lynparza verzeichneten im ersten Quartal währungsbereinigt ein Umsatzwachstum zwischen 13 und 33 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Typ-2-Diabetes-Medikament Farxiga verzeichnete im ersten Quartal 2021 einen Umsatzsprung von 50 % bei konstanten Wechselkursen.

Die jährliche Umsatzrate von Farxiga liegt ab dem ersten Quartal 2021 bei etwa 2,5 Milliarden USD. Einige Analysten an der Wall Street gehen jedoch davon aus, dass Farxiga gegen Ende dieses Jahrzehnts einen Jahresumsatz von rund 9 Milliarden USD erreichen wird.

AstraZeneca ist auch gerade dabei, den Hersteller von Medikamenten gegen seltene Krankheiten Alexion Pharmaceuticals zu übernehmen. Einerseits ist es riskant, Behandlungen für Patientengruppen zu entwickeln, die in die Hunderte oder Tausende gehen. Andererseits bedeutet Erfolg da auch, dass es wenig oder keinen Druck auf hohe Listenpreise seitens der Versicherer gibt – und praktisch keinen Wettbewerb.

Das Beste an Alexion ist, dass es einen Nachfolger für sein Blockbuster-Medikament Soliris entwickelt hat. Dieses Medikament der nächsten Generation, Ultomiris genannt, wird viel seltener verabreicht und verbessert so die Lebensqualität der Patienten. Ultomiris sichert den Cashflow von Alexion für ein weiteres Jahrzehnt, wenn nicht länger.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Bristol Myers Squibb und empfiehlt CVS Health und Exelixis. Sean Williams besitzt Aktien von CVS Health und Exelixis. Dieser Artikel erschien am 18.6.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!