The Motley Fool

Besitzt du 1 Bitcoin? Es ist noch immer nicht zu spät, um umzuschichten

Foto: Getty Images

Einen Bitcoin zu besitzen ist noch immer ein Vermögen. Auch wenn die digitale Münze derzeit korrigiert oder regelrecht crasht, so notiert der Kurs bei ca. 30.000 US-Dollar. Wie gesagt: Ein halbes Vermögen.

Foolishe Investoren, die weiterhin das Glück besitzen, einen Bitcoin zu besitzen, könnten den Vermögensaufbau auch anderweitig angehen. Hier sind zwei Optionen, über die ich einmal nachdenken würde. Sie könnten für den Vermögensaufbau oder auch für das passive Einkommen einen starken Beitrag leisten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Einen Bitcoin: Starkes Dividenden-Portfolio!

Wer jetzt einen Bitcoin besitzt, der sollte womöglich überlegen, das Geld in ein diversifiziertes Dividendenportfolio zu investieren. Aber eben auch mit Qualität im Blick. Unter der Berücksichtigung, dass der Gegenwert sich auf ca. 24.000 Euro beläuft, sind die Möglichkeiten alles andere als gering.

Als Foolisher Investor kann man beispielsweise jeweils 2.400 Euro in zehn starke Dividendenaktien investieren. Oder jeweils 1.200 Euro in 20 ebenfalls diversifizierte, ausschüttende Aktien. Womöglich ein starker Weg, um ein passives Einkommen zu generieren.

Wenn wir von einer Dividendenrendite von 3 % pro Jahr ausgehen, so erkennen wir: Das Potenzial für das passive Einkommen liegt bei 720 Euro pro Jahr. Das sind 60 Euro umgelegt auf jeden Monat. Wenn du es sogar auf 5 % Dividendenrendite schaffst, beläuft sich der Betrag auf 1.200 Euro, was 100 Euro passives Einkommen pro Monat bedeutet. Definitiv eine Menge Geld.

Für mich könnte das attraktiver sein, als einen Bitcoin zu besitzen. Eine volatile, digitale Münze, die im Wert signifikant schwankt. Vor allem wenn wir bedenken, dass hinter den jeweiligen Aktien profitable und gute Unternehmen stecken, die mit Gewinnen die Dividenden erst ermöglichen.

Oder vielleicht doch eher Wachstumsaktien?

Mit einem Bitcoin kann man außerdem im Gegenwert in ein trend- und wachstumsstarkes Portfolio investieren. Die Diversifikation ist hier ebenfalls kein Problem. Ob fünf, zehn oder 20 verschiedene Aktien: Möglichkeiten sind hier definitiv vorhanden.

Rechnen wir hier ein wenig herum: Mit dem Gegenwert eines Bitcoin investiert in Wachstumsaktien (rechnen wir der Einfachheit halber mit 24.000 Euro) und einer marktschlagenden Rendite von 10 % pro Jahr könnte dein Vermögen in zehn Jahren auf bis zu 62.000 Euro klettern. Natürlich kann die digitale Münze das auch schaffen. Der Weg der Wachstumsaktien könnte jedoch sicherer und diversifizierter sein. Das bietet womöglich ein besseres Chance-Risiko-Verhältnis.

Im Endeffekt ist es natürlich deine Wahl, ob du einen Bitcoin in Dividenden- oder Wachstumsaktien umschichten solltest. Die Alternativen, die es geben könnte, sind jedoch überaus attraktiv. Das ist, wofür ich dich an dieser Stelle einfach nur sensibilisieren möchte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt keine der erwähnten Kryptowährungen. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoins.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!