The Motley Fool

20 Jahre an der Börse könnten der Unterschied zwischen 0 US-Dollar und 359.000 US-Dollar sein

Foto: Getty Images

Abgesehen von einem Lottogewinn ist Investieren der schnellste Weg für die durchschnittliche Person, Millionär zu werden. Es ist nicht ohne Risiko, aber für diejenigen, die einen langen Anlagehorizont haben, ist es möglich, mit minimalem Aufwand beträchtliche Renditen zu erzielen.

Ich zeige dir, wie einfach es sein kann, indem ich dir zeige, wie du in nur 20 Jahren von 0 auf über 359.000 US-Dollar kommen kannst.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie du durch Investieren in 20 Jahren 359.000 US-Dollar verdienen kannst

Die Renditen an der Börse liegen im Durchschnitt bei 10 % pro Jahr, aber die tatsächlichen Renditen eines Jahres sind oft weit von diesem Durchschnitt entfernt. In manchen Jahren liegen die Renditen bei über 20 %, in anderen Jahren sind die Verluste genauso groß. Diese Art von Volatilität kann einige Leute vom Investieren abhalten, aber es gibt auch Risiken, nicht zu investieren.

Was wäre, wenn du 500 US-Dollar pro Monat ausgeben würdest? Wenn du 20 Jahre lang einfach 500 US-Dollar pro Monat ausgeben würdest, würdest du vielleicht ein paar persönliche Besitztümer sammeln, aber du hättest keine nennenswerten Ersparnisse. Das ist ein Problem für diejenigen, die planen, sich irgendwann zur Ruhe zu setzen.

Was wäre, wenn du 500 US-Dollar pro Monat auf ein Sparkonto einzahlen würdest? Du denkst vielleicht, dass ein Sparkonto ein guter Kompromiss ist, wenn du dich nicht wohl dabei fühlst, dein Geld an der Börse zu riskieren. Aber das ist keine gute Idee.

Wenn du 500 US-Dollar pro Monat auf ein Sparkonto einzahlst, das die nationale durchschnittliche jährliche Rendite (APY) von 0,06 % erwirtschaftet, hättest du am Ende von 20 Jahren nur etwa 120.720 US-Dollar – etwa 720 US-Dollar mehr als du selbst eingezahlt hast.

Ein Sparkonto mag in Jahren, in denen die Börse abstürzt, die Nase vorn haben, aber langfristig brauchst du die Börse, wenn du die Art von Wohlstand aufbauen willst, die für den Ruhestand notwendig ist.

Was wäre, wenn du jeden Monat 500 US-Dollar investieren würdest? Wenn du 20 Jahre lang jeden Monat 500 US-Dollar an der Börse investierst und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 10 % erzielst, hättest du am Ende 359.130 US-Dollar, obwohl du nur 120.000 US-Dollar deines eigenen Geldes eingebracht hast.

Die restlichen 239.130 US-Dollar stammen aus den Erträgen deiner Investitionen. Ganz zu schweigen davon, dass deine Gewinne über 238.000 US-Dollar mehr sind als das, was du gehabt hättest, wenn du dein Geld einfach auf ein Sparkonto gelegt hättest.

Der Trick besteht nicht darin, das Investieren zu vermeiden, sondern zu lernen, wie du dein Risiko minimierst und deine Gewinne maximierst.

Tipps zum Ausgleich von Risiko und Gewinn beim Investieren

Habe einen Notfallfonds in bar: Ein Sparkonto ist kein großartiger Ort für langfristige Ersparnisse, aber es ist eine gute Wahl für Geld, das du in den nächsten Jahren brauchen wirst. Du solltest niemals deinen Notfallfonds oder Geld, das du innerhalb von fünf bis sieben Jahren ausgeben willst, investieren, da die kurzfristige Volatilität der Börse dich dazu zwingen könnte, einen Verlust hinzunehmen, wenn du dein Geld zu einem bestimmten Zeitpunkt abheben musst. Indem du nur Geld investierst, das du in absehbarer Zeit nicht benötigst, kannst du dieses Problem vermeiden.

Du solltest auch darauf achten, dein Portfolio zu diversifizieren. Dazu gehört, dass du dein Engagement in Aktien einschränkst, indem du einen Teil deines Geldes in Anleihen und andere sicherere Investitionen steckst.

Der Prozentsatz deines Portfolios, der in Aktien investiert ist, sollte mit der Zeit abnehmen, während der Prozentsatz, der in Anleihen investiert ist, zunehmen sollte. Eine gute Faustregel, um zu bestimmen, wie viel du in Aktien investierst, ist 110 minus dein Alter. Ein 50-Jähriger würde also 60 % seines Portfolios in Aktien und 40 % in Anleihen investieren.

Du musst auch darauf achten, dass du ein breites Marktengagement hast. Das bedeutet, dass du in viele verschiedene Sektoren investiert hast, wie z. B. Technologie-, Kommunikations-, Gesundheits- und Industrieaktien. Manchmal trifft ein Ereignis oder eine Branchenverschiebung einen bestimmten Sektor hart, wie es die COVID-19-Pandemie mit vielen tourismusbezogenen Unternehmen getan hat. Indem du in mehrere Sektoren investierst, stellst du sicher, dass die Höhen und Tiefen eines einzelnen Sektors dein Portfolio nicht zu stark belasten.

Eine der besten Möglichkeiten für Anfänger, ein breites Marktengagement zu bekommen, ist das Investieren in einen Indexfonds. Dies sind Sammlungen von Aktien und Anleihen, die du als ein Paket kaufst. Wenn du in einen S&P 500-Indexfonds investierst, erhältst du sofort einen Anteil an den 500 US-Unternehmen, die den Index bilden.

Mit Indexfonds kannst du von den Gewinnen etablierter Unternehmen profitieren, ohne dass eines von ihnen in deinem Portfolio übergewichtet wird. Es ist auch eine erschwingliche Möglichkeit, in viele Unternehmen zu investieren, verglichen mit dem Kauf von Aktien jedes einzelnen Unternehmens.

359.000 US-Dollar sind nur der Anfang

Das obige Beispiel zeigt, wie Investieren dir helfen kann, 359.000 US-Dollar in 20 Jahren zu verdienen, aber es gibt keine klare Obergrenze, wie viel du verdienen kannst. Es kommt alles darauf an, wie viel du dir leisten kannst zu investieren, in was du investierst und wie lange du das Geld dort lassen kannst, bevor du es herausnehmen musst. Probiere die obigen Tipps aus, um zu sehen, welchen Unterschied Investieren für dein Nettovermögen machen kann.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Kailey Hagen auf Englisch verfasst und am 15.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!