The Motley Fool

So würde ich jetzt 100 Euro pro Woche investieren, um möglichst früh in den Ruhestand zu gehen (kein ETF!)

Älteres Paar beim Strandurlaub reich
Foto: Getty Images

100 Euro pro Woche investieren: Das klingt zugegebenermaßen ziemlich nach ETF. Oder genauer gesagt wie ein Sparplan auf einen kostengünstigen Indexfonds. Sowohl der Betrag als auch das Intervall könnten grundsätzlich ziemlich geeignet dafür sein.

Wenn es jedoch darum geht, möglichst frühzeitig in den Ruhestand zu gehen, würde ich einen Betrag von 100 Euro pro Woche dann doch anders investieren. Hier wäre mein Plan für ein solches Vorgehen. Vielleicht ist das etwas, worüber du ebenfalls nachdenken möchtest.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

100 Euro pro Woche für den frühen Ruhestand: Wachstum!

Wenn ich das Ziel verfolgen würde, möglichst früh in den Ruhestand zu gehen, so können 100 Euro pro Woche weltbewegend sein. Tatsächlich handelt es sich dabei um einen Betrag, der sich in jedem Monat auf 400 Euro mindestens beläuft. Bei viereinhalb Wochen im Monat sogar auf 450 Euro. Damit kann man jede Menge anfangen.

Entsprechend würde ich gemäß diesem Ziel und mit dem hohen Einsatz versuchen, auch die Rendite zu maximieren, um meinem Vorhaben Rechnung tragen zu können. Wenn du mich fragst, so ist das am besten möglich, wenn man als Investor auf Wachstumsaktien setzt.

Anstatt jedoch jede Woche 100 Euro separat in Wachstumsaktien zu investieren, würde ich das Geld einige Wochen lang sparen und gebündelt alle ein bis zwei Monate eine Position eingehen. Das heißt, jeweils zwischen 400 Euro und 800 Euro in eine Wachstumsaktie investieren. Dann könnte es mit dem Ziel eines frühen Ruhestands grundsätzlich klappen.

Rechnen wir einmal ein wenig herum: Wenn wir beispielsweise von einer durchschnittlichen, jedoch marktschlagenden Rendite von 12 % pro Jahr ausgehen und von 400 Euro pro Monat, so läge dein Vermögen nach 25 Jahren bei ca. 681.000 Euro. Wenn wir hingegen von 52 Wochen und entsprechend ca. viereinhalb Wochen pro Monat und 450 Euro ausgehen, läge das Vermögen bei 12 % und nach 25 Jahren bei 766.000 Euro. Nach 30 Jahren könntest du hingegen bei 1.233.000 Euro beziehungsweise 1.387.000 Euro sein. Beträge, die zeigen: Ein früher Ruhestand ist mit einer solchen Rendite und Sparraten von 100 Euro pro Woche möglich. Wobei das natürlich bloß Rechenbeispiele sind.

Breiter Korb verschiedener Wachstumsaktien …?

Mit den jeweils 100 Euro pro Woche würde ich zunächst versuchen, mir einen breiteren Korb von Wachstumsaktien zusammenzustellen. Nicht jeder Schuss ist bei einem solchen Ansatz bekanntlich ein Treffer, Diversifikation kann daher ein Schlüssel zum Erfolg sein.

Trotzdem würde ich nach einigen Jahren schauen: Welche Aktien haben besonders stark performt, welche Investitionsthese ist gefestigt und wo sehe ich weiteres Potenzial? Natürlich kann es mit einiger Zeit auch ratsam sein, diese Aktien nachzukaufen. Gerade bei starken Megatrends und intakten Wachstumsgeschichten könnte das Renditepotenzial langfristig hoch bleiben.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!