The Motley Fool

Mehr als 150.000.000.000 US-Dollar Unterschied: Welche Wasserstoffaktie ist die bessere – etabliert oder neu?

Wasserstoff
Foto: Getty Images

In dynamischen Zeiten wie diesen findet in der Wirtschaft vermehrt ein Wettkampf zwischen etablierten und neuen Unternehmen statt. Der Wettkampf zwischen PowerCell Sweden (WKN: A14TK6) und Linde (WKN: A2DSYC) in der Wasserstoffbranche ist besonders interessant, weil der Unterschied zwischen der Marktkapitalisierung der beiden Unternehmen mehr als 150 Mrd. US-Dollar beträgt (Stand: 15.06.2021; gilt für alle Kurse).

Was ist das Geschäftsmodell der beiden Unternehmen?

Der Anfang von PowerCell Sweden führt in die 1990er Jahre, als Volvo angefangen hat, die Brennstoffzellentechnologie zu erforschen. Ergebnis dieser Forschung war die Ausgründung von PowerCell Sweden aus Volvo, damit PowerCell Sweden eigenständig an Brennstoffzellen in den Bereichen Auto, Nutzfahrzeuge, Schifffahrt und stationärer Bereich arbeiten kann.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Linde ist als größter Gaslieferant der Welt in mehr als 100 Ländern vertreten. Hauptprodukte sind atmosphärische Gase, Prozessgase wie zum Beispiel Wasserstoff und Industrieproduktionsausrüstungen. Diese Produkte werden überwiegend von der Chemiebranche, der Industrie, dem Gesundheitswesen und der Stahlerzeugung gekauft. Für unsere Betrachtung ist relevant, dass Linde laut eigenen Angaben einer der weltweit größten Wasserstoffanbieter ist, der die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt.

Wie sieht die operative Entwicklung der beiden Unternehmen aus?

PowerCell Sweden expandiert nach Norwegen und plant, bald wichtige Informationen bezüglich der Expansion zu liefern. Die Intention hinter der Expansion ist, dass PowerCell Sweden vom fortgeschrittenen norwegischen Wasserstoffmarkt profitieren kann. Zumal dort letztens schärfere Emissionsanforderungen beschlossen wurden.

Linde kooperiert mit dem chinesischen Unternehmen CNOOC Energy & Technology Services (WKN: A0B846), um in der Wasserstoffindustrie wettbewerbsfähiger zu werden. Außerdem baut Linde den weltweit größten Elektrolyseur für die Produktion von klimaneutralem Wasserstoff. Er umfasst 24 Megawatt und soll 2022 in Betrieb genommen werden. Damit weitet Linde sein Wasserstoffangebot stark aus, um auf eine steigende Nachfrage nach Wasserstoff reagieren zu können – ein wichtiger Schritt, um in einem dynamischen Markt wie dem Wasserstoffmarkt oben mitspielen zu können.

Wie sehen Fundamentalzahlen und Bewertung der beiden Unternehmen aus?

PowerCell Sweden wächst sehr schnell. So ist der Umsatz in den letzten fünf Jahren um 749,3 % gestiegen. Linde wächst als sehr großes Unternehmen langsamer. Deshalb ist der Umsatz in den letzten fünf Jahren „nurum 158,62 % gewachsen. Dennoch ist dieses recht große Wachstum für einen Global Player dieser Größe beeindruckend.

Bei PowerCell Sweden lag 2020 ein Nettoverlust von 116,62 Mio. SEK vor – was für Wachstumsaktien zwar nicht optimal, aber typisch ist. Hingegen war Linde 2020 mit einem Gewinn von 2,5 Mrd. US-Dollar profitabel.

Wiederum hat PowerCell Sweden beim Investitionswachstum die Nase vorn, das in den letzten fünf Jahren bei sehr starken 295,24 % lag. Das ist für Wachstumsaktien in einem dynamischen Markt sehr stark, da man in einer so disruptiven Branche durch Investitionen am Ball bleiben kann. Jedoch deutet die Diskrepanz zwischen dem Umsatz- und dem Investitionswachstum darauf hin, dass der Investitionsanteil von PowerCell Sweden am Umsatz sinkt. Das kann so interpretiert werden, dass das Management von PowerCell Sweden in Zukunft weniger investieren will. Lindes Investitionswachstum ist mit 68,7 % zwar kleiner, aber für einen Großkonzern trotzdem gut.

Ein „kleiner“ Bonus ist für Linde-Investoren die Dividendenrendite, die 1,39 % beträgt. Langfristig gesehen könnte eine scheinbar klein aussehende Rendite dank des Zinseszinseffekts große Gewinne liefern. 

Mit einem Umsatz von 103,53 Mio. SEK und einer Marktkapitalisierung von 10,41 Mrd. SEK beträgt das Kurs-Umsatz-Verhältnis von PowerCell Sweden 100,55 – eine sehr hohe Überbewertung, die eine Warnung an alle interessierten Investoren sein sollte. Linde kann mit einem Umsatz von 27,24 Mrd. US-Dollar und einer Marktkapitalisierung von 151,3 Mrd. US-Dollar ein viel besseres KUV von 5,55 aufweisen.

Welche Aktie ist die bessere?

Meiner Meinung nach ist Linde die bessere Aktie. Es kann gute Wachstumszahlen aufweisen, obwohl dies für riesige Unternehmen schwer sein kann. Darüber hinaus hat Linde sehr viel Kapitalkraft, womit man viele Konkurrenten im Wasserstoffmarkt aufkaufen könnte. Womöglich wird dies sogar notwendig werden, um in die Spitze der Wasserstoffunternehmen zu gelangen, da es für große und etablierte Unternehmen schwer sein kann, disruptiv und transformativ zu sein. Sie sind schon lange am Markt und daher fehlt ihnen oft eine „Start-up-Kultur“, sodass sie sich in der Regel nicht neu erfinden können – obwohl der Klimawandel dies von ihnen fordert. Doch natürlich kann es auch Ausnahmen geben und Linde gelingt es doch, ohne Aufkäufe und mit genügend eigenen Innovationen erfolgreich in das vom Klimawandel eingeläutete neue Zeitalter der Industrie einzutreten.

PowerCell Sweden hat zwar sehr gute Wachstumszahlen, jedoch ist das Unternehmen sehr klein. Der Umsatz beträgt umgerechnet circa 10 Mio. Euro. Deshalb muss PowerCell Sweden zunächst erst einmal beweisen, dass es den Rang eines Großunternehmens erreichen kann. Sonst ist ein Aktienkauf mit großen Risiken behaftet. Weitere Risiken kommen daher, dass PowerCell Sweden auf Brennstoffzellen spezialisiert ist. Falls es PowerCell Sweden gelingt, Marktführer zu werden, dann stehen PowerCell Sweden gute Zeiten bevor. Wenn sich jedoch herausstellt, dass ein anderes Unternehmen bessere Brennstoffzellen entwickelt – zum Beispiel Ballard Power oder Plug Power –, dann wäre PowerCell Swedens Geschäftsmodell grundlegend infrage gestellt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Alexander Frymark besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!