The Motley Fool

Dividendenperle Allianz-Aktie: Neue 530-Mio.-Euro-Infrastrukturbeteiligung!

Foto: Getty Images

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) ist operativ weiterhin im Turnaround-Modus. Das Geschäft könnte sich in diesem Jahr wieder deutlich erhöhen, die Prognosen sehen möglicherweise eine Rückfindung zur alten Stärke vor. Für das Gesamtjahr 2021 rechnet das Management beispielsweise mit einem Ergebnis in Höhe von 12 Mrd. Euro, plus/minus der üblichen Milliarde Schwankungsbreite ergibt das einen Korridor zwischen 11 und 13 Mrd. Euro.

Allerdings ist das nicht alles: Die Allianz-Aktie sucht weiterhin nach spannenden Beteiligungen, um das Renditepotenzial für Investoren zu erhöhen. Jetzt ist augenscheinlich eine weitere Beteiligung im Infrastrukturbereich gelungen. Riskieren wir daher einen Blick darauf, was Foolishe Investoren zu diesem Zukauf wissen sollten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Allianz-Aktie: 530 Mio. Euro in Infrastruktur!

Wie jetzt mehrere deutschsprachige Medien, unter anderem das Handelsblatt, berichten, investiert das Management der Allianz-Aktie in eine europäische Tochtergesellschaft eines bekannten Aufstellers von Funkmasten. American Tower heißt das Unternehmen, das womöglich Foolishen Investoren bekannt sein könnte. Hierbei handelt es sich schließlich um einen bekannteren Real Estate Investment Trust im Kontext von Funkmasten.

Allerdings ist es die Tochtergesellschaft ATC Europe, an der die Allianz-Aktie ab sofort beteiligt ist. Für eine Investition in Höhe von 530 Mio. Euro erhält der DAX-Versicherer einen Anteil von 10 % an dem Unternehmen. Und profitiert in Zukunft mit vom Wachstumsmarkt der Funkmasten. Beziehungsweise den vermutlich auf absehbare Zeit stabilen, planbaren und wachsenden Mieterlösen, die in Form von Dividenden an den Versicherungskonzern ausgeschüttet werden könnten.

Die Infrastruktur mit Funkmasten ist gegenwärtig ein rasanter Wachstumsmarkt. Insbesondere durch die 4G-Technologie gibt es eine größere Nachfrage und eine Beschleunigung bei der Nachfrage nach diesen Türmen. Wie gesagt: Von dem Wachstum dürfte auch die Allianz-Aktie in Zukunft profitieren. Und die Investoren entsprechend gleich mit.

Rendite mit solchen Beteiligungen

Die Allianz-Aktie hat erneut in Infrastruktur investiert, das dürfte Foolishen Investoren inzwischen bekannt vorkommen. Solche Schritte sind in den letzten Jahren immer mal wieder üblich gewesen. Der DAX-Versicherer ist stets auf der Suche nach Rendite.

Dabei dürfte es die Summe der Beteiligungen sein, die einen Unterschied ausmacht. Eine Beteiligung von 530 Mio. Euro ist zugegebenermaßen nicht gering, aber eben auch nicht die Welt für den DAX-Versicherer. Trotzdem sollten Foolishe Investoren würdigen, dass das Management solche Wachstumsmärkte und Beteiligungsmöglichkeiten aktiv sieht.

Für die Allianz-Aktie könnte das ein weiterer Schritt beim Turnaround sein. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von derzeit ca. 13,3 und einer Dividendenrendite von 4,4 % könnte die fundamentale Bewertung jedenfalls weiterhin moderat sein. Zumal sich gemäß der Prognose für das laufende Jahr das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf einen Wert von ca. 12 verbilligen könnte. Auch in diesem Kontext erkennen wir: Der DAX-Versicherer ist interessant. Zumal solche Investitionen, wie gesagt, das künftige Wachstum sichern könnten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!