The Motley Fool

Kann die Allianz-Aktie wirklich auf 250 Euro steigen?

Foto: Getty Images

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) notiert gegenwärtig auf einem Aktienkurs von 218,40 Euro. Keine Frage: Der Corona-Crash ist damit schon lange wieder abgeschüttelt. Auch eine stabile Dividende, ein solides Geschäftsjahr 2020 und eine trotz allem bessere Prognose für 2021 haben dabei eine wichtige Rolle gespielt.

Ob die Allianz-Aktie auch auf ein Aktienkursniveau von 250 Euro klettern kann? Eine interessante Frage. Fest steht jedenfalls: Bis zu einem solchen Kursziel sind es rein formal lediglich noch 14,5 %. Eine Performance, die im Laufe dieses Jahres und in einem freundlichen bis positiven Gesamtmarkt möglich sein könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ein Analyst hat jetzt jedenfalls ein solches Kursziel für die Allianz-Aktie ausgegeben. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was für eine solche Perspektive sprechen könnte. Natürlich zunächst in den Augen des besagten Analysten.

Allianz-Aktie: Anstieg bis auf 250 Euro?

Genauer gesagt ist es jetzt ein Analyst aus dem Hause der Privatbank Berenberg, der mit einem solchen Ziel auf die Allianz-Aktie aufmerksam macht. Es sei ein guter Zeitpunkt, die Anteilsscheine zu kaufen. Wobei das mit Blick auf eine mögliche Performance von 14,5 % diskutabel ist. Wichtiger sind für Foolishe Investoren jedoch die Gründe, die seiner Ansicht nach für einen Kauf sprechen.

Der Berenberg-Analyst sieht eine Reihe von Faktoren, die jetzt für die Allianz-Aktie sprächen. Zum einen geht der Marktbeobachter davon aus, dass der DAX-Versicherer nach einem besseren zweiten Quartal die Prognosen für das laufende Gesamtjahr 2021 anheben könnte. Zur Erinnerung: Das Management rechnet derzeit mit einem Ergebnis von 12 Mrd. Euro. plus/minus die übliche Spannbreite von einer Milliarde Euro, was einen Korridor zwischen 11 und 13 Mrd. Euro eröffnet und bereits keine geringe Zielgröße ist.

Aufgrund dessen könnte es auch Aktienrückkäufe bei der Allianz-Aktie geben, womöglich schon im vierten Quartal, die ebenfalls eine stützende Wirkung haben dürften. Zu guter Letzt sei der DAX-Versicherer ein Profiteur von möglicherweise steigenden Zinsen. Insbesondere in den USA scheint ein solcher Schritt derzeit zur Diskussion zu stehen. Eine insgesamt interessante Perspektive.

Durchaus möglich, Bewertung ist nicht teuer

Ob die Allianz-Aktie in den nächsten Monaten einen Anstieg auf 250 Euro schafft, das vermag ich nicht weiter zu beurteilen. Aktienrückkäufe und bessere Prognosen für das laufende Geschäfts- und Börsenjahr könnten natürlich einen Peak beim Aktienkurs bedeuten. Viel entscheidender ist für mich jedoch die fundamentale Bewertung.

Die Allianz-Aktie könnte für das laufende Geschäftsjahr mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 12 oder weniger bewertet sein. Zudem beläuft sich die derzeitige Dividendenrendite auf 4,4 % und auch das Kurs-Buchwert-Verhältnis ist mit einem Wert von ca. 1,11 alles andere als teuer. Das zeigt mir, dass Potenzial grundsätzlich vorhanden sein könnte.

Vor allem wenn der DAX-Versicherer operativ an die alte Stärke anknüpfen kann und womöglich in eine moderate Wachstumsspur findet. Wobei mir ein Kursziel von 250 Euro egal ist, solange langfristig orientiert insgesamt eine nette Rendite, auch mit Blick auf die Dividende, winkt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!