The Motley Fool

Impfstoff: 3 News von der Biontech-Aktie und 1 von der Curevac-Aktie

Coronavirus Covid19 Impfstoff Corona-Impfung
Foto: Getty Images

Viele Unternehmen haben sich an der Entwicklung eines COVID-19- Impfstoffs versucht und sind frühzeitig gescheitert. Die Ergebnisse zeigen, dass eine erfolgreiche Entwicklung keinesfalls eine Selbstverständlichkeit darstellt und sehr viel Wissen notwendig ist.

Biontech (WKN: A2PSR2) gehörte zu den ersten Firmen, die einen wirksamen Impfstoff auf den Markt bringen konnten. Und auch zuletzt berichtete das Mainzer Unternehmen über weitere positive Entwicklungen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Biontech-Impfstoff wirkt gegen Varianten

Alle Bemühungen wären umsonst, wenn die entwickelten Impfstoffe nicht gegen die neuen Coronavirus-Varianten schützen würden. Doch in den meisten Fällen zeigen sie auch hier eine zufriedenstellende Wirkung. Im Labor kann in relativ kurzer Zeit überprüft werden, ob ein Impfstoff gegen die neuen Varianten ebenfalls eine Antikörperbildung hervorruft.

Die Universität zu Texas aus Galveston hat dazu von 15 vollständig mit Biontech geimpften Menschen 20 Blutproben entnommen. Anhand dieser wurde die Wirksamkeit gegen die indische (B.1.617.2) und die nigerianische Variante (B.1.525) untersucht. Im Ergebnis stellten die Wissenschaftler zwar eine geringere Impfstoffwirksamkeit als beim Ursprungsvirus fest, doch sie fiel immer noch hoch genug aus, um genügend Schutz zu bieten.

2. USA und G7 möchten Impfstoff spenden  

Die USA haben angekündigt, 500 Mio. Biontech-Impfdosen zu kaufen, um sie ärmeren Ländern und Afrika zu spenden. Dabei sollen noch in diesem Jahr 200 Mio. und 2022 weitere 300 Mio. Dosen geliefert werden.

Zudem einigten sich die G7-Staaten darauf, ärmere Länder stärker mit Impfstoff zu unterstützen. Laut Abschlussmitteilung werden sie zunächst 2 Mrd. Dosen zur Verfügung stellen.

Grund ist die Angst vor neuen, möglicherweise unkontrollierbaren Mutationen aus nicht geimpften Ländern, die auch vor geimpften Industrienationen nicht haltmachen würden. Deshalb sollen weltweit möglichst schnell mindestens 70 % der Menschen die Möglichkeit einer Impfung erhalten.

3. Vietnam lässt Biontech-Impfstoff zu

Vietnam hat nach AstraZeneca (WKN: 886455), Russlands Sputnik V und dem chinesischen Sinopharm nun auch Biontechs Impfstoff zugelassen. Das Land möchte noch im dritten Quartal 2021 31 Mio. Dosen von Biontech beziehen.

In Vietnam hat bisher nur etwa 1,5 % der Bevölkerung eine Impfung erhalten (13.06.2021). Nur 0,1 % sind vollständig geimpft. Während in vielen Ländern die Todeszahlen stark sinken, sind sie in Vietnam zuletzt auf niedrigem Niveau deutlich angestiegen.

1. Curevac bestellt neuen Entwicklungsvorstand

Curevac (WKN: A2P71U) musste zuletzt die Veröffentlichung seiner Studienergebnisse verschieben. Dennoch wäre nach allen bisherigen Daten eine Unbrauchbarkeit des entwickelten Impfstoffes am Ende eine sehr große Überraschung.

Unterdessen setzt Curevac die Entwicklung zu einem integrierten Biopharma-Unternehmen weiter fort. Dafür wird ab 1. August 2021 mit Dr. Klaus Edvardsen eigens ein neuer Chief Development Officer eingestellt. Zuvor war er unter anderem als Senior Vice President und Head of Global Oncology Development bei Merck KGaA (WKN: 659990) und als Senior Vice President und Head of Global Medicines Development Oncology bei AstraZeneca beschäftigt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!