The Motley Fool

Wie Aktiendividenden ein riesiges passives Einkommen aufbauen

Foto: Getty Images

An den Aktienmärkten kommen die Renditen der Investoren in zwei Formen. Die erste sind Kapitalgewinne: Gewinne, die durch den Verkauf von Aktien zu höheren Preisen als den Kaufkursen erzielt werden. Aber da sich die Aktienwerte auf und ab bewegen, sind Kapitalgewinne keineswegs garantiert. Infolgedessen steht der FTSE 100 heute niedriger als im Januar 2018. Der Index ist also in den letzten 3½ Jahren tatsächlich gesunken. Die zweite Rendite kommt von den Dividenden: regelmäßige Barerträge, die von Unternehmen an die Aktionäre gezahlt werden. Auch hier gilt, dass Dividenden nicht garantiert sind und jederzeit gestrichen, ausgesetzt oder gekürzt werden können. Aufgrund der Covid-19-Pandemie gab es 2020 in Großbritannien die größten Dividendenkürzungen seit 10 Jahren.

Die Freude an Dividenden

Als Value-Investor seit über 35 Jahren, habe ich meine Dividenden lieben gelernt. Für mich sind sie das was freier Cashflow für ein Unternehmen ist. Natürlich bin ich nicht der erste Investor, der sie zu schätzen weiß. Der amerikanische Wirtschaftsmagnat John D. Rockefeller sagte einmal: „Weißt du, was mir am meisten Freude bereitet? Es ist zu sehen, wie meine Dividenden reinkommen.“

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Auch Investment-Guru Benjamin Graham, der Vater des wertorientierten Investierens und Mentor des US-Milliardärs Warren Buffett, war ein großer Fan. im 1949 erschienenen Buch Der intelligente Investor sagte Graham: „Der wahre Investor…wird besser abschneiden, wenn er die Börse vergisst und auf seine Dividendenrenditen und auf die Betriebsergebnisse seiner Unternehmen achtet.“ Daher rät Graham den Anlegern, die Aktienkurse zu ignorieren und sich auf die zugrunde liegende Leistung der Unternehmen und die Barzahlungen zu konzentrieren.

Wie man an dieses Geld kommt

Um Dividenden zu erhalten, muss man zunächst Aktionär sein. Das bedeutet also, Aktien zu kaufen und diese so lange zu halten, bis die nächste Ausschüttung kommt. Dabei sind zwei Termine wichtig. Das erste ist das Ex-Div-Datum, der Tag, an dem man keinen Anspruch mehr auf die kommende Dividende hat. Kaufst du also an diesem Datum, bekommst du die nächste Auszahlung nicht. Kaufst du am Tag davor, dann schon. Der zweite ist der Auszahlungstermin, der in der Regel zwischen zwei Wochen und zwei Monaten nach dem Ex-Div-Datum kommt.

Derzeit gibt es fast 2.000 Unternehmen, die am Hauptmarkt der London Stock Exchange (LSE) gelistet sind. Diese Zahl ist seit Jahren rückläufig (2015 lag sie bei knapp 2.500). Die meisten dieser an der LSE notierten Unternehmen schütten jedoch kein Geld an die Aktionäre aus. Einige machen Verluste und können die Ausschüttungen an die Aktionäre nicht finanzieren. Andere reinvestieren ihre Gewinne, um zukünftiges Wachstum zu generieren.

Aufbau eines passiven Einkommens

Eine Möglichkeit, ein regelmäßiges passives Einkommen aufzubauen, ist der Kauf von Aktien von Unternehmen, die Dividenden zahlen. Das sind aber nicht viele. Laut A J Bell entfielen auf nur 10 FTSE 100-Aktien mehr als die Hälfte (54 %) der Dividenden des Jahres 2020. Ebenso schätzt A J Bell, dass die Top-20-Zahler für drei Viertel (75 %) der Dividenden des Jahres 2020 verantwortlich sind.

Schließlich, wenn du nicht die Zeit, Geduld oder Erfahrung hast, um deine eigenen Unternehmensdividenden auszuwählen, dann kann der iShares UK Dividend UCITS ETF (WKN:A0HGV6) das für dich tun. Dieser börsengehandelte Fonds besitzt Aktien von 50 der größten Dividendenzahler aus dem FTSE 350 Index. Seine Top 10-Positionen sind allesamt große, bekannte Unternehmen. Ich besaß diese Aktie bis zur globalen Finanzkrise von 2007-09. Heute habe ich sie als einen weiteren Anwärter auf die Erhöhung der Dividende meiner Familie auf meine Kaufbeobachtungsliste gesetzt!

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

The Motley Fool UK hat keine Position in einer der genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Cliff D'Arcy auf Englisch verfasst und am 08.06.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!