The Motley Fool

Weiterhin hohes Dividendenaufkommen bei Tabakaktien: Diesen Wert finde ich dabei am interessantesten!

Philip Morris Dividenden Tabakaktien
Foto: Getty Images

Vor allem Einkommensinvestoren lieben Aktien, die eine ansehnliche Dividende abwerfen. Denn mit den erhaltenen Ausschüttungen kann man sich kinderleicht einen zusätzlichen Geldstrom schaffen. Aber seit mit dem Ersparten kaum noch Zinsen zu erzielen sind, erfreuen sich Dividendenaktien auch generell immer größerer Beliebtheit.

Schaut man sich die Börsenlandschaft an, dann sind es unter anderem die Tabakaktien, welche als solide Dividendenzahler bekannt sind. Und auch in Zeiten, wo den Tabakkonzernen durch immer mehr Restriktionen das Leben schwer gemacht wird, konnten sie ihre sehr aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik beibehalten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ein Wert, der mir persönlich aus diesem Bereich mit am besten gefällt, ist der in den USA beheimatete Tabakhersteller Altria (WKN: 200417). Grund genug, uns deshalb heute einmal einen kleinen Überblick über die Dividendenpolitik des Unternehmens zu verschaffen.

Top in Sachen Dividende

Wer eine Aktie mit einer soliden Ausschüttung sucht, der sollte wissen, dass Altria zu den sogenannten Dividendenaristokraten gehört. Denn bereits seit dem Jahr 1928 zahlt der Konzern nun schon eine Gewinnbeteiligung und seit 1969 wird diese nun auch schon regelmäßig angehoben. Dies bedeutet, dass wir seit 52 Jahren eine konstante Dividendensteigerung erkennen können.

Die Aktionäre von Altria können sich aktuell alle drei Monate über eine Dividendenzahlung von 0,86 US-Dollar freuen. Doch vor zehn Jahren sah es an dieser Stelle noch etwas anders aus. Damals mussten sich die Investoren noch mit einer Quartalsausschüttung von 0,38 US-Dollar zufriedengeben. Wir erkennen also bei der Quartalsdividende in diesem Zeitraum eine Steigerung von insgesamt 126 %. Ein Wert, der meiner Meinung nach für Investoren sicherlich interessant aussehen könnte.

Und Altria kann sich seine recht großzügige Dividendenpolitik auch durchaus leisten. Denn alleine die Marke Marlboro als Flaggschiff des Konzerns besitzt in den USA einen Marktanteil von über 40 %. Seit Jahren geht zwar die Zahl der insgesamt verkauften Zigaretten um rund 4 % pro Jahr zurück, doch dafür können die Preise um circa 5 % pro Jahr erhöht werden.

Die Aussichten für die Aktie

Es dürfte einem auch ohne Mathematikstudium schnell klar werden, dass es Altria in der oben genannten Konstellation möglich sein sollte, sowohl den Umsatz als auch den Gewinn immer weiter zu erhöhen. Und so konnte man im abgelaufenen Geschäftsjahr beim Nettoumsatz einen Anstieg von 4,2 % erkennen. Auch der operative Gewinn konnte gesteigert werden. Hier sehen wir gegenüber dem Vorjahr sogar ein Plus von 5,3 %.

Es ist für mich also absolut nicht verwunderlich, dass die Altria-Aktie im aktuellen Jahr bisher überzeugen konnte. Sie notiert derzeit mit 49,76 US-Dollar (11.06.2021) rund 22 % höher als noch Anfang Januar. Die Bewertung der Papiere liegt bei einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 11 und sie liefern dem Investor aktuell eine Dividendenrendite von stolzen 6,91 %.

Es stellt sich allerdings die Frage, wie lange man noch diese recht hohe Anfangsrendite bei der Dividende bekommen kann. Denn in meinen Augen könnte die Altria-Aktie noch weiteres Kurspotenzial besitzen. Die Papiere von Altria weisen also eine recht niedrige Bewertung auf, bieten eventuell weitere Kursfantasie und können mit einer hohen Dividendenrendite aufwarten. Was will man als Dividendenanleger eigentlich noch mehr?

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!