The Motley Fool

Nächster Börsencrash? 3 defensive Dividendenaktien weit oben auf meiner Watchlist!

Sparen: Geld und Münzen
Foto: Getty Images

Auch im nächsten Börsencrash werde ich defensive Dividendenaktien kaufen. Das wiederum lässt sich darauf zurückführen, dass ich gerne Qualität zu einem günstigen Kurs kaufe. Höhere Dividendenrenditen bei starken Ausschüttern sind definitiv interessant.

Fragt sich bloß, welche defensiven Dividendenaktien ich im nächsten Börsencrash kaufen werde. Mit Sicherheit kann ich das natürlich nicht sagen. Allerdings teile ich sehr gerne mit dir, welche dieser möglichen Kandidaten gegenwärtig weit oben auf meiner Watchlist stehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Defensive Dividendenaktie im Börsencrash: Realty Income

Eine erste defensive Dividendenaktie, die ich im nächsten Börsencrash kaufen möchte, ist die von Realty Income (WKN: 899744). Der Grund ist eigentlich recht simpel: Die Aktie besitzt als Real Estate Investment Trust mit einem diversifizierten und qualitativ ansprechenden Portfolio eine starke Basis. Auch die Dividende ist zugegebenermaßen sehr attraktiv.

Das Management von Realty Income erhöht schließlich über einen Zeitraum von 25 Jahren stets jährlich und börsennotiert die Dividende. Wenn wir die Zeit ohne die Notierung an der Börse würdigen, beläuft sich die Dividendenhistorie sogar auf starke 50 Jahre. Oh, verzeih! Jetzt im Juni sind es sogar bereits 51 Jahre.

Mit Blick auf eine derzeitige Dividendenrendite von 4 % ist die Aktie auch heute möglicherweise schon attraktiv. Allerdings ist die defensive Dividendenaktie noch interessanter, wenn die fundamentale Bewertung bedeutend preiswerter werden sollte.

Coca-Cola: Starke Marke, starke Dividende

Eine zweite defensive Dividendenaktie, die weit oben auf meiner Watchlist steht, ist außerdem die von Coca-Cola (WKN: 850663). Die potenzielle Investitionsthese lässt sich auch hier eigentlich einfach zusammenfassen: Die Marke besitzt schließlich eine gigantische Qualität. Als Getränkekonzern ist das Geschäftsmodell sogar zeitlos. Auch für die Zukunft sollte das stabile Umsätze, Gewinne und freie Cashflows ermöglichen. Und eben Dividenden.

Coca-Cola zahlt seit fast sechs Jahrzehnten eine Dividende aus, die jährlich erhöht worden ist. Eine starke Historie, die ebenfalls krisensicher ist. Allerdings ist die fundamentale Bewertung aufgrund der Qualität alles andere als preiswert: Die Dividendenrendite dieser defensiven Dividendenaktie beläuft sich schließlich auf knapp 3 %. Wenn der Wert signifikant steigen sollte, dürfte sich die Aktie im nächsten Börsencrash in meinem Depot befinden.

Defensive DAX-Dividendenaktie: Münchener Rück

Zu guter Letzt ist außerdem die Münchener Rück (WKN: 843002) eine defensive DAX-Dividendenaktie, die ich in einem Börsencrash noch einmal kaufen würde. Entsprechend befindet sich die Aktie in einem solchen Szenario weit oben auf meiner Watchlist.

Die Aktie der Münchener Rück besitzt ein leicht risikoreicheren Ansatz. Das Geschäft im Rückversicherungssegment ist schließlich alles andere als schwankungsunanfällig für Krisen. Jedoch hat es das Management ebenfalls über einen Zeitraum von über fünf Jahrzehnten geschafft, eine stets stabile Dividende an die Investoren auszuschütten. Das werte ich wiederum als Zeichen für operative Stabilität. Bloß eben nicht über einzelne Geschäftsjahre, sondern über Mehrjahreszeiträume hinweg.

Als defensive Dividendenaktie bietet die Münchener Rück im Moment eine Dividendenrendite von knapp über 4 %. Wenn die Aktie crasht, werde ich auch hier ein weiteres Mal zuschlagen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück und von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!