The Motley Fool

Warum die Aixtron-Aktie schon über 136 % gestiegen ist!

Foto: Aixtron SE

Aixtron (WKN: A0WMPJ) gehört zu den Gewinneraktien der vergangenen Monate. Innerhalb von zwölf Monaten ist sie bereits über 136 % gestiegen, während der DAX nur etwa 31 % zulegen konnte (11.06.2021). Doch was treibt den Aktienkurs des Anlagenherstellers für die Halbleiterindustrie?

Gründe für den Kursanstieg der Aixtron-Aktie

Hauptgrund sind die Nachwirkungen der Pandemie. So herrscht derzeit in fast jedem Wirtschaftsbereich ein Mangel an Rohstoffen. Ein Beispiel ist die Autoindustrie. Hier macht der starke Elektroauto-Nachfrageanstieg die benötigten Halbleiter knapp. Sie werden aber auch für das schnelle Laden von Smartphones benötigt, von denen fast jedes Jahr ein neues Modell auf den Markt kommt. Für die drahtlose Datenübertragung im 5G-Mobilfunk werden weitere Halbleiterelemente auf Galliumnitrid-Basis benötigt. Der Bedarf steigt stark und kann infolgedessen kaum noch von den Herstellern befriedigt werden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dies führt zu mehr Bestellungen und ebenfalls zu Preiserhöhungen für Aixtrons Anlagen. So stieg der Auftragseingang im ersten Quartal 2021 um 81 %. Allein im Vergleich zum vierten Quartal 2020 legte er um 35 % zu. An dieser Entwicklung ist der aktuelle Mangel erkennbar. Das Unternehmen aus Herzogenrath konnte so den Umsatz im ersten Quartal 2021 um 21 % und den Gewinn von -0,8 auf 3,8 Mio. Euro steigern.

„Wir sind sehr gut ins neue Jahr gestartet. Die Nachfrage der Kunden nach unseren Anlagen ist erfreulich hoch – und zwar über alle drei Anwendungsbereiche Leistungselektronik, Optoelektronik und LED hinweg“, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Felix Grawert.

Aixtron erhöht die Prognose

Die steigende Nachfrage führt dazu, dass Aixtron laufend seine Jahresprognose für 2021 anheben muss. Der Aktienkurs steigt dabei vor allem deshalb, weil das Unternehmen seine Gewinnmargen-Ziele steigern kann. Da Kurse der Ergebnisentwicklung folgen, stieg die Aixtron-Aktie seit 2017 und in den letzten zwölf Monaten (11.06.2021) verstärkt.

Zuletzt erhöhte Aixtron seine Jahresprognose für die EBITDA-Marge von 18 auf 20 bis 22 %. Für den Umsatz werden nun statt 320 bis 360 Mio. Euro 400 bis 440 Mio. Euro erwartet. Und die Prognose für den Auftragseingang klettert von 340 bis 380 Mio. Euro auf 420 bis 460 Mio. Euro.

So könnte es weitergehen

Im besten Fall könnte Aixtron 2021 seinen Umsatz also um 63,4 % und den Gewinn wahrscheinlich noch stärker steigern. Bessere Ergebnisse erzielte das Unternehmen bisher nur 2010 und 2011. Damals stieg der Aktienkurs auf über 33 Euro.

Kann die Aixtron-Aktie noch weiter steigen? Dies hängt ganz davon ab, wie sich die Nachfragesituation weiter entwickelt. Im Extremfall könnte es kurzfristig zu einem sehr starken Kursanstieg kommen. Anleger müssen hier jedoch anschließend auf stark fallende Kurse vorbereitet sein, denn der Nachfrageüberhang wird schrumpfen, bis er sich umkehrt.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!