The Motley Fool

Diese 2 wachstumsstarken Tech-Aktien sind wieder im Geschäft – und beflügeln die Börse

Dividende 10.000 Euro investieren Dividendenstrategie
Foto: Getty Images

Die wachstumsstarken Tech-Aktien waren in letzter Zeit extrem volatil, wobei fast unglaubliche Gewinne im Jahr 2020 in jüngerer Zeit herzzerreißenden Rückgängen wichen. Doch am Ende läuft alles darauf hinaus, ob sich das fundamentale Geschäft eines Unternehmens auf dem Niveau entwickeln kann, das seine Aktionäre sehen wollen. Sogar schwer angeschlagene Aktien können sich wieder erholen, wenn ihr Geschäft sich für die Investoren bewährt.

Am Freitagmorgen bekamen wir ein perfektes Beispiel dafür, wie sich das abspielen kann. Vor allem zwei Aktien hatten Rückgänge von 30 bis 40 % gegenüber ihren jüngsten Höchstständen zu verzeichnen, da die Investoren begannen, das Vertrauen in ihre weiteren Wachstumsaussichten zu verlieren. Doch die Geschäftsberichte beider Unternehmen trugen dazu bei, dieses Vertrauen wiederherzustellen – und belohnten diejenigen, die den Kurs beibehielten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Im Folgenden werfen wir einen genaueren Blick auf diese Aktien und darauf, ob sie auf dem richtigen Weg sind, um von hier aus weiter zu steigen.

Solide Kursgewinne an der Börse am Freitag

Der Freitagmorgen brachte einen Aufschwung an der Börse, da die Marktteilnehmer erfreut darüber waren, dass die Schaffung von Arbeitsplätzen auf einem Niveau blieb, das es nicht erforderlich macht, dass die Federal Reserve eher früher als später eine Erhöhung der Zinsen in Betracht zieht. Um 11:15 Uhr EDT lag der Dow Jones Industrial Average (WKN: 969420) 156 Punkte höher bei 34.733. Der S&P 500 (WKN: A0AET0) gewann 31 Punkte auf 4.224, und der Nasdaq Composite (WKN: 969427) stieg um 171 Punkte auf 13.786.

Höhere Aktienkurse gibt’s hier mit einer Unterschrift

Die erste Aktie an der Gewinnfront war DocuSign (WKN:A2JHLZ). Der Spezialist für elektronische Signaturen und Dokumentenmanagement gab den Investoren im Quartalsbericht zum ersten Quartal so ziemlich alles, was sie sehen wollten.

DocuSigns Zahlen zeigten anhaltendes Wachstum. Der Gesamtumsatz stieg um 58 % im Vergleich zum Vorjahr und beschleunigte damit die Wachstumsraten der letzten Quartale. DocuSigns abonnementbasiertes Geschäft hat sich bewährt und einen 61%igen Anstieg des Umsatzes in diesem Segment verzeichnet. Der Gewinn von 0,44 US-Dollar pro Aktie auf bereinigter Basis hat sich im Jahresvergleich fast vervierfacht.

Darüber hinaus sieht DocuSign die guten Zeiten nicht so bald enden. Die Erhöhung der Jahresprognose für das Gesamtjahr lässt einen Umsatzanstieg von bis zu 40 % im Vergleich zum Vorjahr erwarten. Der Ausblick berücksichtigt DocuSigns Begeisterung über die Veröffentlichungen der Agreement Cloud und Notary, da das Unternehmen seine Führungsrolle im Bereich des Vertragslebenszyklusmanagements beibehält.

Sorgen um die Auswirkungen, die die COVID-19-Impfungen auf das Geschäft haben könnten, hatten die Aktie von DocuSign Anfang des Jahres um fast ein Drittel von ihren jüngsten Höchstständen fallen lassen. Die heutigen Kursgewinne bringen die Aktie von DocuSign zwar nicht zurück auf Rekordniveau, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung, da das Unternehmen weiterhin seine Widerstandsfähigkeit unter Beweis stellt.

Große Gewinne für MongoDB

Unterdessen legten die Aktien von MongoDB (WKN: A2DYB1) um fast 10 % zu. Der Datenbankspezialist wurde auch für einen gesunden Quartalsbericht zum ersten Quartal belohnt, der seine Fähigkeit bestätigte, unter ständig wechselnden Bedingungen weiterzuwachsen.

MongoDB profitierte weiterhin von den Bemühungen um die digitale Transformation. Der Gesamtumsatz stieg im ersten Quartal um 39 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wobei das Datenbank-als-Service-Angebot Atlas besonders beeindruckende 73 % zulegte. Die Verluste weiteten sich im Vergleich zum Vorjahr aus, aber MongoDB schaffte es, einen positiven freien Cashflow im Quartal zu erwirtschaften.

Fundamental zieht MongoDB alle Register. Partnerschaften mit großen Cloud-Anbietern zahlen sich aus, und MongoDB hat viele Mitarbeiter eingestellt, um die Nachfrage zu befriedigen. Neue Kooperationen mit Cloud-Anbietern in Korea und Europa machen das Unternehmen wirklich global.

Investoren sollten jedoch nicht damit rechnen, dass MongoDB in naher Zukunft profitabel wird. Der Ausblick für das Gesamtjahr beinhaltet immer noch einen deutlichen Verlust, selbst auf bereinigter Basis. Nichtsdestotrotz hat das die Stimmung der Aktionäre nicht belastet, da die Umsätze weiter anziehen.

Wachstum nicht ausschließen

Wachstumsaktien sind immer volatil, und sie können stark fallen, wenn sich die Bedingungen ändern. MongoDB und DocuSign liefern jedoch Argumente, warum ihre Unternehmen immer noch attraktiv sind, und kluge Aktionäre werden das zur Kenntnis nehmen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel stellt die Meinung des Autors dar, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 04.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dan Caplinger besitzt Aktien von MongoDB. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von DocuSign und MongoDB

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!