The Motley Fool

3 Value-Aktien, die einen im Juni (und darüber hinaus) reicher machen werden

wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation
Foto: Getty Images

Seit mehr als einem Jahrzehnt haben Wachstumsaktien an der Wall Street das Sagen. Das liegt daran, dass sich schnell wachsende Unternehmen in perfekten Bedingungen gesonnt haben. Die Federal Reserve hat an historisch niedrigen Kreditzinsen festgehalten, und ihr monatliches Anleihenkaufprogramm hilft, die langfristigen Renditen niedrig zu halten. Dies hat es Wachstumsunternehmen ermöglicht, sich zu unglaublich günstigen Zinssätzen zu verschulden.

Aber schau ein bisschen weiter und du wirst eine Geschichte sehen, in der Value-Aktien sich gut entwickeln.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Im Jahr 2016 veröffentlichte Bank of America/Merrill Lynch einen Bericht, der die Performance von Value-Aktien im Vergleich zu Wachstumsaktien über einen Zeitraum von 90 Jahren (1926–2015) untersuchte. Das Ergebnis? Value-Aktien lieferten die höhere durchschnittliche jährliche Performance (17 vs. 12,6 %). Darüber hinaus schnitten sie in den frühen Phasen einer wirtschaftlichen Erholung deutlich besser ab, und genau da befinden wir uns jetzt.

Mit anderen Worten, wenn du langfristig Wohlstand aufbauen willst, könnte das folgende Trio von Value-Aktien genau das sein, was du brauchst, um im Juni und weit darüber hinaus reicher zu werden.

Vertex Pharmaceuticals

Manchmal sind Value-Aktien deshalb so faszinierend, weil sie sich auch als Wachstumsaktien qualifizieren. Das ist der Fall bei der Spezial-BioTech-Aktie Vertex Pharmaceuticals (WKN: 882807).

Während die meisten Value-Aktien im letzten Jahr für Furore gesorgt haben, hat Vertex große Probleme gehabt. Die Aktien sind im letzten Jahr um 28 % gesunken, was einer Underperformance von 66 Prozentpunkten gegenüber dem Richtwert S&P 500 entspricht.

Ein Großteil davon kann auf einen Bericht von Mitte Oktober zurückgeführt werden, der den Abbruch einer Phase-2-Studie mit dem experimentellen Medikament VX-814 ankündigte. Während dieser Bericht enttäuschend war, scheinen die Wall Street und die Investoren eine Fülle von positiven Aspekten zu übersehen.

Zum Beispiel hat Vertex mehrere Generationen von zugelassenen Behandlungen für Mukoviszidose (CF) entwickelt, eine genetische Krankheit, die durch dicke Schleimproduktion gekennzeichnet ist, die die Lungen und die Bauchspeicheldrüse verstopfen kann. Es gibt keine Heilung von Mukoviszidose, aber Vertex hat den Code an sich geknackt, um die Lungenfunktion der Patienten zu verbessern.

Das neueste Medikament, Trikafta, zielt auf die häufigste Mukoviszidose-Mutation ab und wurde 2019 fünf Monate vor dem geplanten Prüfungstermin durch die Food and Drug Administration zugelassen. Es brachte im letzten Jahr fast 3,9 Milliarden US-Dollar Umsatz ein und wird wahrscheinlich einen Jahresumsatz von 6 Milliarden US-Dollar oder mehr erreichen.

Außerdem sitzt Vertex auf einer Riesenmenge Bargeld – 6,92 Milliarden US-Dollar, um genau zu sein. Dieses Kapital wird es Vertex ermöglichen, die rund ein Dutzend experimentellen Wirkstoffe in der Entwicklung voranzutreiben, und könnte der Wachstumstreiber für zukünftige Übernahmen sein, um seinen Einkommensstrom zu diversifizieren.

Value-Investoren können Vertex jetzt zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 17 kaufen. Das ist außergewöhnlich günstig, wenn man sein nachhaltiges zweistelliges Umsatzwachstum bedenkt.

Yamana Gold

Es gibt vielleicht keine Branche, die derzeit mit mehr Value-Aktien vollgestopft ist als der Goldbergbau. Goldaktien verbrachten den frühen Teil der 2010er-Jahre damit, Schulden aufzubauen und die zweite Hälfte des Jahrzehnts, ihre Kreditaufnahme zu reduzieren. Das Ergebnis ist, dass viele von ihnen jetzt günstige Kennzahlen im Verhältnis zu ihrem Cashflow haben. Ein solches Unternehmen ist Yamana Gold (WKN: 357818).

Es kann keine Diskussion über Goldaktien geben, ohne zuerst die Wachstumstreiber anzusprechen, die das zugrunde liegende glänzende gelbe Metall nach oben treiben könnten. Die lockere Geldpolitik der Fed, ihr anhaltendes Quantitative Easing und sogar die zukünftigen Inflationsaussichten sind alles Gründe dafür, dass Gold sein aktuelles Niveau halten oder weiter steigern kann. Das sind großartige Nachrichten für alle Minenaktien, die Gold produzieren.

Aber es gibt noch viel mehr über Yamana zu sagen als nur „der Goldpreis wird wahrscheinlich steigen“. Zum Beispiel hat Yamana in den letzten fünf Jahren einen hervorragenden Job gemacht, um seine Bilanz zu verbessern. Das Unternehmen, das früher eine Nettoverschuldung von 1,7 Milliarden US-Dollar hatte, beendete das erste Quartal 2021 mit etwas mehr als 300 Millionen US-Dollar an Nettoschulden.

Das Unternehmen hat auch Produktionsverbesserungen bei wichtigen Minen gesehen. Die kanadische Malartic-Mine, die zu 50/50 im Besitz von Agnico Eagle Mines ist, produzierte im ersten Quartal fast 90.000 Unzen Gold, deutlich mehr als die 64.763 Unzen, die letztes Jahr in Q1 produziert wurden. Hinzu kommt der Hochlauf von Cerro Moro, dessen zusätzliche Gold- und Silberproduktion Yamana dabei helfen sollte, die Jahresproduktion von 1 Million Unzen Goldäquivalent für viele Jahre zu erreichen.

In den mehr als zehn Jahren, in denen ich Goldaktien verfolge, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der 10-fache Cashflow eine plausible Bewertung darstellt. Mit nur dem Sechsfachen des zukünftigen Cashflows bleibt Yamana ein Schnäppchen.

Broadcom

Eine dritte wertvolle Aktie, die dich im Juni und darüber hinaus reicher machen kann, ist der Chiphersteller Broadcom (WKN: A2ADV9). Ja, es gibt wirklich einen Wert im Tech-Sektor.

Der Großteil der Einnahmen von Broadcom stammt aus der Lieferung von Mobilfunkchips und anderem Zubehör für Smartphones. Es ist sicherlich eine lukrative Zeit, ein Hauptlieferant von Smartphone-Chips zu sein, angesichts der laufenden Upgrades der 5G-Infrastruktur. Es ist ein Jahrzehnt seit dem letzten großen Upgrade der Download-Geschwindigkeiten vergangen, was bedeutet, dass Broadcom einen nachhaltigen, mehrjährigen Anstieg der Nachfrage sehen sollte, da Unternehmen und Verbraucher ihre Geräte austauschen, um die Vorteile der schnelleren drahtlosen Geschwindigkeiten zu nutzen.

Broadcom wird auch von der anhaltenden Verlagerung von Daten in die Cloud durch Unternehmen profitieren. Vor der Pandemie verlagerten die meisten Unternehmen ihre Präsenz auf die eine oder andere Weise stetig ins Internet. Aber seit der Coronavirus-Pandemie hatten die Unternehmen keine andere Wahl, als ihre Online-Präsenz zu verstärken und Daten in die Cloud zu verlagern, um sie den Mitarbeitern zugänglich zu machen. Dies impliziert eine wachsende Nachfrage nach Speicherplatz im Rechenzentrum. Das sind gute Nachrichten für Broadcom, die eine Reihe von Verbindungs- und Zugangschips herstellen, die in Rechenzentren verwendet werden.

Wenn das nicht genug ist, um dich zu begeistern, hat Broadcoms CEO Hock Tan im März (also ziemlich früh im Geschäftsjahr 2021) verkündet, dass etwa 90 % der Chiplieferungen für das Jahr bereits bestellt wurden. Mit einer derart soliden Nachfrage sollte Broadcom kein Problem haben, seine Umsatz- und Gewinnspannen zu steigern.

Investoren können derzeit Aktien für das 16-Fache des voraussichtlichen Jahresgewinns kaufen und dabei eine Dividendenrendite von 3 % kassieren. Ich sollte auch erwähnen, dass die Ausschüttung von Broadcom in nur zehn Jahren von 0,07 auf 3,60 US-Dollar pro Quartal gestiegen ist.

Dies ist ein erstklassiges Unternehmen zu einem sehr vernünftigen Preis.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Bank of America ist ein Werbepartner von The Ascent, einem Unternehmen von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 03.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sean Williams besitzt Aktien von Bank of America. The Motley Fool empfiehlt Broadcom Ltd und Vertex Pharmaceuticals. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!