The Motley Fool

3 Aktien, die man die nächsten 20 Jahre halten sollte

Foto: Salesforce.

Wenn du auf der Jagd nach Aktien bist, die du deinem Portfolio hinzufügen möchtest, ist es der beste Weg, deine Rendite zu steigern und zu maximieren und dich auf qualitativ hochwertige Unternehmen zu konzentrieren, an denen du viele Jahre lang festhalten kannst. Nicht alle Aktien sind geeignet, aber diejenigen zu finden, die es sind, könnte einfacher sein, als du denkst.

Wenn du auf der Suche nach goldenen Eiern bist, die du langfristig in deinen Korb legen kannst, brauchst du nicht weiter zu suchen. Hier sind drei clevere Aktien, die kluge Investoren gerade jetzt aufkaufen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Salesforce

Salesforce.com (WKN: A0B87V) wird mit fast 9 % weniger gehandelt als noch vor ein paar Monaten, also ist es ein guter Zeitpunkt, um Aktien des Cloud-Computing-Riesen zu einem echten Schnäppchen zu kaufen. Es ist das größte Customer Relationship Management (CRM)-Unternehmen der Welt. Das ist eine ziemliche Leistung, wenn man bedenkt, dass der CRM-Markt laut Fortune Business Insights auf dem Weg ist, bis zum Jahr 2028 eine Bewertung von fast 129 Milliarden US-Dollar zu erreichen.

Das Geschäftsjahr 2021 von Salesforce endete am 31. Januar. Während des zwölfmonatigen Zeitraums stiegen die Gesamteinnahmen im Vergleich zum Geschäftsjahr 2020 um 24 %. Die Einnahmen aus Abonnements und Support stiegen um 25 %, während die Einnahmen aus professionellen Dienstleistungen und anderen Bereichen im Jahresvergleich um satte 21 % anstiegen.

Salesforce meldete am 27. Mai die Finanzergebnisse zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022. Einfach ausgedrückt war es ein außergewöhnliches Wachstumsquartal an allen Fronten. In dem Dreimonatszeitraum (der am 30. April endete) steigerte Salesforce seinen Umsatz um 23 % auf knapp 6 Milliarden US-Dollar und erhöhte seinen Cashflow um satte 74 % im Jahresvergleich.

CEO Marc Benioff nannte es „das beste erste Quartal in der Geschichte unseres Unternehmens“, und CFO Amy Weaver erklärte: „Wir haben ein Rekordniveau an Neugeschäft und Stärke über alle Produkte, Regionen und Kundengrößen hinweg gesehen.“ Weaver sagte auch: „Unser beeindruckender Start in dieses Jahr trägt dazu bei, unseren Schwung für den Rest des Jahres zu unterstützen, während wir unser Ziel von 50 Milliarden US-Dollar Umsatz im GJ26 weiter im Auge haben.“

Das Unternehmen peilt für sein Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzwachstum von etwa 22 % an (teilweise angeheizt durch die Dynamik der anstehenden Übernahme von Slack) und erwartet einen Gesamtumsatz in der Größenordnung von 26 Milliarden US-Dollar. Da Salesforce seine massive Präsenz im CRM-Bereich weiter ausbaut, können auch die Investoren von seinem langfristigen Erfolg profitieren.

2. Lowe’s

Der Heimwerkermarkt wächst stetig. Laut Global Market Insights wird dieser Sektor zwischen 2021 und 2027 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von mehr als 4 % erreichen. Als ein Unternehmen an der Spitze dieses Marktes profitierte Lowe’s (WKN: 859545) während der Pandemie von seinem „systemrelevanten“ Status und profitiert weiterhin von der konstanten Nachfrage nach seinen Produkten und Dienstleistungen.

Nach einem Bannerjahr 2020, als Lowe’s ein Wachstum des Gesamtumsatzes von 24 % meldete, warteten die Investoren gespannt auf den Geschäftsbericht zum ersten Quartal 2021. Sie wurden nicht enttäuscht. Während des Dreimonatszeitraums stieg der Gesamtumsatz um knapp 24 % im Jahresvergleich, begleitet von einem konsolidierten Umsatzwachstum und einem Umsatzwachstum in den USA von 25,9 bzw. 24,4 %.

Die Aktien von Lowe’s haben im vergangenen Jahr erheblich an Fahrt aufgenommen. Die Aktie wird etwa 52 % höher gehandelt als noch vor einem Jahr und Analysten glauben, dass sie ein Potenzial von bis zu 29 % hat.

Es gibt noch einen weiteren Grund für Investoren, diese Aktie zu mögen – ihre Dividende. Lowe’s zahlt eine Dividende, die auf Basis des aktuellen Aktienkurses etwa 1,2 % abwirft, aber es ist die Erfolgsbilanz, seine Dividende immer wieder zu erhöhen, die so überzeugend ist. Lowe’s gehört zu einer elitären Gruppe von Aktien, die Dividendenkönige genannt werden, und hat seine Dividende seit fast 60 Jahren jedes Jahr erhöht. In diesem Zusammenhang hat Lowe’s allein im ersten Quartal 2021 440 Millionen US-Dollar an Dividenden ausgeschüttet.

Wenn du auf der Suche nach verlässlichen Dividendeneinnahmen und stetigem Wachstum bist, um deinem Portfolio für die nächsten Jahrzehnte Beständigkeit zu verleihen, besteht Lowe’s beide Tests mit Bravour.

3. Vertex Pharmaceuticals

Vertex Pharmaceuticals (WKN: 882807) ist eine prominente Präsenz auf dem Markt für Medikamente gegen seltene Krankheiten. Alle vier zugelassenen Medikamente sind für die Behandlung von Mukoviszidose (CF). Das Blockbuster-Medikament Trikafta hat den Kampf gegen Mukoviszidose entscheidend verändert und ist für die Behandlung von 90 % aller Patienten mit dieser Krankheit zugelassen.

Vertex arbeitet auch an einer Reihe von Medikamenten und Therapien zur Behandlung einer breiten Palette von anderen seltenen Erkrankungen, einschließlich der Blutkrankheiten Sichelzellenanämie und Beta-Thalassämie.

Vertex Pharmaceuticals hat eine beachtliche Erfolgsbilanz in Bezug auf überlegenes Bilanzwachstum, und das Jahr 2020 war nicht anders. Das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von 6,2 Milliarden US-Dollar, ein bemerkenswerter Anstieg von 55 % gegenüber 2019. So beeindruckend die finanzielle Top-Performance im letzten Jahr auch war, die Gewinne von Vertex haben es in den Schatten gestellt. Insgesamt ist der Nettogewinn im Jahr 2020 um 130 % gestiegen.

Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal 2021 eine weitere starke Wachstumsphase. Seine Produktumsätze stiegen im Jahresvergleich um 14 % auf 1,7 Mrd. US-Dollar (davon 1,2 Mrd. US-Dollar aus dem Umsatz von Trikafta), und der Nettogewinn stieg um 8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Vertex machte im ersten Quartal große Fortschritte in seiner Forschungs- und Entwicklungspipeline und gab grünes Licht für „klinische Programme bei sechs weiteren Krankheiten über Mukoviszidose hinaus“, so das Management. Das Unternehmen ist auch dabei, neue Anwendungen für seine bestehenden Medikamente zu suchen, einschließlich Trikafta.

Die Aktien von Vertex sind im bisherigen Jahresverlauf um etwa 10 % gefallen, es ist also ein guter Zeitpunkt, um diese erstklassige Aktie aus dem Gesundheitsbereich zu kaufen. Die Aktie wird wahrscheinlich keine blitzschnellen Renditen bringen, aber ihre beständigen Bilanzgewinne und die Stärke des zugrunde liegenden Geschäfts machen sie zu einem soliden Titel, der deinem Portfolio langfristig Wachstum und Wert liefern kann.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rachel Warren auf Englisch verfasst und am 29.05.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Salesforce.com und Slack Technologies. The Motley Fool empfiehlt Lowes und Vertex Pharmaceuticals.  

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!