The Motley Fool

Könnte die Zalando-Aktie in 10 Jahren an der DAX-Spitze stehen?

Zalando HQ Zalando-Aktie
Foto: Peter Roegner

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) ist definitiv ein spannendes Unternehmen und möglicherweise über kurz oder lang ein Kandidat für unseren heimischen Leitindex, den DAX. Wobei es vielleicht schneller gehen könnte, als man denkt. Wenn der DAX auf 40 Kandidaten aufgestockt wird, könnte das womöglich schon bald der Fall sein.

Aber Foolishe Investoren spekulieren nicht auf solche Dinge. Nein, sondern gehen womöglich anderen Fragestellungen auf den Grund. Meine These, die ich gerne überprüfen möchte, ist daher: Könnte die Zalando-Aktie in zehn Jahren vielleicht an der Spitze des DAX stehen? Eine interessante Frage, die wir uns im Folgenden stellen wollen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Zalando-Aktie: Material für die DAX-Spitze …?

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die Zalando-Aktie das Potenzial hätte, an die DAX-Spitze zu klettern. Oder aber zumindest in Richtung der größeren Unternehmen, die in unserem heimischen Leitindex notieren.

Zalando bedient einen größeren Megatrend in einem gigantischen Markt. Das Unternehmen setzt schließlich auf den E-Commerce und hat sich in Deutschland und in Europa als führender Onlinehändler im Modeversand spezialisiert. Mit Blick auf das Geschäftsmodell gibt es eine eigene Logistik, was einen Wettbewerbsvorteil darstellen könnte. Selbst wenn dadurch die Margen vergleichsweise gering ausfallen, im Vergleich zu einer bloßen Plattform.

Jedenfalls könnte die Zalando-Aktie, wenn dieser Megatrend konsequent ausgereizt werden kann, noch viel Potenzial besitzen. Die derzeit unter 2,5 Mrd. Euro Umsatz pro Quartal dürften erst die Spitze des Eisbergs sein, zumal sich immer mehr Anteile in den Onlinehandel verschieben dürften. Konkurrenz ist zwar ein Fokus, den man als Investor im Auge behalten sollte, das Ökosystem und die Wettbewerbsstellung ist jedoch attraktiv.

Zudem könnte die Zalando-Aktie zu einem Tech-Akteur heranreifen. Wenn das Management mithilfe der 5G-Technologie virtuelles Anprobieren ermöglicht oder durch Tech-Ansätze die Retouren günstiger werden lässt, könnte das eine Neubewertung der Aktie auslösen. Das könnte einen Platz an der DAX-Spitze rechtfertigen. Wobei ein Zeitraum von zehn Jahren möglicherweise ein wenig kurz ist.

Was hieße denn eine Spitzenposition …?

Eine relevante Frage ist natürlich, was ein Platz an der DAX-Spitze für die Zalando-Aktie hieße. Beziehungsweise, mit welchen Konkurrenten der E-Commerce-Akteur es im Kampf um diese Top-Position aufnehmen müsste. Im Moment sind das Volkswagen und SAP mit Marktkapitalisierungen von 137 Mrd. Euro und 133 Mrd. Euro. Definitiv zwei Schwergewichte.

Zalando kommt im Moment auf lediglich 23,7 Mrd. Euro, was einem Anteil von gerade einmal 17,3 % des wertvollsten DAX-Konzerns entspricht. Zehn Jahre könnten außerdem ein vergleichsweise kurzer Zeitraum sein, um sich im Wert noch einmal mehr als zu verfünffachen. Oder sogar noch mehr.

Allerdings: Zwischen diesen DAX-Schwergewichten und der Zalando-Aktie könnte es noch eine Menge Luft geben. Wenn es der E-Commerce-Akteur jedoch schafft, im Onlineversandhandel konsequent und deutlich zweistellig zu wachsen, sehe ich jedenfalls viel Potenzial. Ob es für die DAX-Spitze reicht, dürfte hingegen die Zeit zeigen.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando und empfiehlt SAP SE.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!