The Motley Fool

Vergiss Dogecoin und Gamestop – diese Aktie ist hundertmal besser!

Coca-Cola Aktie
Foto: flickr/Elvis Fool

Der Dogecoin sowie die Gamestop-Aktie haben aktuell eines gemeinsam: Sie sind äußerst populär unter Millennial-Anlegern. Diese Anleger-Gruppe agiert oftmals vollkommen anders als der Mainstream.

Dabei ist sie äußerst mächtig: Ihre Ideen teilen sie in sozialen Netzwerken wie Reddit. Springen genügend Anleger darauf an, dann ist ein neues Meme-Investment mit Vervielfältigerpotenzial geboren. 

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Mit herkömmlichen Investitionstheorien ist der Sachverhalt nicht mehr erklärbar oder zu rechtfertigen. Fools sollten daher sehr vorsichtig mit Meme-Investments umgehen, auch wenn kurzfristig hohe Profite winken.

Der Dogecoin sowie die Aktien von Gamestop sind einige der jüngsten erfolgreichen Meme-Investments. Zumindest kurzfristig konnten die Millennial-Anleger mit ihnen eine tolle Performance generieren. Gleichzeitig konnten sie der klassischen Investmentbranche zeigen, wie das neue Investieren funktioniert. Ob das langfristig auch so bleibt, ist abzuwarten.

Für mich sind beide Investments nichts. Weder die digitale Spaßwährung Dogecoin noch der strauchelnde Online-Videospielhändler Gamestop, der bereits seit Längerem nach einem neuen Geschäftsmodell sucht.

Coca-Cola-Aktie besser als Dogecoin oder Gamestop?

Deutlich interessanter finde ich nach wie vor langfristig wachsende Unternehmen mit einem akzeptablen Preis. Gut ist es außerdem, wenn diese Unternehmen noch starke Cashflows besitzen und eine jährlich wachsende Dividende ausschütten.

Angesichts niedriger Zinsen werden solche Geschäftsmodelle natürlich ebenfalls hoch bepreist. Die Chance, ein gutes Schnäppchen zu finden, fällt damit gering aus. Eine Aktie, die zwar nicht perfekt in das Schemata passt, aber dennoch sehr nah an die Idealvorstellung herankommt, ist Coca-Cola (WKN: 850663). 

Das Unternehmen besitzt aktuell gemäß Reuters ein erwartetes Kurs-Gewinn-Verhältnis von 25,3 bei einer Dividendenrendite von 3,1 % (Stand: 27.5.2021). Für den weltgrößten Hersteller von nichtalkoholischen Getränken ist das ein Preis, den man in der aktuellen Marktsituation durchaus noch bezahlen könnte.

Im Coronajahr 2020 hatte Coca-Cola noch mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens führten schließlich überall auf der Welt dazu, dass weniger in Restaurants und auf Veranstaltungen konsumiert wurde. Das alles führte am Ende zu Umsatzrückgängen von 11 % auf 33 Mrd. US-Dollar.

Das Coronatal scheint durchschritten

Das Schlimmste dürfte für Coca-Cola jedoch vorüber sein, denn im ersten Quartal 2021 stieg der Umsatz wieder um 5 %. Auch für das Gesamtjahr 2021 ist das in Atlanta ansässige Unternehmen zuversichtlich gestimmt. Erwartet wird hier bereinigtes organisches Wachstum im hohen einstelligen Bereich. Und auch das bereinigte Ergebnis je Aktie soll im hohen einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich zulegen.

Auch wenn es sich hierbei vorrangig noch um Aufholeffekte handeln könnte, langfristig sollte die Coca-Cola-Aktie durchaus Potenzial für weitere Wertsteigerungen besitzen. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass das Ergebnis je Aktie – wie in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten – mehr oder weniger stetig gesteigert wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!