The Motley Fool

Der reichste Mann der Welt besitzt nur 2 Aktien !

Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen Dividendenaktien
Foto: Getty Images

Wer die Geschichte der reichsten Menschen der Welt studiert, kann eines feststellen. Sie alle haben einen Großteil ihres Vermögens in Aktien ihres eigenen Unternehmens investiert. Ein Sprichwort besagt deshalb: „Wer reich werden will, sollte seine Investments konzentrieren. Wer sein Vermögen bewahren will, sollte es streuen!“

Mit LVMH- und Christian Dior-Aktien an die Spitze

Ein Beispiel dafür ist Bernard Arnault. Er ist gerade mit einem Vermögen von 191 Mrd. US-Dollar (27.05.2021) zum reichsten Menschen der Welt aufgestiegen. Auch er besitzt im Wesentlichen nur zwei Beteiligungen. Dies sind 97,5 % aller Christian Dior (WKN: 883123)-Aktien und 6,22 % der LVMH (WKN: 853292)-Aktien. Hinzu kommt, dass Christian Dior 41,3 % an LVMH hält. Insgesamt gehört der Arnault-Familie also etwa 47,52 % an LVMH.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Beide Unternehmen sind auf den Verkauf von Luxusgütern spezialisiert, die aktuell gefragter denn je sind. Viele Menschen suchen nach Anlagen, die im Fall einer hohen Inflation ihren Wert möglichst behalten. Teure Weine und edle Schmuckstücke werden im Laufe der Zeit meist immer teurer, sodass sie reißend Absatz finden.

Schritt für Schritt an die Spitze

Doch Christian Dior und LVMH waren nicht immer so erfolgreich. Bernard Arnault hat sie erst zu dem gemacht, was sie heute sind. Angefangen hat der gelernte Ingenieur mit dem Bau von Ferienimmobilien an der Côte d’Azur. In den 1980er-Jahren übernahm er Aktien des kriselnden Textilkonzern Boussac/Saint-Frères, zu dem auch Christian Dior gehörte. Er sanierte das Unternehmen und steigerte Christian Diors Börsenwert auf heute 117 Mrd. Euro (27.05.2021).

Ende der 1980er-Jahre begann Bernhard Arnault LVMH-Aktien zu kaufen. Heute ist die Holding der führende Anbieter von Luxusgütern. Das Angebot reicht von Modeartikeln über Weine und Spirituosen, Parfums und Kosmetik bis hin zu Uhren und Juwelen. Erst Anfang 2021 wurde für 15,8 Mrd. US-Dollar die weltgrößte Juwelierkette Tiffany & Co übernommen. 2019 erwarb der Konzern zudem für 3,2 Mrd. US-Dollar das Luxushotel- und Freizeitunternehmen Belmond.

Genügen zwei Aktien?

Nun stellt sich die Frage, ob wir Anleger ebenfalls unser gesamtes Vermögen in eine oder zwei Aktien investieren sollten? Elon Musk hat dazu eine klare Meinung: „Solange du die Firma kontrollierst (die Mehrheit der Anteile besitzt) ist es kein Risiko.“ Die reichsten Menschen der Welt behalten also immer die Kontrolle und lenken so die Geschicke ihrer Investments.

Ein einfaches Investment in zwei Aktien, deren Unternehmen von Dritten gemanagt werden, stellt hingegen eher ein Risiko dar. Bis auf Ausnahmen wie Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2), ist dieser Weg also eher nicht zu empfehlen.

Aktuell sind LVMH- und Christian Dior-Aktien übrigens nicht mehr günstig bewertet. Die Liste der reichsten Menschen der Welt könnte sich somit schon bald wieder ändern.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt Berkshire Hathaway-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short June 2021 $240 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B shares) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!