The Motley Fool

DAX-Aktien zu teuer? 2 spannende Kandidaten unter bzw. in der Nähe ihres inneren Wertes

Anlageideen und Aktientipps
Foto: Getty Images

Ist der DAX weiterhin eher teuer? Ja, das kann man durchaus annehmen. Mit Blick auf einen momentanen Zählerstand von über 15.100 Punkten ist unser heimischer Leitindex zumindest alles andere als preiswert. Oder er wirkt zumindest nicht so.

Wie so häufig lohnt jedoch der Blick ins Detail. Es gibt nämlich innerhalb unseres heimischen Leitindex noch immer ein, zwei Kandidaten, die in der Nähe oder unter ihrem inneren Wert notieren. Heute wollen wir daher einen fundamentalen Blick auf zwei solcher Chancen riskieren. Sowie darauf, was Foolishe Investoren mit Blick auf diese zwei DAX-Aktien bewertungstechnisch sonst noch wissen sollten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

DAX-Aktie Vonovia: Unter dem inneren Wert!

Eine erste DAX-Aktie, die im Moment sogar unter ihrem inneren Wert notiert, ist die des Wohnimmobilienkonzerns Vonovia (WKN: A1ML7J). Das wiederum lässt sich ziemlich einfach anhand der aktuellen Quartalszahlen erkennen. Mit einem Net Asset Value je Aktie von zuletzt 63,22 Euro und einem momentanen Aktienkurs von 51,44 Euro (20.05.2021, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) ergibt sich ein Kurs-NAV-Verhältnis von ca. 0,82. Das wiederum könnte auf eine Bewertung unter dem inneren Wert des Immobilienportfolios hindeuten.

Keine Frage: Andere fundamentale Kennzahlen sind deutlich moderater bis fairer. So liegt das Kurs-FFO-Verhältnis beispielsweise bei 21,6, die Dividendenrendite hingegen bei ca. 3 %. Wenn ein moderates Wachstum anhält, könnten jedoch auch diese fundamentalen Eckdaten überaus gerechtfertigt sein. Zumal es bei dem DAX-Vertreter Vonovia eine überaus defensive Klasse gibt.

Als Wohnimmobilienkonzern ruhen diese operativen Zahlen schließlich auf einem defensiven Fundament. Gewohnt wird immer, Leerstand ist höchstens durch Fluktuation bedingt. Die Wohneinheiten dürften jedoch schnell wieder vermietet werden können, zumal gerade in größeren Städten ein Mangel an Wohnungen herrscht. Das zeigt: Der mögliche Discount zum inneren Wert könnte mit einem moderaten Wachstum langfristig orientiert solide Renditen versprechen. Selbst mit dem DAX in der Nähe des Rekordhochs könnte diese Aktie zumindest moderat bewertet sein.

Allianz-Aktie: In der Nähe des inneren Wertes

Eine zweite DAX-Aktie, die zumindest einen Aktienkurs in der Nähe ihres inneren Wertes besitzt, ist die der Allianz (WKN: 840400). Der Direktversicherer kommt im Moment auf einen Buchwert je Aktie in Höhe von ca. 196 Euro. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von ca. 214 Euro liegt das Kurs-Buchwert-Verhältnis damit bei ca. 1,1. Das könnte zumindest ein moderates Bewertungsmaß sein. Vor allem, da auch andere fundamentale Kennzahlen in eine ähnliche Richtung zeigen.

Die derzeitige Dividendenrendite liegt beispielsweise bei ca. 4,5 %. Auf Basis eines 2020er-Gewinns je Aktie von 16,48 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis außerdem bei ca. 13. Wenn wir die besseren 2019er-Zahlen berücksichtigen, liegt der Wert hingegen bei ca. 11,3. Das könnte vergleichsweise moderat sein, vor allem, da die Allianz-Aktie sich in diesem Jahr auf einem deutlich besseren Weg sieht.

Der DAX-Versicherer möchte im Gesamtjahr 2021 auf ein operatives Ergebnis von 12 Mrd. Euro kommen. Plus/Minus der üblichen 1 Mrd. Euro Schwankungsbreite. Das zeigt: Die fundamentale Bewertung ist zumindest moderat, COVID-19 könnte inzwischen ein Zeitraum sein, der weitgehend abgeschüttelt ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!