The Motley Fool

Neu an der Börse? Diese Aktien könnten ideal sein

Foto: Getty Images

Bist du gerade neu an der Börse? Falls ja, überlegst du womöglich, welche ersten Schritte und Investitionen du tätigen könntest. Oder anders ausgedrückt: Welche Aktie jetzt in deinem Portfolio landen sollte. Grundsätzlich ist das natürlich eine Frage, die in weiten Teilen auch von deinem Ansatz abhängig ist.

Wenn du jedoch auf der Suche nach zeitlosen Investitionen, einfachen Geschäftsmodellen und soliden, defensiven Renditen über viele Jahre oder Jahrzehnte bist, so könnten die Aktien von PepsiCo (WKN: 851995) und Nestlé (WKN: A0Q4DC) ideal sein. Vor allem, wen du neu an der Börse bist und zunächst ein Gespür für die Entwicklung der Märkte bekommen möchtest.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Neu an der Börse? Die Nestlé-Aktie für Anfänger!

Eine erste Aktie, über die du nachdenken solltest, wenn du neu an der Börse bist, ist die von Nestlé. Das hängt damit zusammen, dass eigentlich jeder die Produkte des schweizerischen Lebensmittelkonzerns kennt und schätzt. Egal ob Thomy, Buitoni, Nescafé, Nesquik oder diverse Cornflakes wie Cini Minis: Früher oder später kennt und nutzt vermutlich jeder ein Produkt, und wenn es bloß eines von Maggie ist.

Das wiederum verdeutlicht einen zeitlosen, defensiven Ansatz bei der Nestlé-Aktie. Viele Verbraucher in vielen Ländern kaufen die Produkte der Schweizer. Und das an jedem einzelnen Tag in jedem einzelnen Jahr und vermutlich über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Eine überaus defensive Klasse, mit der man das Investieren lernen kann. Wobei relativ stabile Umsätze und Ergebnisse lauern.

Im Rahmen eines Konzernumbaus ist die Nestlé-Aktie zuletzt deutlich profitabler geworden. Die fundamentale Bewertung ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis in Höhe von 25,5 und einer Dividendenrendite von ca. 2,5 % zwar alles andere als günstig. Trotzdem: Wer lernen möchte, solide Renditen über lange Zeiträume mit Alltagsprodukten zu generieren, der könnte hier richtig sein. Wie gesagt: Vor allem, wenn man neu an der Börse ist.

PepsiCo: Lernen, was Dividendenwachstum heißt

Eine zweite Aktie, die außerdem ideal sein könnte, wenn man neu an der Börse ist, ist außerdem die von PepsiCo. Vom Ansatz her sind Nestlé und der US-amerikanische Getränkekonzern kaum verschieden. Auch die Getränke wie die fast gleichnamige Pepsi, Mirinda oder 7Up gehören zu den Alltagsprodukten. Mit Frito-Lays und weiteren Snacks kommt außerdem noch ein Lebensmittel- oder Snack-Fokus dazu. Ein Gesamtkonzept, das ebenfalls sehr defensiv ist.

Allerdings neben der defensiven Klasse noch etwas anderes: Nämlich ein starkes Dividendenwachstum bei einer Aktie, die seit fast fünf Jahrzehnten die eigene Dividende pro Jahr mindestens einmalig erhöht. In diesem Jahr lag der Erhöhungsschritt beispielsweise bei 5 % im Jahresvergleich. Im Jahr davor hingegen bei ca. 7 %, was zeigt: Die derzeitige Dividendenrendite von ca. 2,8 % könnte lediglich ein Vorgeschmack dessen sein, was über viele Jahre und Jahrzehnte möglich ist.

Das kann für Foolishe Investoren ebenfalls ein cleverer, lehrreicher Ansatz sein. Nämlich, wie wichtig Dividendenwachstum bei defensiven Aktien sein kann, um eine solide Gesamtrendite zu erzielen. Deshalb ist die Aktie von PepsiCo eine zweite, die ideal sein könnte, wenn man neu an der Börse ist.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Nestlé.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!