The Motley Fool

Royal Dutch Shell: So steht es jetzt um die Bewertung der Aktie

Foto: The Motley Fool

Bei der Aktie von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) gibt es im Moment jede Menge Schlagzeilen. Egal ob es um den Konzernumbau geht, die strategische Neuausrichtung, Quartalszahlen, die Dividende oder auch Angebot und Nachfrage von Öl: Es gibt eine Menge Dinge, über die man berichten kann.

Dabei geht eines womöglich ein wenig unter: Wie ist es eigentlich um die fundamentale Bewertung von Royal Dutch Shell bestellt? Das wollen wir jetzt einmal in den Fokus rücken. Grundsätzlich gilt dabei: Es könnte sich ein preiswertes Bewertungsmaß offenbaren. Das spiegelt womöglich das Risiko wider, aber vielleicht auch eine Chance.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Royal Dutch Shell: Die Bewertung im Blick

Die Aktie von Royal Dutch Shell weist gegenwärtig einen Aktienkurs von 16,29 Euro auf. Zumindest mit Blick auf die A-Aktie, die B-Aktie des britisch-niederländischen Öl- und Erdgasmultis ist im Moment sogar noch ein wenig preiswerter bewertet. Wenn wir das wiederum zu einem Umrechnungskurs von 1,21 US-Dollar umrechnen, so erhalten wir einen Aktienkurs von 19,71 US-Dollar. Das soll bei der weiteren Betrachtung unsere Ausgangslage sein, der britisch-niederländische Öl- und Erdgasmulti misst seinen Erfolg und seine Kennzahlen schließlich selbst in der Währung.

Alleine der Blick auf einen Buchwert je Aktie in Höhe von 20,31 US-Dollar könnte einen Discount offenbaren. Wobei der Vorjahreswert (2019) mit über 24 US-Dollar gezeigt hat, dass Royal Dutch Shell gemessen an dieser Kennzahl zuletzt rückläufig gewesen ist. Abschreibungen und Milliardenverluste im Geschäftsjahr 2020 haben zuletzt dazu geführt, ergebnisseitig könnte es jetzt jedoch eine Phase der Besserung geben.

Wenn Royal Dutch Shell weiterhin von einem Ölpreis zwischen 50 und 70 US-Dollar je Barrel Brent profitieren kann, so könnte der 2019er-Gewinn je Aktie erneut in Griffweite rücken. Hier kam der Öl- und Erdgaskonzern auf ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 1,97 US-Dollar, was einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 10 entsprechen könnte. Auch das mag vergleichsweise preiswert wirken. Wobei sich die Preise im Gesamtjahr 2021 auf einem solchen Niveau festigen müssen.

Ebenfalls relevant: Royal Dutch Shell zahlt derzeit eine Quartalsdividende in Höhe von 0,1735 US-Dollar an die Investoren aus. Die Dividendenrendite beläuft sich entsprechend auf 3,52 %. Das ist weiterhin vergleichsweise gering. Hier bemerken Foolishe Investoren die Kürzung der Dividende im letzten Jahr. Allerdings hat diese Kennzahl für die fundamentale Bewertung damit ein wenig an Bedeutung verloren.

Die Aktie ist günstig, aber …

Die Aktie von Royal Dutch Shell ist damit im Moment vergleichsweise preiswert. Mit Blick auf dieses Bewertungsmaß scheinen die Investoren weiterhin das Risiko einzupreisen, dass der Ölpreis zuletzt und in den vergangenen sechs, sieben Jahren deutlich schwankte ist. Keine Frage: Das könnte im Umkehrschluss auch eine Chance implizieren. Foolishe Investoren sollten jedoch auch das Risiko würdigen, das vom Ölmarkt insgesamt ausgeht.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Royal Dutch Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!