The Motley Fool

Ist der S&P 500 alles, was man braucht, um als Millionär in Rente zu gehen?

Foto: Getty Images

Sich als Millionär zur Ruhe zu setzen ist ein Ziel, das viele Arbeitnehmer teilen, und es ist ein realistisches Ziel. Laut einer Umfrage von Charles Schwab aus dem Jahr 2020 erwartet der durchschnittliche Arbeitnehmer, dass er etwa 2 Millionen US-Dollar benötigt, um bequem in Rente zu gehen.

So viel Geld zu sparen, kann allerdings entmutigend sein. Es mag auch unmöglich erscheinen, eines Tages Millionär zu werden, wenn du nur ein durchschnittliches Gehalt verdienst.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die gute Nachricht ist, dass du nicht reich oder ein Börsengenie sein musst, um Millionär zu werden. In diesem Zusammenhang brauchst du nur den S&P 500.

Wie man in den S&P 500 investiert

Der S&P 500 ist ein Börsenindex, der 500 der größten börsennotierten Unternehmen in den Vereinigten Staaten umfasst. Die meisten Unternehmen in diesem exklusiven Club sind bekannte Namen, darunter Amazon, Apple, Microsoft und das Mutterunternehmen von Google, Alphabet.

Während du nicht in den S&P 500 selbst investieren kannst, kannst du in Fonds investieren, die ihn genau nachbilden – wie S&P 500 ETFs oder Indexfonds. Diese beinhalten die gleichen Aktien wie der S&P 500 selbst und sind so konzipiert, dass sie die Performance des Indexes widerspiegeln.

Einer der größten Vorteile des Investierens in einen S&P 500 ETF oder Indexfonds ist, dass du auf lange Sicht weniger Geld verlieren kannst. Der S&P 500 wird als eine starke Repräsentation der Börse als Ganzes angesehen, und der Markt hat im Laufe der Zeit konstant positive Renditen erzielt.

^SPX Chart

^SPX DATEN VON Y-CHARTS.

Behalte im Hinterkopf, dass dies nicht bedeutet, dass du niemals Verluste erleben wirst. Wie jede Investition unterliegt auch der S&P 500 der Volatilität, und es wird einige Jahre geben, in denen die Verluste die Gewinne überwiegen.

Im Laufe der Zeit hat der S&P 500 jedoch bewiesen, dass er sich selbst von den schlimmsten Marktabstürzen erholen kann. Selbst wenn du also kurzfristig Verluste erlebst, ist es sehr wahrscheinlich, dass du im Laufe der Jahrzehnte positive Renditen erzielst.

Millionär werden

Seit seiner Einführung im Jahr 1957 hat der S&P 500 eine durchschnittliche Rendite von etwa 10 % pro Jahr erzielt. Auch dies bedeutet nicht, dass du im Jahresvergleich eine Rendite von 10 % erzielen wirst, aber im Laufe der Zeit werden sich die positiven und negativen Renditen wahrscheinlich auf etwa 10 % pro Jahr einpendeln.

Es gibt zwei wichtige Voraussetzungen, um ein Börsenmillionär zu werden: Beginne früh zu sparen und investiere konsequent.

  • Beginne früh zu sparen: Je mehr Zeit du zum Sparen hast, desto weniger wirst du jeden Monat sparen müssen, um Millionär zu werden. Das liegt daran, dass der Zinseszinseffekt deinem Geld hilft, schneller zu wachsen, je länger es unangetastet bleibt. Wenn du jetzt beginnst, wird der Zinseszinseffekt einen Schneeballeffekt auf deine Investitionen haben und deine Ersparnisse werden exponentiell wachsen.
  • Investiere konsequent: Du musst nicht unbedingt eine Menge Geld investieren, um an der Börse reich zu werden, aber du solltest jeden Monat ein paar hundert US-Dollar investieren. Je konsequenter du investierst, desto mehr werden deine Ersparnisse wachsen können.

Wie viel genau du investieren musst, hängt von deinem Zeitplan ab. Nehmen wir an, du hast das Ziel, 1 Million US-Dollar zu sparen und du erzielst eine durchschnittliche jährliche Rendite von 10 % auf deine Investitionen. Es folgt ungefähr, wie viel du jeden Monat investieren müsstest, abhängig davon, wie viele Jahre du noch zu sparen hast:

Anzahl der zu sparenden Jahre  Gesamtersparnis

Jahre zum Sparen Gesparter Betrag pro Monat Ersparnisse gesamt
10  5.500 USD  1,052  Mio. USD
20  1.500 USD  1,031  Mio. USD
30  550 USD  1,086  Mio. USD
40  200 USD  1,062  Mio. USD

QUELLE: BERECHNUNGEN DES AUTORS

Je mehr Zeit du zum Sparen hast, desto besser. Aber wenn du einen späten Start hast, bedeutet das nicht unbedingt, dass dein Ziel unerreichbar ist. Unabhängig davon, wie viel du dir leisten kannst zu investieren oder wie viele Jahre du zum Sparen hast, ist es viel besser, jetzt mit dem Investieren zu beginnen, als es aufzuschieben.

Sobald du anfängst, in den S&P 500 zu investieren, musst du dich nur noch zurücklehnen und dein Geld wachsen sehen. Diese Fonds sind sorgenfreie Investitionen, was bedeutet, dass sie am besten performen, wenn sie so lange wie möglich in Ruhe gelassen werden. Mit anderen Worten, mit den S&P 500-Fonds kannst du mit so gut wie keinem Aufwand als Millionär in Rente gehen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel stellt die Meinung des Autors dar, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Teresa Kersten, eine Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochter, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool. Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Katie Brockman auf Englisch verfasst und am 07.05.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), Amazon, Apple und Microsoft. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1920,0 Calls auf Amazon, long März 2023 $120,0 Calls auf Apple, short Januar 2022 $1940,0 Calls auf Amazon und short März 2023 $130,0 Calls auf Apple. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!