The Motley Fool

BB Biotech & Berkshire Hathaway: Beide Vermögensmaximierer, mit einem Unterschied

Foto: The Motley Fool

Die Aktien von BB Biotech (WKN: A0NFN3) und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) besitzen eindeutig einige Gemeinsamkeiten. Der Fokus mag zwar etwas verschieden sein. Trotzdem handelt es sich bei den jeweiligen Unternehmen um Beteiligungsgesellschaften. Eine gewisse Vergleichbarkeit lässt sich daher nicht leugnen.

Allerdings führt das zu einer anderen Erkenntnis: BB Biotech und Berkshire Hathaway haben noch eine weitere Gemeinsamkeit. Sie können als Vermögensmaximierer gesehen werden, bloß mit unterschiedlichen Ansätzen. Das soll uns im Folgenden etwas näher beschäftigen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

BB Biotech & Berkshire Hathaway: Vermögensmaximierer

BB Biotech und die Aktie von Berkshire Hathaway haben faktisch ein Ziel: Sie verwalten Geld und finanzielle Mittel. Und versuchen mithilfe cleverer Investitionen, möglichst langfristig und unternehmensorientiert starke Renditen zu generieren. Das heißt, sie versuchen ihr eigenes Vermögen zu maximieren. Sowie damit verbunden auch das der Investoren. Wenn der Wert der Beteiligungen schließlich steigt, so führt das zu einer Rendite für die Investoren.

BB Biotech besitzt dabei einen Fokus auf die Biotechnologie. Ein Markt, der ein solides Wachstum besitzt und von Innovationen geprägt, allerdings für Laien schwer einzuschätzen ist, was den Ansatz mit einem Expertenteam noch attraktiver werden lässt. Der Blick auf die historischen Renditen zeigt, dass es der Aktie gelungen ist, den breiten Markt zu schlagen.

Berkshire Hathaway versucht hingegen, mithilfe starker, allgemeiner und eher einfacher Investitionen Renditen für Investoren zu generieren. Die Marktkapitalisierung ist mit über 650 Mrd. US-Dollar inzwischen hoch. Warren Buffett, der erfolgreiche Lenker der Beteiligungsgesellschaft, sitzt außerdem auf 145 Mrd. US-Dollar in Cash. Alleine mit diesen Mitteln können über kurz oder lang noch Renditen generiert werden. Und sei es mithilfe von Aktienrückkäufen.

Insgesamt geht es jedoch darum, mithilfe eines breiten Portfolios über Jahre und Jahrzehnte (idealerweise) vom Wachstum und operativen Erfolg verschiedener Unternehmen zu profitieren. Das kann ein cleverer Ansatz sein, um das eigene Vermögen zu maximieren.

Es gibt mindestens einen Unterschied …

Die Aktien von BB Biotech und Berkshire Hathaway besitzen jedoch auch mindestens einen wesentlichen Unterschied. Wie gesagt: neben dem Offensichtlichen, dass der Fokus teilweise verschieden ist. Nämlich die Art und Weise, wie das Management Kapital an die Investoren zurückführt.

Warren Buffett setzt bei Berkshire Hathaway beispielsweise auf Aktienrückkäufe, was die jeweiligen Besitzverhältnisse der Investoren konsequent erhöht. BB Biotech hingegen bietet Investoren eine solide Dividende von 5 % in jedem Jahr. Wobei der Referenzwert der durchschnittliche Dezemberkurs des Vorjahres ist.

Worauf man als Investor beim eigenen Vermögensaufbau besser setzen sollte? Die Unterschiede, auch bei den Kapitalrückführungen, könnten eine Antwort liefern. Aber vielleicht ist manchmal auch mehr als ein Vermögensmaximierer im Portfolio ratsam.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von BB Biotech und Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short June 2021 $240 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B shares) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!