The Motley Fool

In Zeiten wie diesen bin ich froh, auf Aktien von Realty Income & General Mills bauen zu können!

Foto: Getty Images

Der Titel sagt es bereits: In Zeiten wie diesen bin ich froh, dass mein Portfolio auch Schwerpunkte wie Aktien von Realty Income (WKN: 899744) und General Mills (WKN: 853862) besitzt. Wobei dir vielleicht nicht klar ist, was mit Zeiten wie diesen überhaupt gemeint ist.

Nun, mit Blick auf die Verteilung innerhalb meines Portfolios lässt sich ein gewisses Gewicht an Tech-Aktien und zuletzt Coronaprofiteuren einfach nicht mehr leugnen. Wachstumsaktien haben teilweise das Ruder übernommen und sind auch aufgrund einer vorherigen, starken Performance zu echten Schwergewichten geworden. Das rächt sich natürlich im Rahmen einer Korrektur oder eines Crashs.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber wie gesagt: Es gibt auch Aktien wie die von Realty Income und General Mills. Beide liefern aufgrund von zwei Faktoren Stabilität. Nämlich der Dividende und der defensiven Klasse, die solche Unternehmen und deren Aktien auszeichnet.

Realty Income & General Mills: Starke Dividenden!

Fangen wir vielleicht zunächst einmal mit den Dividenden an. Die Aktien von Realty Income und General Mills besitzen starke und historisch zuverlässige Ausschüttungen. Das wiederum bedeutet, dass es stets einen Teil der Rendite gibt. Selbst wenn die Aktien im Rahmen einer Korrektur oder eines Crashs mit in die Tiefe gesogen werden: Die Dividenden sind eine Konstante. In der Regel hilft das, einen Abverkauf etwas einzudämmen.

Realty Income besitzt im Moment eine Dividendenrendite von knapp über 4 %. Dabei ist besonders wichtig, dass die Historie mit über 25 börsennotierten Jahren und Beständigkeit über diesen Zeitraum hinweg sowie eigentlich sogar über 50 Jahren konsequenter Ausschüttungen und sogar jährlicher Dividendenerhöhungen bestechen kann. Das kann ein Indikator für die Zukunft sein, zumal sich die Aktie als Monthly Dividend Company bezeichnet. Auch die monatlichen Ausschüttungen liefern stets einen Teil der Rendite und damit Beständigkeit.

Bei General Mills ist die Historie zumindest ähnlich stark. Mit derzeit über 3 % Dividendenrendite und einem Zeitraum von über drei Jahrzehnten stets zumindest auf dem Vorjahresniveau ausgezahlter Dividenden ist die Basis ähnlich zuverlässig. In letzter Zeit hat das Management außerdem damit begonnen, die Dividende erneut moderat zu erhöhen.

Starke, defensive Klasse!

Realty Income und General Mills besitzen jedoch mehr als bloß starke Dividenden. Ihr gesamtes operatives und strategisches Wirken ist auf defensive Klasse und Beständigkeit sowie zeitlose Geschäftsmodelle ausgelegt. In volatilen Zeiten wie diesen bringt das ebenfalls ein solides Maß an Ruhe ins eigene Portfolio.

Der US-REIT Realty Income überzeugt dabei mit einem Portfolio, das deutlich über 6.500 verschiedene Immobilien umfasst. Sowie mit Triple-Net-Lease-Verträgen, indexierten Mieterhöhungen und einem in vielerlei Hinsicht zeitlosen Portfolio mit Dingen des alltäglichen Bedarfs. In Coronazeiten sind zwar Kinos unter anderem die Sorgenkinder, das geht in der breiten Masse jedoch ein wenig unter.

General Mills besitzt hingegen ein diversifiziertes Portfolio an Lebensmitteln. Unter anderem Cheerios, Häagen-Dazs-Eis, Lucky Charms, Old El Paso und andere Lebensmittelmarken gehören dazu. Zumindest in den USA sind viele der Marken kaum wegzudenken. Feinschmecker schwören jedoch auch hierzulande beispielsweise auf das Eis.

General Mills und Realty Income können daher nicht nur stabile Dividenden abliefern. Nein, sondern auch mit ihren Geschäftsmodellen in volatilen Zeiten einen Ruhepol im eigenen Portfolio bilden.

Nach Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien von General Mills und Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!