The Motley Fool

Aktie von Berkshire Hathaway auf Rekordhoch: 3 Gründe, warum weitere folgen

Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) hat ein neues Rekordhoch erreicht. Die A-Aktie der Beteiligungsgesellschaft rund um Warren Buffett hat am Freitag per Handelsschluss eine Bestmarke von 437.131 US-Dollar (07.05.2021, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) erzielt. Wirklich bemerkenswert, wie teuer das Papier inzwischen geworden ist.

Wenn du mich fragst, besitzt die Aktie von Berkshire Hathaway jedoch weiterhin das Potenzial, neue Rekordhochs zu erzielen. Drei Katalysatoren sehe ich, warum es langfristig orientiert immer wieder zu neuen Allzeithochs kommen könnte. Wobei natürlich eine Korrektur oder auch mal ein Crash nicht ausgeschlossen ist.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Berkshire Hathaway: Der Blick in die Historie

Ein erster Grund, warum die Aktie von Berkshire Hathaway langfristig orientiert dazu neigen könnte, weitere Rekordhochs zu generieren, hängt mit der Historie zusammen. Die Anteilsscheine der Beteiligungsgesellschaft notierten, als Warren Buffett sie komplett übernommen hat, auf einem Aktienkurs von ca. 11,50 US-Dollar. Das zeigt, dass es in der Historie und in den letzten fünf Jahrzehnten eine ganze Menge neuer Bestmarken gegeben hat.

Die Historie kann entsprechend ein Indikator für weitere Rekordkurse sein. Foolishe Investoren sollten diesem Argument jedoch nicht zu viel Gewicht beimessen. Doch glücklicherweise existieren auch unternehmensorientierte Gründe, warum die Aktie noch weiteres Kurs- und Rekordkurspotenzial besitzen könnte.

Gemacht, um langfristig Renditen zu generieren

Ein weiterer Grund, warum die Aktie von Berkshire Hathaway weitere Rekordhochs erklimmen kann, hängt mit der operativen Ausrichtung zusammen. Warren Buffett hat über die Jahre und Jahrzehnte ein Konglomerat erzeugt, das letztlich bloß einen Zweck besitzt: Werte zu erzielen. Sowie solide Cashflows einzufahren. Sowohl mit Blick auf die verbundenen Unternehmen als auch die Aktienbeteiligungen lässt sich dieser Fokus erkennen.

Berkshire Hathaway kann über Jahre und Jahrzehnte hinweg mit den Cashflows weitere Beteiligungen eingehen. Die Unternehmen dürften konsequent Gewinne abwerfen sowie womöglich in Summe moderat wachsen. Das zeigt: Als Beteiligungsgesellschaft ist die Grundlage vorhanden, um immer Renditen zu erzielen. Dafür ist das Konglomerat schließlich da.

Berkshire Hathaway ist nicht einfach nur eine Aktie, sondern unterm Strich viele Unternehmen oder Beteiligungen daran. Ein Mix, der dazu gemacht ist, Renditen zu ermöglichen. Das ist es, was Warren Buffett und auch sein Partner Charlie Munger langfristig orientiert stets betont haben.

Berkshire Hathaway: Aktienrückkäufe

Zu guter Letzt sind ein weiterer Grund, warum Berkshire Hathaway langfristig orientiert neue Rekordhochs erreichen kann, die Aktienrückkäufe. Warren Buffett selbst setzt dieses Mittel ein, um Cash an die Investoren zurückzuführen. Sowie langfristig orientiert Mehrwerte für Investoren zu schaffen.

Mithilfe dieser Kapitalmaßnahme wird über Jahre und Jahrzehnte hinweg konsequent die Anzahl der ausstehenden Aktien verringert. Jeder Investor besitzt entsprechend einen größeren Anteil, nachdem Aktien gekauft und eingezogen worden sind. Eine Kapitalmaßnahme, die ebenfalls für steigende Kurse sorgen könnte.

Warren Buffett hat selbst im diesjährigen Brief an die Aktionäre von Berkshire Hathaway davon gesprochen, dass mithilfe dieser Käufe Mehrwerte für Investoren geschaffen werden. Beziehungsweise, dass diese Maßnahme etwas Wundervolles kreiert. Auch das spricht wiederum langfristig orientiert für neue Rekordhochs bei den Anteilsscheinen.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short June 2021 $240 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B shares) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!