The Motley Fool

Allianz-Aktie: Nach Ex-Dividende noch ein Kauf?

Foto: Getty Images

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) hat in diesen Tagen genau das getan, was Einkommensinvestoren lieben: Die Anteilsscheine des DAX-Versicherers haben ihre Dividende zahlbar gemacht. Am 06.05. ist es soweit und die Aktie der Allianz ist mit dem üblichen Abschlag gehandelt worden.

Für viele Dividendenjäger ist ein solches Event bei einem einmaligen Zahler pro Jahr immer ein zweischneidiges Schwert. Ist die Allianz-Aktie nach diesem Datum noch ein Kauf? Das werden sich vermutlich viele Investoren fragen. Hier daher ein Blick in die Details und auf das, was Foolishe Investoren erwarten können.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Allianz-Aktie: Weniger Momentum nach Ex-Dividende?

Grundsätzlich könnte jedenfalls auch für die Allianz-Aktie gelten, dass das Interesse so mancher Einkommensinvestoren geringer ist. Wie gesagt: vor allem nach der Zahlbarmachung der Dividende. Das könnte dafür sprechen, dass die Anteilsscheine ein wenig korrigieren. Zumindest kurzfristig.

Einen solchen Effekt haben wir zuletzt auch bei der Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) gesehen. Es mag zugegebenermaßen auch andere Gründe geben. Nach dem Dividendenabschlag sind die Anteilsscheine jedoch deutlich korrigiert. Aus einer vorherigen 3,7 %igen Dividendenrendite ist so mittlerweile wieder eine Dividendenrendite von 4,1 % geworden. Ohne Zweifel: In der Theorie könnte das auch die Allianz-Aktie treffen.

Wer mit einer solchen Perspektive investiert, der betrachtet jedoch vor allem eines: die Aktie. Und das impliziert, dass man nicht mit Fokus auf das Unternehmen investiert. Ein Fehler, der Foolishen Investoren nicht passieren sollte. Timing kann schließlich auch gehörig nach hinten losgehen.

Es gibt durchaus Gründe für die Aktie

Selbst nach dem Ex-Dividenden-Datum der Allianz-Aktie gibt es weiterhin Gründe, die für die Anteilsscheine sprechen. Mit Blick auf die fundamentale Bewertung bei einem Aktienkurs von jetzt 211 Euro (06.05.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentale Kennzahlen) sind die Anteilsscheine moderat bis günstig bewertet. Hier ein Blick in die Details.

Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 211 Euro und selbst einem niedrigeren 2020er-Gewinn je Aktie von 16,48 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 12,8. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis ist jetzt fair bei ca. 1 und die Dividendenrendite läge bei einer erneut konstanten Ausschüttung im kommenden Jahr 2022 bei ca. 4,54 %. Preiswert könnte das durchaus sein.

Vor allem in einer Zeit, in der Value-Aktien möglicherweise vermehrt en vogue sind. Die Allianz-Aktie könnte, wenn der DAX-Versicherer einen operativen Turnaround fortsetzt, jedenfalls noch Raum zum Performen besitzen. Zumindest besteht die absolut solide Option, dass der DAX-Direktversicherer erneut im nächsten Jahr eine konstante Dividende auszahlt. Der Versuch, die Aktie zu timen, könnte daher gerade jetzt beim Wechsel zu Value-Aktien nach hinten losgehen.

Allianz-Aktie: Durchaus attraktiv!

Die Allianz-Aktie ist für mich daher auch nach dem Ex-Dividenden-Datum absolut attraktiv. Fundamental ist die Bewertungslage weit entfernt von teuer. Sollte die Aktie korrigieren, so könnte das die Anteilsscheine sogar noch attraktiver werden lassen.

Wozu daher das Interesse an der Allianz-Aktie verlieren? Mit Blick auf eine potenziell vielleicht noch günstigere Bewertung könnte das Gegenteil genau richtig sein.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!