The Motley Fool

Warum Pinterest jetzt eine Top-Aktie zum Kaufen ist

Foto: Getty Images

Die Aktien des visuellen Such- und Medienplattform-Unternehmens Pinterest (WKN: A2PGMG) wurden letzten Mittwoch ausverkauft. Bis zum Schließen des Marktes fielen die Aktien um etwa 15 %. Die Verkäufe folgten auf den Quartalsbericht von Pinterest zum ersten Quartal und waren auf das langsamer als erwartete Nutzerwachstum in diesem Zeitraum zurückzuführen.

Aber der Markt könnte überreagiert haben. Doch es kommt noch besser, der starke Ausverkauf der Aktie sieht wie eine großartige Kaufgelegenheit für Investoren aus.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Es folgt ein genauerer Blick auf den Bericht von Pinterest zum ersten Quartal – und warum die Aktie heute ein guter Kauf sein könnte.

Übersieh nicht Pinterests steigende Einnahmen

Pinterests monatlich aktive Nutzer wuchsen in Q1 um 30 % im Jahresvergleich auf 478 Millionen. Leider war dies etwas schlechter als die ca. 480 Millionen Nutzer, die die Konsensschätzung der Analysten vorsah. Darüber hinaus prognostizierte das Management zum zweiten Quartal ein Wachstum der Kennzahl im Jahresvergleich von etwa 15 %. Die erwartete Verlangsamung könnte einige Investoren verschreckt haben.

Aber Investoren, die sich zu sehr auf die monatlich aktiven Nutzerzahlen von Pinterest konzentrieren, könnten das Umsatzwachstum übersehen. Der Umsatz im ersten Quartal stieg im Jahresvergleich um 78 % auf 485 Millionen US-Dollar. „Wir sahen eine erhöhte Nachfrage von mittelgroßen und kleinen Werbetreibenden, die fast 50 % des Gesamtumsatzes im ersten Quartal beisteuerten“, sagte das Management von Pinterest über die Gewinndynamik in diesem Zeitraum, „sowie eine Beschleunigung der konversionsbasierten Umsätze, wobei ein erheblicher Anteil durch automatisches Bieten läuft.“

Mit Blick auf Q2 prognostizierte das Management ein Umsatzwachstum von 105 % im Jahresvergleich. Pinterest hinkt in diesem Quartal einigen einfachen Vergleichen hinterher, da die Pandemie viele Marketer dazu veranlasste, ihre Werbeausgaben im zweiten Quartal 2020 zu pausieren oder zu reduzieren. Die Umsatzprognose des Managements zum zweiten Quartal lag jedoch über der Wachstumsrate von 95 %, die Analysten prognostiziert hatten.

Eine Wachstumsaktie, die es wert ist, sie langfristig zu besitzen

Dies könnte einer der Fälle sein, in denen Warren Buffetts Rat, „sei gierig, wenn andere ängstlich sind“, für Investoren, die heute Aktien kaufen, gut passen könnte. Pinterests Geschäft feuert auf allen Zylindern, dennoch fiel die Aktie zweistellig.

Während die Investoren eine Verlangsamung des monatlichen Nutzerwachstums erwarten sollten, da die Wirtschaft wieder ansteigt und die Menschen weniger Zeit an ihren Geräten zu Hause verbringen, ist Pinterest immer noch voll im Wachstumsmodus. Das Geschäftsmodell zeigt Anzeichen von Skalierbarkeit. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) schwang sich von negativen 53 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2020 auf positive 84 Millionen US-Dollar (oder 17 % des Umsatzes). Obwohl COVID-bezogene Kostenersparnisse ein Teilgrund für diese Verbesserung waren, hatte ein Großteil davon mit der Skalierbarkeit zu tun, die mit dem Umsatzwachstum von Pinterest verbunden ist.

Mit den Umsatzwachstumsraten, die Pinterest vorweisen kann, scheint es noch früh für die visuelle Such- und Medienplattform zu sein. Da das Unternehmen immer weiter wächst, könnte der Gewinn schließlich beträchtlich sein, was den Rückgang des Aktienkurses letzte Woche im Nachhinein wie eine großartige Kaufgelegenheit aussehen lässt.

Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass Pinterest in den kommenden Jahren weiterhin so schnell wachsen kann. Aber wenn die Entwicklung in den letzten Jahren ein Hinweis auf sein langfristiges Potenzial ist, dann ist der jüngste zweistellige Rückgang der Aktie eine großartige Kaufgelegenheit.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, die mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst und am 29.04.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

Daniel Sparks hat keine Position in einer der genannten Aktien.

 The Motley Fool besitzt besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!