The Motley Fool

Mercadolibre-Aktie: Deutlich dreistelliges Wachstum hält an!

Foto: Getty Images

Bei der Mercadolibre-Aktie (WKN: A0MYNP) lief es zuletzt absolut rund. Die zwei Megatrends E-Commerce und digitale Zahlungsdienstleistungen haben selbst in Zeiten von COVID-19 ein rekordverdächtiges Wachstum abgeliefert. Sowie eigentlich eine Beschleunigung der Zuwächse, die sich bis zum Ende des Geschäftsjahres hingezogen haben.

Mit Blick auf die Quartalsberichtssaison und das neue Zahlenwerk können wir eines jedenfalls festhalten: Das Wachstum der Mercadolibre-Aktie ist auch im neuen Jahr nicht dabei, sich zu verlangsamen. Riskieren wir heute daher einen Blick auf dieses spannende Zahlenwerk. Und natürlich darauf, was das für die Aktie bedeuten dürfte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Mercadolibre-Aktie: Einfach nur ein starkes Wachstum!

Die Quartalszahlen der Mercadolibre-Aktie sind, wie gesagt, erneut von einem besonders rasanten Wachstum geprägt. Der lateinamerikanische Tech-Konzern steigerte den eigenen Umsatz im Jahresvergleich um rasante 158,4 % auf währungsbereinigter Basis auf 1,4 Mrd. US-Dollar. Das Payment Volume kletterte im Jahresvergleich hingegen um 129,2 % währungsbereinigt auf 14,7 Mrd. US-Dollar, das Gross Merchandise Volume im E-Commerce legte um 114,3 % auf 6,1 Mrd. US-Dollar zu. Starke, deutliche Wachstumsraten, wobei die absoluten Zahlen langfristig orientiert noch Raum für Wachstum lassen.

Mit einem Nettoergebnis von -34 Mio. US-Dollar ist der E-Commerce-Akteur zwar in die roten Zahlen gerutscht. Vor Steuern blieb aber immerhin ein Ergebnis von 9,5 Mio. US-Dollar hängen. Wobei das im jetzigen Zeitpunkt noch nicht so wichtig ist, es geht vor allem darum, die Marktmacht und das Wachstum aufrechtzuerhalten.

Besonders wichtig für die Mercadolibre-Aktie: Das sogenannte Off-Platform-Payment-Volume kletterte erneut überproportional auf 8,5 Mrd. US-Dollar. Ein Wert, der zeigt, dass das Pago-Segment weiterhin ein eigenes Momentum und einen eigenen Megatrend aufbauen. Aber auch die Zusatzdienstleistungen wie der Vermögensverwalter Fondo konnten das Volumen auf 650 Mio. US-Dollar steigern, Credito besitzt hingegen ein Kreditportfolio von 576 Mio. US-Dollar. Das Ökosystem wird damit konsequent größer.

Insgesamt sehen wir daher, dass die Mercadolibre-Aktie ein starkes Ökosystem verbrieft, das immer weiter ausgebaut wird. Das Management besitzt offensichtlich den richtigen Fokus, um das Wachstum zu halten. Für den langfristigen Erfolg ist das natürlich ein wichtiger Grundstein.

Was bedeutet das für die Aktie?

Was diese Quartalszahlen jetzt für die Mercadolibre-Aktie bedeutet, dürfte kurzfristig der heutige Handelstag zeigen. Im späten Handel gab es kaum eine einheitliche Reaktion auf das Zahlenwerk, was für eine gemischte Wahrnehmung spricht.

Langfristig orientiert bleiben die Aussichten für die Lateinamerikaner solide. Die derzeitige Marktkapitalisierung liegt bei ca. 76,3 Mrd. US-Dollar. Gemessen am jetzt verkündeten Quartalsumsatz läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis damit bei ca. 13,6. Das könnte für eine dreistellige Wachstumsrate nicht zu teuer sein. Zumal die beiden Trends des E-Commerce und der digitalen Zahlungsdienstleistungen in einem Markt mit über 600 Mio. Verbrauchern noch reichlich Potenzial besitzen dürften.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!