The Motley Fool

Die Nestlé-Aktie investiert in Nahrungsergänzungsmittel! Welche Treiber hat General Mills?

Foto: Getty Images

Die Nestlé-Aktie (WKN: A0Q4DC) hat jetzt einen Teil ihrer Wachstumsstrategie offenbart: Das Management des schweizerischen Lebensmittelkonzerns investiert in den USA in den Hersteller eines Nahrungsergänzungsmittels. Der Zukauf kostet zwar einen mittleren einstelligen Milliardenbetrag, bringt jedoch direkt Umsätze in Milliardenhöhe und die Möglichkeit, im Gesamtmarkt weiterhin zu wachsen.

Das ist nur ein Teil der Wachstumsstrategie der Nestlé-Aktie. Weitere potenzielle Treiber sind außerdem das Kaffee-Segment und der vegane Lebensmittelmarkt. Sowie zunehmend Tiernahrung, was ein wichtiger Wachstumsmarkt sein könnte. Ein zugegebenermaßen breites Fundament, auf das sich die Schweizer konzentrieren.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ein Vergleich mit General Mills (WKN: 853862) führt zu einer sehr offensichtlichen Frage: Welche Wachstumstreiber besitzt eigentlich diese Aktie? Eine spannende Fragestellung, der wir uns jetzt einmal ein wenig widmen wollen.

Wie bei der Nestlé-Aktie? Das kann General Mills

Grundsätzlich offenbart ein Blick in das Zahlenwerk von General Mills, wo hier die augenscheinlich größten Wachstumstreiber lauern. Die frischen Zahlen für das dritte Quartal des abweichend verlaufenden Fiskaljahres 2021 sind dabei überaus aussagekräftig.

General Mills hat sich, ähnlich wie die Nestlé-Aktie, zuletzt für mindestens einen Wachstumsmarkt gerüstet: nämlich Tiernahrung. Der US-Konzern hat im Jahre 2018 Blue Buffalo übernommen, um sich für diesen Wachstumsmarkt zu rüsten. Die Übernahme, die rund 8 Mrd. US-Dollar gekostet hat, steht inzwischen für einen Quartalsumsatz von 436 Mio. US-Dollar, wobei die Erlöse im Jahresvergleich um 14 % gestiegen sind. Entsprechend können wir hier von einem absolut soliden, moderaten Wachstumsmarkt sprechen, der umsatzseitig eine konsequent größere Bedeutung einnimmt.

Aber auch rein regional ergeben sich weitere Möglichkeiten. General Mills ist im Moment hauptsächlich im US-Markt engagiert. Europa und Australien kommen zusammengenommen auf einen Umsatzanteil von 484 Mio. US-Dollar, Asien und Lateinamerika von 456 Mio. US-Dollar. Auffällig ist, dass diese Regionen ihren Umsatz im Jahresvergleich zuletzt jeweils um 15 beziehungsweise um 12 % steigern konnten. Ein absolut solides Wachstum, wobei die Segmente und Regionen jeweils auf einen Umsatzanteil von 10 % kommen, gemessen an einem Quartalsumsatz von 4,5 Mrd. US-Dollar.

Für General Mills ergeben sich daher Möglichkeiten im Segment der Tiernahrung sowie in den Märkten außerhalb der USA. Das könnte grundsätzlich eine Wachstumsstrategie sein, die noch Potenzial besitzt.

Gute Aussichten …?

Für General Mills und die Nestlé-Aktie ist Wachstum natürlich ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Positiv ist, dass beide Konzerne offensichtlich Räume und Märkte sehen, in die sie expandieren können und wo es Möglichkeiten gibt. Selbst für defensive Lebensmittelkonzerne sind zumindest moderate Wachstumsraten entscheidend. Ein Glück, dass wir bei beiden Aktien solche identifizieren können.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool empfiehlt Nestlé.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!