The Motley Fool
Werbung

Warren Buffett scheint wirklich 100 Mrd. US-Dollar in Berkshire Hathaway zu investieren

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) haben dieses Wochenende definitiv für sich genutzt. Es galt nicht nur, die Hauptversammlung zu würdigen. Nein, sondern auch ein absolut solides erstes Quartal, das einen Einblick in die operative Verfassung der Beteiligungsgesellschaft gegeben hat.

Allerdings können wir auch eine andere Sache feststellen: Warren Buffett setzt weiterhin verstärkt auf die eigenen Aktien von Berkshire Hathaway. Lass uns im Folgenden die Kapitalrückführungen ein wenig näher kontextuieren. Sowie überlegen, von welchem Effekt und welcher eigenen Prognose wir ausgehen können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warren Buffett & Berkshire Hathaway: Aktienrückkäufe!

Wie wir jetzt mit Blick auf das Quartalsupdate von Berkshire Hathaway lesen können, sind es erneut die Aktienrückkäufe, die eine Menge mediales Gewicht erlangen. Warren Buffett hat demnach ein weiteres Mal 6,6 Mrd. US-Dollar in die eigene Aktie investiert. Und damit eine ganze Menge Kapital an die Investoren zurückgezahlt. Wobei der Cash-Betrag mit über 145 Mrd. US-Dollar weiterhin sehr groß ist.

Grundsätzlich können wir erkennen, dass das Momentum ein wenig nachgelassen hat. Insbesondere im Januar und im Februar hat Warren Buffett bei der eigenen Aktie von Berkshire Hathaway massiv zugegriffen. Nach dem Ansteigen des Aktienkurses im März hat sich das Momentum ein wenig verlangsamt. Möglicherweise eine Momentaufnahme, spannend dürfte jedenfalls das zweite Quartal und die Frequenz bei den Rückkäufen sein.

Mit Blick auf die vergangenen Quartale setzt sich die Tendenz jedoch weiter fort: Warren Buffett hat bei Berkshire Hathaway schließlich im Jahre 2020 für 24,7 Mrd. US-Dollar eigene Aktien gekauft und eingezogen. Das neue Jahr 2021 steht ebenfalls in diesem Zeichen. Vielleicht noch ein Maßstab: Gemessen an einem aktuellen Börsenwert von 630 Mrd. US-Dollar sind alleine im ersten Quartal mehr als 1 % aller ausstehenden Anteilsscheine gekauft und eingezogen worden. Wirklich bemerkenswert.

100 Mrd. US-Dollar in Griffweite?

Warren Buffett scheint daher im Moment sehr gerne auf die Aktie von Berkshire Hathaway zu setzen, wenn sich eine günstige Chance ergibt. Auch in seinem diesjährigen Brief an die Aktionäre hat das Orakel von Omaha diese Kapitalmaßnahme erklärt und sprach von etwas Wundervollem über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg. Auch auf der diesjährigen Hauptversammlung ist das ein Thema gewesen.

Relevant könnte zudem sein, dass Warren Buffett vor ca. zwei Jahren davon gesprochen hat, sich vorstellen zu können, bis zu 100 Mrd. US-Dollar für den Kauf eigener Aktien ausgeben zu können. Das klang zum damaligen Zeitpunkt natürlich überaus ambitioniert. Mit Blick auf die vergangenen Quartale und die weiterhin intensivierten Rückkäufe können wir inzwischen jedoch sagen: Das Orakel von Omaha könnte auf Kurs sein, was eine solche Prognose angeht. In den letzten 15 Monaten summierten sich die Rückkäufe schließlich bereits auf 31,3 Mrd. US-Dollar.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short June 2021 $240 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B shares) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!