The Motley Fool

Auf diese Dividendenaktien setze ich für passives Einkommen nicht mehr!

Foto: Getty Images

Es gibt einige Dividendenaktien in meinem Portfolio, die ich für passives Einkommen nutze. Dafür sind ausschüttende Aktien in großen Teilen ja auch da. Insbesondere wenn die Qualität und der unternehmensorientierte Gesamtmix stimmen, ist daran wirklich kaum etwas verkehrt.

Es gibt jedoch zwei Dividendenaktien, auf die ich für passives Einkommen nicht mehr setze: nämlich Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) und Tanger Factory Outlet Centers (WKN: 886676). Aber warum habe ich die Aktien eigentlich noch in meinem Portfolio? Wirklich eine ausgezeichnete Frage.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Royal Dutch Shell: Dividendenaktie für passives Einkommen?

Grundsätzlich gilt natürlich: Die Aktie von Royal Dutch Shell bietet weiterhin eine Dividende. Und damit handelt es sich formal gesehen noch um eine Dividendenaktie, mit der man ein passives Einkommen erzielen kann. Der Gesamtmix ist für mich jedoch nicht mehr derart attraktiv, sodass ich für Einkünfte in die Aktie investieren würde.

Royal Dutch Shell besitzt für mich ein Problem: Die Abhängigkeit vom Ölpreis. Das hat in den letzten Jahren gleich zweimal zu einer schwierigen operativen Zeit geführt. Wobei zwischen 2014 und 2016 die eigene Dividende zumindest noch konstant gehalten worden ist. Im letzten Jahr 2020 hat das Management hingegen die eigene Quartalsdividende kurzerhand um zwei Drittel reduziert.

Unternehmensorientiert mag das ein richtiger Schritt gewesen sein. Das Management von Royal Dutch Shell denkt langfristig und möchte nachhaltiger und klimaneutraler werden. Mithilfe von Investitionen in erneuerbare Energien soll das möglich sein, sowie die Elektrizität.

Für die Dividende könnte dadurch wenig Raum vorhanden sein. Deshalb und auch weil die Ausschüttungssumme je Aktie gekürzt worden ist: Auf diese Dividendenaktie setze ich nicht mehr für passives Einkommen.

Tanger Factory Outlet Centers: Investitionsthese durchkreuzt?

Eine zweite Dividendenaktie, auf die ich nicht mehr für passives Einkommen setze, ist die von Tanger Factory Outlet Centers. Ursprünglich galt der Real Estate Investment Trust als angehender Dividendenaristokrat. Die Dividende schien, trotz E-Commerce-Trend, nachhaltig und sogar vom operativen Erfolg gedeckt. Bis COVID-19 kam und damit verbunden eine ganze Menge Unsicherheit. Die Dividende ist im letzten Jahr 2020 deshalb kurzfristig ausgesetzt worden.

Das Management von Tanger Factory Outlet Centers zahlt inzwischen wieder eine Dividende. Ja, sogar eine, die sich sehen lässt. Immerhin beläuft sich die Ausschüttungssumme je Quartal auf die Hälfte des vorherigen Wertes. Trotzdem: Eine Kürzung und ein Brechen mit der Dividendenhistorie bleiben faktisch vorhanden.

Es könnte bei der Aktie weiterhin eine Turnaround-Fantasie geben. Unternehmensorientiert ist TFO, wie die Aktie in Kurzform heißt, nicht in einer prekären Lage. Allerdings: Eine zuverlässige Dividendenaktie für passives Einkommen sieht anders aus.

Keine Dividendenaktien für passives Einkommen, aber …?

Womöglich fragst du dich jetzt: Wenn Royal Dutch Shell und Tanger Factory Outlet Centers keine Dividendenaktien für passives Einkommen mehr sind, warum sind die Aktien dann noch in deinem Depot? Gute Frage! Ganz einfach: Weil die Investitionsthese in der COVID-19-Krise nicht in Gänze zerstört ist, sodass eine existenzielle Gefahr bestand.

Ich neige grundsätzlich in Crashs und Korrekturen dazu, solche Aktien nicht direkt zu verkaufen. Das wiederum heißt jedoch, dass die Aktien bei mir auf dem Prüfstand stehen und in Anbetracht der zerbrochenen Investitionsthese ein Verkauf eine Option sein könnte.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Royal Dutch Shell und Tanger Factory Outlet Centers. The Motley Fool empfiehlt Tanger Factory Outlet Centers.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!