The Motley Fool

Wo könnte die Aktie von Beyond Meat in 10 Jahren stehen?

Foto: Beyond Meat

Wo könnte die Aktie von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) in zehn Jahren stehen? Eine spannende Frage, deren Beantwortung damit zusammenhängt, ob man die Wachstumsperspektive teilt. Oder aber eher kritisch ist, was Unternehmen und den Gesamtmarkt angeht.

Ich jedenfalls bin Investor der Aktie von Beyond Meat und langfristig orientiert überzeugt, dass eine gute Chance für ein solides Wachstum über Jahre und Jahrzehnte hinweg bestehen könnte. Hier ist daher mein Szenario, was mit der Aktie in den nächsten zehn Jahren passieren könnte. Und was das für die Aktie bedeuten könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Beyond Meat: Das Wachstum auf zehn Jahre weitergedacht!

Wenn ich an die Aktie von Beyond Meat denke, so glaube ich an die Wachstumsthese. Das mag zugegebenermaßen optimistisch erscheinen, der Markt der Vegetarier, Flexitarier und die geringe Ausgangslage könnte womöglich prädestiniert dafür sein. Zumal die Umsatzbasis mit ca. 100 Mio. US-Dollar je Quartal derzeit vergleichsweise gering ist.

In den nächsten zehn Jahren halte ich ein Umsatzwachstum von 25 % pro Jahr für möglich. Wie gesagt: Die geringe Ausgangslage und ein größerer Gesamtmarkt könnten das beinhalten. Mittel- bis langfristig existieren schließlich erste Prognosen, wonach sich das Marktvolumen auf bis zu 140 Mrd. US-Dollar belaufen könnte. Vielleicht ist eine solche Annahme daher ein wenig konservativ. Zumindest, wenn der Fleischersatz-Hersteller führend und mit starken Produkten glänzen kann. Aber auch mehr dazu.

Wenn wir jedenfalls davon ausgehen, dass Beyond Meat in den nächsten zehn Jahren seinen Umsatz um jeweils 25 % pro Jahr steigern kann, so dürfte der Quartalsumsatz innerhalb dieses Zeitraums auf ca. 1,2 Mrd. US-Dollar steigen. Oder auf 4,8 Mrd. US-Dollar im Gesamtjahr. Das könnte zeigen, dass die Aktie vergleichsweise preiswert ist. Die momentane Marktkapitalisierung liegt schließlich bei ca. 8,7 Mrd. US-Dollar, was ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 2 bedeuten würde.

Bis dahin muss eine Menge passieren …

Damit eine solche Prognose realistisch erscheint, muss natürlich eine Menge passieren. Zunächst einmal muss sich das Wachstum beschleunigen. Die zuletzt ausgewiesenen 2 bis 4 % sind nicht ausreichend gewesen. Historisch ist Beyond Meat allerdings zu Wachstumsraten im deutlich zweistelligen Prozentbereich fähig gewesen. Teilweise sogar von bis zu 40 %.

Allerdings müssen auch qualitative Fortschritte her. Die Produkte müssen insbesondere neue Absatzquellen besitzen und Supermärkte sowie Discounter von sich überzeugen. Allerdings existieren erste Meldungen, wonach die Produktexpansion weiter vorangetrieben wird. Partnerschaften mit Restaurants und Schnellimbissen dürften ebenfalls relevant und ein Wachstumstreiber sein.

Aber auch der Preis der Produkte von Beyond Meat spielt eine Rolle. Hier könnte sich ein Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten und dem klassischen Preis abzeichnen. Das heißt, der Markt könnte vom Umsatz her Innovationen benötigen und mit sinkenden durchschnittlichen Umsätzen je verkaufter Einheit zu kämpfen haben. Das Mengenwachstum ist daher ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg sowie auch ein Risiko. Trotzdem: Beyond Meat könnte Potenzial besitzen, langfristig orientiert.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!