The Motley Fool
Werbung

Fool, aufgepasst! Solltest du jetzt noch auf Tech-ETFs setzen?

Foto: Getty Images

Tech-ETFs sind in den letzten Jahren in gewisser Weise ein Dauerläufer gewesen. Egal ob es der NASDAQ 100 oder andere Spezialisierungen sind: Mit einem Fokus auf Technologie-Aktien konnte man den Markt zuletzt deutlich hinter sich lassen.

Foolishe Investoren sollten sich dabei womöglich eine Frage stellen, insbesondere jetzt: Bietet es sich noch an, auf Tech-ETFs zu setzen? Oder ist der Zug womöglich schon abgefahren? Wie immer gibt es auch hier eine Pro- und eine Kontra-Seite. Beide wollen wir heute etwas näher betrachten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Tech-ETFs: Kontra & beachtenswerte Dinge!

Wie wir grundsätzlich jedenfalls feststellen können, gibt es einige Gründe, die gegen Tech-ETFs sprechen. Die Performance der vergangenen Jahre und speziell in Zeiten post COVID-19 hat zu einer vergleichsweise hohen Bewertung vieler Tech-Aktien geführt. Das könnte zu einem deutlich überproportionalen Risiko insbesondere auf Passivfondsbasis führen. Der breite Markt mit mehr Value-Möglichkeiten besitzt einen womöglich besseren Ausgleich.

Zudem weisen Spezialisierungen bei Tech-ETFs auf breite Märkte ein vergleichsweise hohes Allokations-Maß auf. Im internationalen Raum besitzen Aktien wie Apple oder auch Microsoft sowieso bereits einen hohen Anteil an den jeweiligen Indizes. Wer sich als passiver Investor noch auf solche Möglichkeiten spezialisiert, der sollte zumindest auf die Allokation achten. Oder auf die Diversifikation. Ansonsten könnte der Mix womöglich vergleichsweise einseitig gewichtet sein.

Zu guter Letzt sollten Foolishe Investoren außerdem bedenken, dass es im Tech-Segment ein Rückschlagspotenzial geben könnte. Natürlich könnte das auch die breiten Märkte betreffen. Insbesondere post COVID-19 ist das Risiko jedoch deutlich gestiegen. Eine gute Performance in den letzten Jahren ist im Endeffekt ein zweischneidiges Schwert.

Tech-ETFs: Weiterhin Chancen …?

Tech-ETFs könnten jedoch langfristig orientierten Investoren weiterhin und selbst passiv noch Chancen ermöglichen. Wir dürfen als Investoren nicht vergessen, dass gerade die Tech-Branche womöglich vor signifikanten Veränderungen und einer gewaltigen Digitalisierungswelle stehen könnte. Gerade durch COVID-19 verändert sich eine ganze Menge.

Mithilfe eines Tech-ETFs kann man sich langfristig orientiert und über Jahre und Jahrzehnte hinweg eine solche Chance sichern. Die Aussicht auf eine positive Rendite könnte dabei weiterhin vorhanden sein, trotz der kurz- und womöglich auch mittelfristigen Risiken.

Trotzdem sollten Foolishe Investoren sich vielleicht eine Frage stellen: Nämlich, ob es im Segment der Technologie-Aktien nicht vielleicht cleverer sein könnte, etwas selektiver zu agieren. Das ist der Aspekt, der uns zu guter Letzt noch etwas beschäftigen sollte.

Es ist deine Wahl!

Letztlich ist es natürlich deine Wahl, ob du jetzt noch auf Tech-ETFs setzen solltest und möchtest. Das langfristige Potenzial besteht jedenfalls immer noch, trotz der Risiken. Chancen sind schließlich ebenfalls vorhanden. Es könnte jedoch mit Blick auf die Bewertungslage vielleicht angebracht sein, ein wenig selektiver zu agieren. Vielleicht auch, um zu große Einzelrisiken auf Passivfondsbasis umgehen zu können.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!