The Motley Fool
Werbung

Dirk Müller setzt auf diese 2 Top-Aktien

Foto: Getty Images

Dirk Müller genießt momentan wieder etwas mehr mediale Aufmerksamkeit. „Mister DAX“ hatte sich zuletzt etwas kritisch zu ETFs geäußert und damit einen kleinen Shitstorm entfacht. Auch wird Dirk Müller gerne belächelt, da sein Fonds Dirk Müller Premium Aktien seit Jahren tendenziell seitwärts läuft und für Anleger noch keine wirkliche Rendite einfährt. Böse Zungen behaupten sogar, dass der Fonds von Dirk Müller nur Geld verbrennen kann.

Zugegeben: Über die Performance seines Fonds lässt sich streiten, auch wenn laut „Mister DAX“ ein kompletter Konjunkturzyklus vergehen muss, bis die Anlagestrategie wirklich aufgeht und die Früchte des Erfolgs sich ernten lassen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Fakt ist jedoch, dass der Großteil der Underperformance durch die Absicherungen mittels Derivaten erzielt wird. Diese Absicherungen verpuffen nämlich wertlos, wenn die Vorhersagen nicht wie gewünscht eintreffen. Ein Grund, weshalb wir bei Motley Fool erst gar nicht versuchen, kurzfristige Marktprognosen zu treffen.

2 Top-Aktien aus dem Dirk Müller Premium Fonds

Wir setzen viel lieber auf großartige Unternehmen und investieren in Einzelaktien. Der Fonds von Dirk Müller enthält meiner Meinung einige Top-Aktien, weshalb ich Dirk Müller zumindest auf Basis seiner Stockpicking-Qualitäten nicht verschmähen würde. Werfen wir einen Blick auf zwei Top-Aktien aus seinem Fonds-Portfolio.

PayPal

PayPal (WKN: A14R7U) ist ein führender Akteur im Bereich der bargeldlosen Zahlungen. Jeder Onlineshop, der etwas von sich hält, implementiert früher oder später PayPal als Zahlungsmethode. Warum, ist offensichtlich. Kunden vertrauen dem Bezahldienst, der schnell und sicher Zahlungen abwickelt. Die Ware beim Händler ist sofort bezahlt und wird dementsprechend sofort verschickt.

Das FinTech profitiert also im Onlinesegment vom wachsenden E-Commerce. Außerdem bietet PayPal beispielsweise auch den Handel mit Kryptowährungen an, ein Trend, der momentan ziemlich an Traktion gewinnt. Mittlerweile ermöglicht es das FinTech seinen Kunden sogar, in Onlineshops mit Kryptowährungen zu bezahlen. Man sieht: PayPal bleibt innovativ und profitiert von Zukunftstrends; hier hat Dirk Müller meiner Meinung nach einen vielversprechenden Kandidaten im Portfolio.

Walt Disney

Mit Walt Disney (WKN: 855686) setzt „Mister DAX“ auf ein absolutes Qualitätsunternehmen. Als eines der größten und bekanntesten Medienunternehmen weltweit verfügt Disney über jede Menge geistiges Eigentum. Mit seinen Franchises ist das Maushaus bei Jung und Alt beliebt und versteht es wie kein anderes Unternehmen, Cross-Selling zu betreiben.

Parkbesucher können beispielsweise Spielfiguren kaufen, die auf einem neuen Kinofilm basieren. Im besten Fall hat Disney einen Kunden somit mindestens dreifach monetarisiert. Das ist beeindruckend. Und auch wenn Themenparks und Kinos momentan ihre Pforten geschlossen halten, dürfte sich das in einer Zeit nach Corona wieder deutlich zugunsten des Mauskonzerns einpendeln. Darüber hinaus setzt Walt Disney verstärkt auf Streaming mit Diensten wie Disney+ und ESPN+. Auch bei dieser Aktie kann man Dirk Müller meines Erachtens keinen Vorwurf machen.

Dirk Müller kann interessante Aktien auswählen

Es sei dahingestellt, ob Dirk Müller als Aktienpicks selbst tätigt oder ein angestellter Analyst diesen Part übernimmt. Fakt ist jedoch: Die zwei oben vorgestellten Unternehmen sind nicht die einzigen Top-Aktien aus seinem Fondsportfolio.

Meiner Meinung nach lohnt sich also ein tieferer Blick in die Aktienauswahl des Dirk-Müller-Fonds. Der Fonds selbst hingegen kommt für mich nicht infrage. Bei aller Sympathie für „Dirk of the DAX“: Manchmal ist weniger mehr. Hätte man darauf verzichtet, mit Absicherungen herumzuhantieren, würde die Performance heute wohl besser ausfallen.

Wie Dirk Müller betreiben wir bei Motley Fool auch Stockpicking. Allerdings nicht einen Fonds, sondern um mit unserer langfristigen Anlagephilosophie mit Einzelaktien den Markt zu schlagen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Wertpapiere. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Walt Disney und die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!