The Motley Fool

Henkel-Aktie: Noch schnell vor der Dividende kaufen?

Henkel
Foto: Peter Roegner

Wer die Henkel-Aktie (WKN: 604840) noch vor der diesjährigen Dividendenzahlung kaufen möchte, der muss sich aber sputen. Am 16.04. dieses Jahres findet schließlich die Hauptversammlung statt. Am folgenden Handelstag dürften die Anteilsscheine Ex-Dividende gehen. Wer zu diesem Zeitpunkt nicht investiert ist, der geht entsprechend leer aus.

Die Auszahlung der Dividende dürfte so ca. um den 21. April erfolgen, was noch einige Tage hin ist. Trotzdem wissen Foolishe Investoren, dass der Ex-Dividendentag der entscheidende ist, um eine Zahlung noch in diesem Jahr bekommen zu können.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber sollten Foolishe Investoren jetzt auf die Henkel-Aktie setzen? Das wiederum ist eine überaus interessante Fragestellung. Schauen wir einmal, auf welchen Gesamtmix man sich jedenfalls einlassen würde.

Henkel-Aktie: Mehr als bloß die Dividende …?

Wie wir jedenfalls mit Blick auf die diesjährigen Dividendenzahlungen erkennen können, besitzt die Henkel-Aktie eine überaus interessante Dividende. In diesem Jahr werden erneut 1,83 Euro je Stammaktie und 1,85 Euro je Vorzugsaktie ausgezahlt. Eine Ausschüttungssumme, die es bereits im Vorjahr gegeben hat.

Damit zeigt das Management des DAX-Konsumgüterkonzerns, dass zumindest stets konstante Zahlungen eine Priorität besitzen. Immerhin: Bei einem Aktienkurs von derzeit 84,96 Euro je Stammaktie läge die Dividendenrendite bei ca. 2,15 %. Ein Wert, der für eine Konsumgüteraktie natürlich alles andere als hoch ist.

Wer als Investor auf die Henkel-Aktie setzen möchte, der sollte daher vermutlich mehr in ihr sehen, als bloß die Dividende. Die fundamentale Bewertung ist jedenfalls interessant. Vor allem, wenn man verschiedene Geschäftsjahre betrachtet.

Mit Blick auf einen 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,24 Euro läge das derzeitige Kurs-Gewinn-Verhältnis jedenfalls bei ca. 26,2. Wenn wir den 2019er-Wert von 4,80 Euro berücksichtigen, so erhalten wir ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von lediglich 17,7. Der zweite Wert ist natürlich deutlich moderater und zeigt, dass eine Turnaround-Fantasie durchaus möglich ist.

In Zeiten von COVID-19 sind Umsätze und Gewinne zuletzt jedenfalls moderat bis deutlich korrigiert. Auch auch vor COVID-19 hat es einige Zweifel an den kurz- bis mittelfristigen Wachstumsperspektiven gegeben. Das Management hinter der Henkel-Aktie möchte jedoch wieder in die Wachstumsspur zurückfinden. Wenn das und der Turnaround gelingen, könnte die fundamentale Bewertung weiterhin preiswert sein.

Value- und Turnaround-Option …?

Die Henkel-Aktie könnte daher mit Blick auf das jetzige Kursniveau und auch auf die Dividende eine interessante Möglichkeit sein. Ob man als Investor unbedingt vor der Dividendenzahlung investieren muss, weiß ich nicht. Die Zahlung ist jedenfalls in relativer Hinsicht kaum ein großartig ausschlaggebendes Argument.

Wenn überhaupt, dann sollte eine Investition mit dem Glauben an die langfristig orientierte Perspektive und operativer Besserung zusammenhängen. Sowie damit, dass man überzeugt ist, dass der jetzige Preis der Aktie mit Blick auf die fundamentale Bewertung günstig ist. Womöglich auch für die defensive Klasse, die eigentlich von der Henkel-Aktie ausgeht.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Henkel. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!