The Motley Fool
Werbung

Dividendenwert oder Kursrakete? Diese Aktie konnte bisher beides liefern!

Foto: Getty Images

Wenn es um Dividendenaktien geht, dann scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Die einen halten sie für langweilige Witwen-und-Waisen-Papiere und die anderen schätzen sie für ihre regelmäßigen Gewinnausschüttungen. Wie man es auch nimmt, die soliden Dividendenzahler gelten gemeinhin nicht gerade als Kursraketen.

Doch wie bei allem können auch hier natürlich Ausnahmen die Regel durchaus bestätigen. Ein solcher Vorzeigewert findet sich meiner Meinung nach in dem amerikanischen Konzern Home Depot (WKN: 866953). Denn die Aktie der weltweit größten Baumarktkette sollte sich sowohl für Dividendenjäger als auch für Wachstumsstrategen eignen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Fantastische Dividenden

Befassen wir uns als Erstes einmal mit der Dividende von Home Depot. Wie viele amerikanische Unternehmen hat auch die Baumarktkette aus Atlanta die Zahlung ihrer Gewinnbeteiligung auf vier Termine im Jahr aufgeteilt. Die ist sicherlich ganz im Sinne vieler Investoren, da sie so über das Jahr verteilt immer wieder eine Dividendenzahlung erhalten.

Die aktuelle Quartalsausschüttung beträgt 1,65 US-Dollar je Aktie und wurde erst im März um 10 % auf diesen Betrag angehoben. Auf ein Jahr hochgerechnet sind es derzeit also 6,60 US-Dollar je Anteilsschein, die so in die Taschen der Aktionäre fließen. Doch dies ist nur eine Momentaufnahme. Denn schaut man einmal auf die Dividendenhistorie von Home Depot, dann kann man Erstaunliches feststellen.

Und zwar, dass die Ausschüttung schon seit Längerem in einem atemberaubenden Tempo angehoben wird. Vor zehn Jahren waren es nämlich noch 1,04 US-Dollar, die je Aktie jährlich an Dividende gezahlt wurden. In diesem Zeitraum kann man also bis heute eine Steigerung der Gewinnausschüttung um insgesamt 535 % erkennen. Und dies entspricht immerhin einer durchschnittlichen jährlichen Anhebung um 20,3 %.

Erstaunliche Kursentwicklung

Aber auch beim Kurs der Home-Depot-Aktie können wir eine als durchaus spektakulär zu bezeichnende Entwicklung ausmachen. Die letzten zehn Jahre konnten die Papiere nämlich eine fantastische Aufwärtsbewegung hinlegen. Sie notieren in New York aktuell auf einem Niveau von 319,50 US-Dollar (13.04.2021) und damit stolze 748 % höher als im April 2011.

Rechnen wir auch hier einmal genau nach, kommen wir zu folgendem Ergebnis. Nämlich, dass man sich als Investor von Home Depot nicht nur über eine schöne Dividende, sondern auch über einen durchschnittlichen jährlichen Kursanstieg der Aktie von 23,84 % freuen konnte. Solch eine Entwicklung bekommt man meines Erachtens wirklich nicht von vielen Dividendenaktien geboten.

Abschließende Gedanken

Blicken wir noch kurz auf zwei Kennzahlen. Bewertet wird die Aktie von Home Depot im Moment mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 25. Was sicherlich noch als moderat zu bezeichnen ist. Und als aktuelle Dividendenrendite lässt sich aktuell ein Wert von 2,07 % ermitteln.

Wem dies relativ niedrig erscheint, der sollte aber bedenken, dass ein Anleger, der schon seit zehn Jahren in Home Depot investiert ist, alleine durch die insgesamt erhaltenen Dividendenzahlungen von 31,46 US-Dollar je Aktie schon rund 84 % seines damaligen Kaufpreises durch die vereinnahmten Ausschüttungen „zurückerhalten“ hätte.

Ich denke, dass wir es bei Home Depot mit einer Aktie zu tun haben könnten, die sich nicht ausschließlich nur für Dividendeninvestoren eignet. Auch Anleger, die auf starke Kursgewinne aus sind, könnten sich die Papiere eventuell durchaus einmal etwas näher anschauen. Egal zu welcher Kategorie man gehört. In meinen Augen könnte Home Depot aber auf jeden Fall eine solide Bereicherung für jedes Aktiendepot darstellen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Home Depot.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!