The Motley Fool
Werbung

SAP-Aktie: „Ausgezeichneter Jahresstart & schnellstes Wachstum“

Foto: SAP AG

Die SAP-Aktie (WKN: 716460) hatte bei der Verkündung der letzten Quartalszahlen mit einigen Wachstumsbauchschmerzen zu kämpfen. In Zeiten von COVID-19 hat sich die Umsatzentwicklung ein wenig verlangsamt. Und das, obwohl im Unternehmenssoftware- und Cloud-Segment eigentlich eine Menge Potenzial vorhanden ist.

Neues Jahr, neues Glück? Für die SAP-Aktie scheint ein solches Sprichwort wirklich zu gelten. Das Management hat jetzt jedenfalls vorläufige Zahlen für das erste Quartal vorgelegt, die es definitiv in sich haben. Sowie eine Wachstumsbeschleunigung in Aussicht gestellt. Das Management spricht von einem ausgezeichneten Jahresstart und sogar vom schnellsten Wachstum. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, wie wir das einordnen sollten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

SAP-Aktie: Die vorläufigen Zahlen im Blick!

Wie es in den einleitenden Worten zur Presse-Mitteilung heißt, hat es einen ausgezeichneten Start in das neue Geschäftsjahr 2021 gegeben. Das Management betont außerdem das schnellste Wachstum im Cloud-Segment beziehungsweise beim Neugeschäft. Ein wirklicher Meilenstein in einem klaren Wachstumsmarkt, der sich natürlich auszahlen könnte.

Wie es weiterhin heißt, konnte SAP den Current Cloud Backlog um 19 % im Jahresvergleich auf 7,6 Mrd. Euro steigern. Die Clouderlöse kletterten insgesamt im ersten Quartal um 7 % auf IFRS-Basis beziehungsweise um 13 % auf Non-IFRS-Basis. Bei den Softwarelösungen hat es mit 7 beziehungsweise 11 % auf bereinigter Basis ein ähnliches Wachstum gegeben. Das sei wiederum das höchste Wachstum innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren gewesen. Eine starke Performance in diesem Segment, keine Frage.

Beim Ergebnis gibt es teilweise deutliche Diskrepanzen zwischen den jeweiligen Rechnungslegungsarten. Auf IFRS-Basis sinkt das Betriebsergebnis beispielsweise um 21 %, auf Non-IFRS-Basis und währungsbereinigt steigt der Wert im ersten Quartal voraussichtlich um 24 %. Möglicherweise wichtiger: Das Ergebnis je Aktie kann in beiden Rechnungslegungsarten zulegen. Wobei die Diskrepanz auch hier mit 29 und 63 % vergleichsweise groß ist.

Besonders bemerkenswert ist jedoch, dass das Management von SAP für das laufende Jahr 2021 insgesamt optimistischer wird. Die Clouderlöse auf Non-IFRS-Basis sollen demnach in einer Spanne zwischen 9,2 und 9,5 Mrd. Euro liegen (die untere Spanne ist von 9,1 Mrd. Euro leicht angehoben worden). Die Cloud- und Softwareerlöse werden voraussichtlich zwischen 23,4 und 23,8 Mrd. Euro liegen. Auch hier ist der untere Zielwert leicht erhöht. Das Betriebsergebnis soll hingegen zwischen 7,8 und 8,2 Mrd. Euro liegen und damit weiterhin unter dem Vorjahreswert.

Spannende Zahlen!

Die SAP-Aktie startet erfolgreich in das neue Börsenjahr 2021. Das Wachstum kehrt zurück und es besteht die Möglichkeit, dass das Momentum weiterhin anhält. Positiv ist außerdem zu werten, dass das Management nach einem soliden Jahresauftakt in 2021 optimistischer wird. Hält das Wachstum an und das Geschäftsjahr 2021 ist insgesamt wieder wachstumsstärker, so könnte auch die Aktie weiterhin im Erholungsmodus bleiben.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt SAP.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!