The Motley Fool

Gazprom & Nord Stream: 2. Klage!

Foto: Gazprom

Bei Gazprom (WKN: 903276) und Nord Stream 2 könnte sich die Ausgangslage jetzt wieder etwas eintrüben. Anlass sind unter anderem die US-Sanktionen beziehungsweise die Position der US-Regierung zu dem EU-Projekt.

Wie erst kürzlich ein Botschafter bekannt gegeben hat, ändert sich die Position zu Nord Stream 2 weiterhin nicht. Die USA werden mit allen Mitteln versuchen, den Bau zu verhindern. Beziehungsweise die Fertigstellung der Pipeline, die baulich in ihren letzten Zügen liegt. Das dürfte so weit bekannt sein.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Allerdings gibt es auch an anderer Front Baustellen. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was eine Klage beim Themenkomplex Nord Stream 2 ausrichten könnte. Beziehungsweise, welchen Bezug eine solche Klage überhaupt hat.

Nord Stream 2: Umweltschützer klagen!

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage festhalten können, ist es die Deutsche Umwelthilfe, die klagen möchte. Wie unter anderem die Nachrichtenagentur dpa berichtete, ist eine entsprechende Klage beim Verwaltungsgericht Hamburg eingegangen. Auch das könnte sich bereits abgezeichnet haben.

Die Deutsche Umwelthilfe ist ebenfalls gegen das Projekt Nord Stream 2 und hat zuletzt Widerspruch gegen die Baugenehmigung der zuständigen Behörde, das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) eingelegt. Ein Widerspruch, der vonseiten der Behörde abgelehnt worden ist, was den Klageweg eröffnet hat. Eine Möglichkeit, von der die Deutsche Umwelthilfe jetzt offenbar Gebrauch macht.

Inhaltlich geht es der Deutschen Umwelthilfe unter anderem um den Artenschutz bei Meeresvögeln. Die zuständige Behörde verweist hingegen darauf, dass die jeweiligen Gebiete lediglich am Rande gestreift würden. Sowie dass die Routen von Nord Stream 2 insgesamt befahren seien. Die Geschwindigkeit der Verlegeschiffe sei außerdem langsam. Das wiederum dürfte auch für die Gerichte für die Argumentation von Gewicht sein.

Wie auch immer: Letztlich könnte der Klageprozess beim Thema Nord Stream 2 eine aufschiebende Wirkung entfalten. Zuvor konnte gemäß der Genehmigungslage der Bau weiterhin stattfinden. Es dürfte daher auch an dieser Front spannend bleiben, wie es weitergeht. Beziehungsweise, ob Umweltbedenken den Weiterbau zumindest kurz- oder mittelfristig stoppen können.

Baustellen & noch mehr Baustellen!

Es bleibt daher durchwachsen, was die aktuelle Nachrichtenlage beim Thema Nord Stream 2 angeht. Die USA scheinen jedenfalls weiterhin ernst zu machen. Zudem gibt es innenpolitische Nebenkriegsschauplätze, so wie eben die Umweltthemen, die von der Deutschen Umwelthilfe vorgetragen werden.

Die entsprechende Klage ist von einer Sprecherin des zuständigen Gerichts jedenfalls bestätigt worden. Der weitere Verfahrensgang dürfte spannend sein. Genauso wie die Frage, wie das Thema beim Bau der Pipeline Nord Stream 2 letztlich gerichtlich beschieden wird. Sowie, ob es einen Stopp des Baus gibt. Oder ob womöglich eine aufschiebende Wirkung zunächst entfallen kann. Wir bleiben am Ball.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!