The Motley Fool
Werbung

2 Aktien, die du dir noch im April ansehen solltest

Foto: Getty Images

Ja, es gibt natürlich gewisse Aktien, die man sich vielleicht noch im April ansehen sollte. Möglicherweise liegt es an der Dividende oder aber an einem neuen Marktpotenzial einer Wachstumsaktie. Grundsätzlich existieren verschiedene Dinge, die jetzt spannend sein könnten.

Ich bin überzeugt, dass die Aktien von Fresenius (WKN: 578560) und Square (WKN: A143D6) zwei spannende Kandidaten sein könnten, die noch im April überaus interessant sind. Dabei geht es einerseits um die Dividende sowie andererseits um ein neues Potenzial. Hier sind die Details, die du durchaus kennen solltest.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Fresenius: Im April von ca. einem Monat bis zur Dividende

Eine erste Aktie, die schon bald in der kommenden Dividendensaison interessant sein könnte, ist die von Fresenius. Keine Frage: Bis zur Hauptversammlung am 21. Mai dieses Jahres ist es noch etwas hin. Allerdings könnte das genau der richtige Mix sein, um vielleicht noch preiswerter zum Zug zu kommen.

Fresenius ist im April jedenfalls interessant, weil die fundamentale Bewertung vergleichsweise preiswert ist. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 38,67 Euro (12.04.2021, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) und einem 2020er-Gewinn je Aktie von 3,22 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei knapp unter 12. Zudem liegt die Dividendenrendite bei ca. 2,3 % und das bei einem Ausschüttungsverhältnis von ca. 27 %. Das könnte überaus interessant sein.

Die Fresenius-Aktie ist außerdem selbst im COVID-19-Jahr 2020 weitgehend stabil geblieben, könnte in diesem oder im nächsten Jahr wieder moderat in eine Wachstumsspur zurückfinden. Für einen inzwischen waschechten Dividendenaristokraten ist dieses Gesamtpaket daher durchaus interessant. Im April hat die Aktie zudem einen leichten Turnaround gestartet. Vielleicht ist das der Beginn einer Neubewertung. Zumindest, wenn das Wachstum zurückkehrt, könnte das ein wahrscheinliches Szenario sein.

Square: Auf zu neuen Ufern!

Eine Wachstumsaktie, die im April hingegen überaus spannend ist, könnte die von Square sein. Der US-amerikanische Zahlungsdienstleister hat in diesem Monat verkündet, dass man das Wachstum in eine neue Region bringen möchte: nämlich nach Irland.

Im Fokus der Expansion stehen dabei zunächst die klassischen Zahlungsabwicklungen. Mit exklusiven, günstigen Konditionen und kurzzeitigen Vertragslaufzeiten versucht Square, irische Händler von der eigenen Lösung zu überzeugen. Keine Frage: Das könnte ein cleverer Ansatz sein. Zumal Square als innovativ gilt und auch mit dem Bitcoin stets auf sich aufmerksam macht.

Die Expansion nach Irland mit den klassischen Zahlungsabwicklungen könnte jedoch erst der erste Schritt sein. Mittel- bis langfristig dürfte es auch darum gehen, die anderen Lösungen und das komplette Ökosystem mit der Cash App in der neuen Region beziehungsweise ganz Europa zu implementieren. Das könnte der Wachstumsgeschichte einen neuen Kick geben. Wobei jetzt im April womöglich der Startschuss dieser überaus spannenden Reise fällt.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Fresenius und Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Square und empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!