The Motley Fool

Top-Deal! Netflix rüstet sich, um mit Walt Disney zu konkurrieren

Foto: The Motley Fool.

Netflix (WKN: 855686) und Walt Disney (WKN: 855686) sind zwei Top-Streaming-Dienste, die mit spannenden Vorzügen glänzen können. Wobei sie eigentlich unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum einen handelt es sich schließlich um den noch unangefochtenen Platzhirsch, der den Markt definiert und prägt. Und das mit weiterhin über 200 Mio. aktiven Streamern.

Walt Disney ist mit Disney+ hingegen ein besonders starker Herausforderer. Der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern kann insbesondere beim Content seine Stärke ausspielen. Immerhin produziert der Micky-Maus-Konzern bereits seit Jahrzehnten jede Menge eigener Inhalte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Netflix ist hier in gewisser Weise in Zugzwang, denn der Platzhirsch ist auf aufwendige Eigenproduktionen angewiesen, um etwas Exklusives zu gewährleisten. Jetzt könnte der Marktmacht jedoch ein Deal gelungen sein, um inhaltlich mit Walt Disney zu konkurrieren. Lass uns das im Folgenden einmal etwas näher ausführen.

Netflix’ Deal, um mit Walt Disney zu konkurrieren

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage erkennen können, ist Netflix definitiv ein Top-Deal gelungen. Im Fokus dabei stehen die Inhalte von Sony Pictures, dem Film- und Studio-Ableger des ebenfalls bekannten Tech-Konzerns. Damit dürften sich übrigens auch die Spekulationen erübrigt haben, ob Sony einen eigenen Streaming-Dienst launcht.

Netflix ist es dabei gelungen, sich exklusiv das Recht zu sichern, die Inhalte als Erstes auf der eigenen Plattform zu launchen. Nach dem Kino- und DVD-Verkauf, natürlich. Allerdings ist das für ein Filmstudio natürlich gang und gäbe. Erst wenn sich der Streaming-Platzhirsch gegen die Exklusivrechte entscheidet, kann eine Vermarktung an andere Adressaten erfolgen.

Netflix sichert sich damit spannende Formate wie beispielsweise Jumanji, Bad Boys und den neuen Spider-Man-Ableger. Grundsätzlich viel Qualität, um mit Walt Disney zu konkurrieren. Allerdings könnte der Deal in qualitativer und quantitativer Hinsicht einen weiteren Vorteil besitzen. Insbesondere, was die Effizienz beim eigenen Mitteleinsatz angeht.

Probieren und adaptieren

Der Deal mit Sony Pictures eröffnet Netflix die Möglichkeit, Content zu erhalten, der beliebt ist und nicht selbst teuer produziert werden muss. Die eingangs genannten Titel, die zukünftig zu dem Angebot gehören dürften, zeigen das bereits. Allerdings könnten weitere Inhalte und Formate dazukommen.

Walt Disney besitzt hier den Vorteil, dass die eigenen Franchises bedient und ausgereizt werden können. Mit Star Wars, den Simpsons und weiteren Formaten ist ein Erfolg vorprogrammiert. Ein Vorteil, den Netflix eben nicht besitzt.

Um dieses Manko zu beseitigen, könnten solche Deals absolut wegweisend sein. Im Kino und im DVD-Verkauf könnte die Nachfrage nach den Inhalten zunächst bewiesen werden. Bevor sich Netflix dafür entscheidet, einen Inhalt zu listen. Oder eben nicht. Insofern können wir diesen Deal durchaus als Top-Deal für den Streaming-Platzhirsch Netflix einordnen.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!