The Motley Fool

2 attraktiv bewertete Wachstumsaktien, die einen Blick wert sind

Foto: Getty Images

Attraktiv bewertete Wachstumsaktien gibt es wahrscheinlich nur wenige. Viel zu euphorisch werden die Zukunftsaussichten vieler Wachstumsunternehmen eingestuft. Dies mag vielleicht auch daran liegen, dass das Zinsniveau sehr niedrig und die Risikobereitschaft entsprechend hoch ist. 

Auch haben erfolgreiche Start-ups wie Facebook gezeigt, dass man innerhalb kürzester Zeit mit einer Game-Changer-Technologie in ganz andere Bewertungsdimensionen aufsteigen kann.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Heute möchte ich einmal zwei attraktiv bewertete Wachstumsaktien vorstellen, die sich zwar nicht durch eine Game-Changer-Technologie auszeichnen, jedoch langfristig orientierten Investoren Freude bereiten könnten. Konkret handelt es sich dabei um die Aktie von Bechtle (WKN: 515870) und Capgemini (WKN: 869858).

Zwei attraktiv bewertete Wachstumsaktien

Bechtle Aktie

Die erste Aktie ist mit Bechtle ein führendes IT-Systemhaus in der D-A-CH-Region. Gemäß Reuters wird die Aktie mit einem um Sondereffekte bereinigten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 28,9 gehandelt (Stand: 9.4.2021).

Dabei konnte im Geschäftsjahr 2020 trotz der sehr schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen neue Rekordwerte erzielt werden. Der Umsatz erhöhte sich um 8,3 % auf 5,8 Mrd. Euro, das Vorsteuerergebnis (EBT) stieg sogar um 14,6 % auf 271 Mio. Euro.

Von der guten Entwicklung sollen auch die Aktionäre profitieren. Es ist nämlich vorgesehen, die Dividende um 12,5 % auf 1,35 Euro zu erhöhen. Sollte sie auf der nächsten Hauptversammlung durchgewunken werden, so wäre es die elfte Dividendenerhöhung ohne Unterbrechung.

Trotz der schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage aufgrund der Corona-Pandemie rechnet der Vorstand für 2021 mit einer im Vergleich zum Wettbewerb überdurchschnittlichen Entwicklung. Der Umsatz und auch das Ergebnis sollen deutlich steigen, wobei die EBT-Marge das hohe Niveau aus dem Jahr 2020 halten soll.

Wachstumsaktie Nr. 2: Capgemini

Einen ähnlichen Bezug zu Technologie-Themen hat auch das IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini. Bei dem französischen Unternehmen handelt es sich jedoch um eine Unternehmensberatung. 

Die Aktie wird gemäß Reuters mit einem um Sondereffekte bereinigten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 26,9 gehandelt. Dabei erhöhten sich die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2020 um 12,2 % auf 15,9 Mrd. Euro. Und auch das Nettoergebnis wurde mit 12 % auf 957 Mio. Euro ähnlich stark gesteigert. 

Die guten Wachstumsraten sind jedoch auch auf die Akquisition des Unternehmens Altran zurückzuführen. Rein organisch belief sich das organische Wachstum nur auf -3,2 %.

Besonders hervorzuheben ist jedoch der starke Free Cashflow des IT-Beraters. Er belief sich im Gesamtjahr 2020 auf 1,1 Mrd. Euro, was deutlich mehr ist als das ausgewiesene Nettoergebnis.

Spannend wird es bei dem Ausblick auf das Gesamtjahr 2021. In diesem sollen nach Ansichten des Managements die Umsatzerlöse in konstanter Währung um 7 bis 9 % zulegen. Die operative Marge könnte dann einen Wert zwischen 12,2 und 12,4 % erreichen, was dem Niveau aus dem Jahr 2019 entspricht. Auch der organische Free Cashflow soll auf 1,3 Mrd. Euro steigen. Gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung von etwas mehr als 25 Mrd. Euro (Stand: 9.4.2021) würde sich der erwartete Free Cashflow-Multiplikator auf weniger als 20 belaufen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Frank Seehawer besitzt Aktien von Facebook. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!