The Motley Fool
Werbung

Pinterest-Aktie: Nächster Stopp 97 US-Dollar?

Foto: Getty Images

Kann die Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) auf 97 US-Dollar steigen? Rein rechnerisch ist das natürlich relativ einfach zu beantworten. Ausgehend von dem aktuellen Aktienkurs von 83,53 US-Dollar (06.04.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) benötigt es eigentlich lediglich noch eine Performance von 16,12 %, um dahin zu kommen. Für eine trendstarke Wachstumsaktie mittel- bis langfristig womöglich ein Katzensprung.

Aber warum sollte die Pinterest-Aktie jetzt auf 97 US-Dollar klettern? Und warum ausgerechnet 97 US-Dollar? Fragen über Fragen, auf die ich natürlich ein paar spannende Antworten für dich habe.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Pinterest-Aktie: Kursziel 97 US-Dollar?

Wie wir mit Blick auf den aktuellen medialen Diskurs jedenfalls erkennen können, hat ein Analyst ein solches Kursziel für die Pinterest-Aktie ausgegeben. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um Mark Mahaney. Das ist wiederum ein Analyst aus dem Hause Evercore ISI. Falls dir beide Namen wenig sagen: Das ist überhaupt nicht verkehrt.

Es geht aus Foolisher Perspektive schließlich vor allem darum, einen Blick auf die Gründe für das weitere Kurspotenzial zu riskieren. Mahaney ist jedenfalls der Meinung, dass das soziale Netzwerk weiterhin Fortschritte machen dürfte, was die Monetarisierung der Nutzer und das Wachstum angeht. Das ist jedoch so etwas wie die Basisinvestitionsthese, die inzwischen die meisten Foolishen Investoren kennen.

Allerdings geht es noch weiter: Mahaney ist der Meinung, dass die Pinterest-Aktie im E-Commerce noch besonders viele Chancen besitzt. Eine Sichtweise, die wir grundsätzlich teilen können. Es geht auf der Plattform schließlich um Inspiration, Kreativität und den Drang, selbst etwas auszuprobieren. Das kann man gewiss als Plattform monetarisieren. Beispielsweise, wenn man Unternehmenskunden die Möglichkeit gibt, selbst zu pinnen und die Produkte gleichzeitig anzubieten. Eine vollkommen neue Form des E-Commerce mit Visualisierung und Kreativität könnte daraus entstehen. Eine Vision, bis zu der es zugegebenermaßen noch etwas hin sein könnte. Aber auch andere Akteure im E-Commerce haben einmal klein angefangen.

Spannende Perspektive!

Eines vorweg: Ich bin gewiss kein Fan von Kurszielen und auch dieses dürfte entweder bis Jahresende oder für die nächsten zwölf Monate angegeben sein. Mir geht es als unternehmensorientierter Investor eher darum, ob solche Thesen plausibel sind. Oder womöglich eher nicht.

E-Commerce könnte in der Tat eine sinnvolle strategische Verknüpfung für die Zukunft sein. Wobei der momentane Fokus auf der Monetarisierung über Werbung und Leads liegt. Aber, wer weiß: Vielleicht kommt früher oder später noch der Wandel. Mit E-Commerce könnte die Pinterest-Aktie mittel- bis langfristig jedenfalls vor einer Neubewertung stehen. 97 US-Dollar Kursziel scheinen mir dafür reichlich wenig. Aber, wie gesagt: Ich blicke auch länger in die Zukunft, als es die Analysten mit ihren Kursnotizen regelmäßig tun.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!