The Motley Fool
Werbung

3 revolutionäre Aktien, die du kaufen und das nächste Jahrzehnt halten kannst

Foto: Getty Images

Was haben ein führendes Fintech-Unternehmen, ein Mobilfunkanbieter und ein wichtiger Zulieferer für die Bioprozessindustrie gemeinsam?

Bei diesen Unternehmen handelt es sich um PayPal (WKN: A14R7U), Digital Turbine (WKN: A14MRK) und Repligen (WKN: 870980), und sie alle haben inmitten der Pandemie zugelegt. Sie sind sogar alle zu dominanten Akteuren in ihren jeweiligen Nischen geworden. Diese fundamental starken Unternehmen profitieren von strukturellem Rückenwind und sind auf lange Sicht als „Buy-and-Hold“-Perlen zu betrachten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. PayPal

Die Pandemie beschleunigte im Jahr 2020 das Wachstum von E-Commerce und digitalem Zahlungsverkehr, was PayPal einen großen Schub gab. Das Unternehmen fügte im Jahr 2020 netto 72,7 Millionen neue Konten hinzu, wobei das Gesamtzahlungsvolumen (TPV) um 31 % auf 936 Milliarden USD stieg, was den Umsatz um 21 % auf 21,5 Milliarden USD erhöhte. Der Nettogewinn stieg ebenfalls um 71 % auf 4,2 Milliarden USD, und der freie Cashflow erhöhte sich um 48 % auf 5 Milliarden USD. Mit einem TPV-Wachstum im hohen 20-%-Bereich und einem Umsatzwachstum von 19 % für 2021 sieht die Zukunft des Unternehmens rosig aus.

Über das Kerngeschäft Online-Zahlungen hinaus hat der Fintech-Führer mehrere bargeldlose Zahlungsfunktionen für Einkäufe in Geschäften eingeführt, darunter Tap-and-Pay, Zahlungskarten und QR-Codes. Derzeit werden die PayPal-Zahlungsoptionen von mehr als 600.000 Einzelhändlern akzeptiert. Händler sehen eine zweistellige prozentuale Steigerung des durchschnittlichen Einkaufspreises der Kunden, die QR-Codes verwenden. Daher ist zu erwarten, dass mehr Verkäufer damit beginnen werden, diese zu akzeptieren. Im Jahr 2020 nutzten fast 10 Millionen Kunden die Dienste von PayPal, um Einkäufe in Geschäften im Wert von über 20 Milliarden USD zu tätigen. Das Management hat prognostiziert, dass der Markt für In-Store-Einkäufe im Einzelhandel bis 2025 8 Billionen USD wert sein wird.

Im Jahr 2020 führte PayPal Funktionen wie Jetzt kaufen und später bezahlen”, Zahlen auf Rechnung, direkte Einzahlungen und Scheckeinlösung für PayPal- und Venmo-Wallets ein. Die Option „Jetzt kaufen und später bezahlen“ wurde bereits von 3 Millionen Kunden genutzt und sorgte im ersten vollen Quartal nach ihrer Einführung für einen Umsatz von 750 Millionen USD. Das Unternehmen erlaubt es auch Privatpersonen, Kryptowährungen über ihre PayPal-Konten zu kaufen, zu verkaufen und zu halten. Man plant auch, dass Kryptowährungen für Einkäufe bei den 29 Millionen Partnerhändlern verwendet werden können.

Die PayPal-Aktie hat im letzten Jahr bereits mehr als 140 % zugelegt. Hier haben wir eine tolle Wachstumsstory, die Investoren noch viele Jahre lang belohnen kann.

2. Digital Turbine

Digital Turbine agiert als Vermittler zwischen Werbekunden, Android-Mobilfunk-Originalgeräteherstellern (OEMs) und Mobilfunkbetreibern. Das Unternehmen hilft Werbekunden dabei, ihre Apps auf Handys von Partner-OEMs und Carrier-Netzwerken zu platzieren. Dazu werden diese Apps entweder auf neue Geräte vorgeladen oder den Nutzern später auf Basis ihrer persönlichen Interessen aufgeladen. Dank der Single-Tap-Technologie des Unternehmens steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer die empfohlenen Apps installieren.

Digital Turbine hat seine Kernsoftware-Plattform DT Ignite bereits auf über 570 Millionen mobilen Geräten installiert. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021, das am 31. Dezember endete, hat das Unternehmen weitere 65 Millionen Geräte bespielt, ein Anstieg von über 50 % gegenüber dem Vorjahr. Der größte Teil dieses Wachstums kam aus Märkten außerhalb der USA, aber ein Teil wurde auch den Geräteerneuerungen rund um 5G in den USA zugeschrieben.

Die zielgerichtete Werbestrategie von Digital Turbine hat zu einer höheren Kundenbindung und einem besseren Return on Investment für Werbekunden geführt. Der Umsatz pro Gerät stieg im dritten Quartal des Geschäftsjahres in den USA um mehr als 25 % und in den internationalen Märkten um mehr als 65 % gegenüber dem Vorjahr. Netzwerkeffekte haben zudem einen starken Graben gegenüber der Konkurrenz geschaffen. Neben den Umsätzen aus dem Bereich Application Media (DT Ignite und Single Tap) haben die Content-Media-Produkte des Unternehmens die Umsatzbasis diversifiziert und die Margen erhöht.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres stiegen die Einnahmen von Digital Turbine im Vergleich zum Vorjahr um 150 % auf 88,6 Millionen USD. Fast die Hälfte dieser Umsätze sind wiederkehrender Natur und stammen hauptsächlich aus dem Content-Media-Geschäft. Der bereinigte Nettogewinn des Unternehmens stieg im Jahresvergleich ebenfalls um 300 % auf 20 Millionen USD. Das Unternehmen verfügt außerdem über eine starke Bilanz mit 43,7 Millionen USD an Barmitteln und 19 Millionen USD an Schulden.

Digital Turbine wird derzeit mit einem Forward-Kurs-Gewinn-Verhältnis von 88,7 gehandelt, was sehr hoch ist. Wenn man jedoch bedenkt, dass das Unternehmen weniger als 16 % der 3,6 Milliarden Smartphone-Nutzer erreicht hat, gibt es noch viel Wachstum. Dies ist eine langfristige Chance, Anleger können mit dieser Aktie signifikante Renditen erzielen, selbst wenn sie auf diesen hohen Niveaus in sie investieren.

3. Repligen

Repligen liefert Technologien, Systeme und Verbrauchsmaterialien für die Bioprozessindustrie. Das Unternehmen hat sich zu einem starken Player im Bereich Filtration und Pre-Packed-Chromatografie entwickelt – Prozesse, die zur Aufreinigung und Verbesserung der Leistung von Biologika eingesetzt werden. Vor Kurzem ist Repligen in den Bereich der Prozessanalytik eingestiegen und hat Technologien entwickelt, die Echtzeit-Messungen von Proteinen, Plasma-DNA und Nukleinsäuren vornehmen.

Das rasante Tempo der klinischen Entwicklung und der Produktion im kommerziellen Maßstab von Biologika, Gentherapien und Zelltherapien sowie von COVID-19-Impfstoffen und -Therapeutika hat die Nachfrage nach Bioprozessen dramatisch erhöht. Repligen schätzt seinen gesamten adressierbaren Markt auf 3,7 Milliarden USD, was nur ein Teil des 12 Milliarden USD umfassenden globalen Bioprozessmarktes ist.

Die Angebote des Unternehmens eignen sich hervorragend für die Herstellung von Einwegprodukten und die kontinuierliche Produktion. Das sind zwei wichtige Trends, die die Bioprozessierung flexibler, weniger anfällig für Verunreinigungen und produktiver machen werden. Das Unternehmen priorisiert die Kapazitätserweiterung und die Erhöhung der Marktdurchdringung in der Bioprozessierung von Gentherapien im Jahr 2021.

Im Jahr 2020 stieg der Umsatz von Repligen um 36 % auf 366 Millionen USD. Die Bruttomarge lag bei 57,6 %, die bereinigte EBITDA-Marge bei 29,4 %. Für 2021 rechnet das Management nun mit einem Umsatzwachstum von 37 bis 43 % im Vergleich zum Vorjahr. Das ist eine Bruttomarge von 57 bis 58 % und eine bereinigte EBITDA-Marge von 30 bis 31 %.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von über 91 ist die Aktie nicht billig. Repligen steht auch im Wettbewerb mit größeren Unternehmen wie Danaher, MilliporeSigma und Thermo Fisher. Doch trotz des Wettbewerbsdrucks hat es Repligen geschafft, sich zu profilieren. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp über 11 Milliarden USD könnte dieses wachstumsstarke Unternehmen in den kommenden Jahren auch ein attraktives Übernahmeziel werden. Die Aktie hat im letzten Jahr um über 130 % zugelegt und hat das Potenzial, in den kommenden zehn Jahren noch höher zu steigen.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Repligen. Manali Bhade besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 28.3.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!