The Motley Fool
Werbung

Mark Zuckerberg glaubt, dass viele sich bald eine Oculus kaufen werden

Foto: The Motley Fool

Fast alle Einnahmen von Facebook (WKN:A1JWVX) kommen aus einer Quelle: Werbung.

Das Unternehmen ist ein Synonym für soziale Medien, und seine Plattformen (Facebook, Instagram, WhatsApp) haben Milliarden von Nutzern auf der ganzen Welt, was sein margenstarkes Geschäftsmodell untermauert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Während das Werbegeschäft Facebook zu einem der profitabelsten und wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht hat, sieht CEO Mark Zuckerberg in der Zukunft, dass sich Facebook zu einem anderen Unternehmen entwickelt. Auf Facebooks Telefonkonferenz zum vierten Quartal teilte Zuckerberg seine Vision für die nahe Zukunft und sagte:

„Lasst uns endlich über unsere Arbeit sprechen, die nächste Computerplattform zu bauen. Dies ist einer der Bereiche, wo ich mich über unsere Fortschritte auf dem Weg ins Jahr 2021 freue.
Wenn man sich die Geschichte der Computertechnik ansieht, taucht etwa alle 15 Jahre eine neue große Plattform auf, die Technologie natürlicher und allgegenwärtiger in unser Leben integriert – angefangen mit Mainframes, dann PCs, dann Browser-basiertes Computing und dann Mobile. Ich glaube, dass der nächste logische Schritt hier eine immersive Computing-Plattform ist, die einfach dieses magische Gefühl der Präsenz liefert – dass man wirklich mit einer anderen Person oder an einem anderen Ort ist.“

Die nächste große Plattform, auf die sich Zuckerberg bezieht, ist Virtual/Augmented Reality (VR) und die Oculus-Plattform innerhalb von Facebook, auch bekannt als Facebook Reality Labs. Laut dieser Zeitleiste, die den Fortschritt vergangener Computerentwicklungen genau wiedergibt, könnte das Aufkommen der virtuellen Realität kurz bevorstehen. Immerhin startete Apples iPhone, das die mobile Ära einläutete, im Jahr 2007, also vor 14 Jahren.

Wenn Zuckerberg recht hat, sollte die VR-Ära schon im nächsten Jahr beginnen. Die Unvermeidbarkeit von VR, wie Zuckerberg sie sieht, ist ein Grund, warum der Facebook-Chef glaubt, dass sich sein Unternehmen und Apple in Sachen Hardware auf Kollisionskurs befinden.

Innerhalb der Facebook Reality Labs

Facebook Reality Labs ist die Abteilung des Social-Media-Giganten, die sich mit Virtual- und Augmented-Reality-Erfahrungen beschäftigt. In seinen fünf Reality Labs auf der ganzen Welt entwickeln die Facebook-Ingenieure Technologien und Erlebnisse und stellen sich eine Welt vor, in der eine „leichte, stylische Brille“ ein Gerät wie einen Computer oder ein Smartphone ersetzt. Damit wird eine Ebene in der Mensch-Computer-Interaktion und eine Barriere in der Kommunikation mit anderen Menschen eliminiert, so dass man sich physisch anwesend fühlt, auch wenn man es nicht ist.

Die Anwendungsmöglichkeiten einer solchen Technologie sind riesig, einschließlich Ausbildung im Beruf, Bildung, Gaming, Sport, ein Arbeitsmeeting oder einfach nur ein gemeinsames Erlebnis mit Freunden.

Facebook ist der Marktanteilsführer bei Virtual-Reality-Headsets, mit einem Anteil von 35 % im letzten Jahr laut TrendForce, und das war, bevor das Unternehmen im letzten Oktober das Oculus Quest 2 herausbrachte, von dem Zuckerberg sagte, es sei „auf dem Weg, das erste Mainstream-Virtual-Reality-Headset zu werden“. Er bemerkte, dass es ein beliebtes Weihnachtsgeschenk sei. Das Headset hat allgemein gute Kritiken erhalten und wurde von mehr als 8.000 Rezensenten auf Google mit durchschnittlich 4,7 von fünf Sternen bewertet.

Was es für Investoren bedeutet

Wenn es darum geht, die Tech-Aktie einzuschätzen, scheinen Oculus und Facebooks andere Investitionen in VR und AR (Augmented Reality) fast vollständig ignoriert zu werden, da Facebooks Social-Media-Vermögenswerte und das Werbegeschäft sie stark in den Schatten stellen.

In vielerlei Hinsicht macht das Sinn. Schließlich machte die Werbung 98 % des Gesamtumsatzes von Facebook im letzten Jahr aus, aber das andere Umsatzsegment, das hauptsächlich aus Hardwareprodukten wie Oculus und dem Facebook-Portal besteht, wächst schnell. Die Einnahmen in dieser Kategorie stiegen im letzten Jahr um 72 % auf 1,8 Milliarden US-Dollar, und wie die Popularität des Quest 2 zeigt, stiegen die sonstigen Einnahmen im vierten Quartal, dem Quartal, in dem es veröffentlicht wurde, um 156 % auf 885 Millionen US-Dollar.

Wichtiger als die aktuellen Ergebnisse aus dem VR-Segment ist das Potenzial der Plattform. Wenn Zuckerberg recht hat, dass VR/AR die nächste große Computing-Plattform darstellt, dann sitzen Facebooks Investoren hier auf einer virtuellen Goldmine. Die Bewertung von Facebook Reality Labs spiegelt sich nicht in Facebooks Marktwert wider, der nach den meisten Kennzahlen bereits günstig ist. Facebook hat gerade ein Jahr mit einem Umsatzwachstum von 22 % auf 86 Mrd. US-Dollar und einem Gewinn pro Aktie, der um 57 % auf 10,09 US-Dollar gestiegen ist, abgeschlossen. Dennoch wird die Aktie mit einem Abschlag zum S&P 500 gehandelt, der mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von weniger als 30 bewertet wird.

Es ist noch zu früh, um zu sagen, was aus Oculus und Facebook Reality Labs wird, aber die Pandemie hat die Wahrnehmung solcher Tools verändert und Videokonferenzoftware wie Zoom auf den Status eines Dienstprogramms gehoben. Zuckerberg selbst scheint zu glauben, dass die Plattform das Potenzial hat, das nächste iPhone zu werden, und es ist eindeutig ein persönlich wichtiges Projekt für ihn, wie er den Investoren sagte: „Dies wird die Arten von sozialen Erfahrungen freischalten, von denen ich geträumt habe, seit ich ein Kind war.“

Er mag nicht recht haben, dass VR kurz vor dem Durchbruch steht, aber angesichts seiner Erfolgsbilanz wäre es ein Fehler, gegen ihn zu wetten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine These des Investierens zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Randi Zuckerberg, eine ehemalige Direktorin für Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook und Schwester des CEOs Mark Zuckerberg, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Jeremy Bowman auf Englisch verfasst und am 28.03.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Facebook und Zoom Video Communications. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long März 2023 $120,0 Calls auf Apple und Short März 2023 $130,0 Calls auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!