The Motley Fool
Werbung

Vergiss Gold! Diese Betongold-Aktie ist vor der Dividendensaison attraktiv!

Foto: Getty Images

Die Notierung von Gold nimmt immer weiter ab. Derzeit befindet sich der Preis einer Feinunze bei knapp über 1.700 US-Dollar. Damit zeigt sich ein bewährtes Muster: In der Krise ist das Edelmetall häufig stark gefragt. Im Nachgang lässt die Nachfrage jedoch wieder nach und mit der Notierung von Gold geht es wieder hinab.

Zugegebenermaßen ist die längerfristige Preisentwicklung von Gold durchaus positiv. Mehr als einen Inflationsausgleich hätte es auch hier gegeben. Foolishe Investoren favorisieren jedoch in der Regel Produktivwerte, um echte Gewinnrenditen zu generieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ein solider Kompromiss in diesem Kontext könnte das Betongold sein. Immerhin, der Name lässt an das Edelmetall erinnern. Allerdings gibt es hier echte Werte, echte Rendite und häufig sogar starke Dividenden. Etwas, das die Hamborner REIT (WKN: A3H233) jedenfalls auf sich vereinen kann, weshalb wir diesen Gesamtmix im Folgenden etwas näher betrachten wollen.

Vergiss Gold! Hamborner REIT als Betongold-Variante

Die Hamborner REIT besitzt jedenfalls ein ziemlich spannendes Portfolio mit zwei Schwerpunkten: Einzelhandelsobjekte, teilweise aus einem nichtzyklischen und alltäglichen Bereich. Insbesondere Supermärkte, Baumärkte und andere Discounter-Lebensmittelgeschäfte gehören dazu. Das bildet den defensiven Kern des Portfolios ab.

Zudem gibt es einen weiteren, kleineren Schwerpunkt bestehend aus Büros und High-Street-Objekten. Mit Blick auf das Verhältnis würde ich sagen, dass es ca. zwei Drittel eher defensive Einzelhändler und ein Drittel Büro- und High-Street-Objekte sind. Wobei ich mich hier natürlich auch irren kann. Trotzdem: Die Ausgangslage ist ziemlich interessant und auch zuverlässig, selbst in Zeiten von COVID-19.

Die Hamborner REIT kam zuletzt auf Funds from Operations in Höhe von 0,69 Euro je Aktie, was leicht über dem Vorjahreswert von 0,68 Euro je Aktie gelegen hat. Das Nettoergebnis mag zwar aufgrund von Wertveränderungen in den roten Zahlen liegen. Das Zahlenwerk im klassischen Vermietungs- und Verpachtungsgeschäft ist damit jedoch weiterhin besonders stark.

Auch die Bewertung ist preiswert …

Wo wir gerade mit den fundamentalen Kennzahlen anfangen: Die fundamentale Bewertung der Hamborner REIT als potenzielle Gold-Alternative könnte überaus interessant sein. Mit Blick auf einen aktuellen Aktienkurs von 9,04 Euro und den Funds from Operations je Aktie läge das Kurs-FFO-Verhältnis bei ca. 13,1. Für einen defensiven Qualitäts-REIT ist das alles andere als teuer.

Mit Blick auf ein Net Asset Value je Aktie von 11,05 Euro liegt der momentane Aktienkurs zudem unter dem inneren Wert. Auch das könnte einen Discount implizieren. Das Kernstück der günstigen, fundamentalen Bewertung könnte jedoch die Dividende sein. Die auch für 2020 voraussichtlich ausgeschütteten 0,47 Euro entsprächen einer Dividendenrendite von 5,19 %. Keine Frage: Damit könnte die Hamborner REIT in jedem Jahr eine starke Mietrendite ermöglichen. Auch für Foolishe Investoren, die passiv auf diese Betongold-Möglichkeit setzen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!