The Motley Fool

3 Top Value-Aktien, die du jetzt kaufen solltest

Sparen 100 Euro
Foto: Getty Images

Viele Investoren haben eine völlig falsche Vorstellung von Value-Investing. Ihnen zufolge gilt das nur für Aktien von Unternehmen, die unter ihrem Nettoinventarwert gehandelt werden oder zu einem lächerlich niedrigen Vielfachen des Gewinns. Der eigentliche Erfolg dieser Methode liegt jedoch im Kauf von Anteilen an Unternehmen, die in der Lage sind, auf ihren tatsächlichen inneren Wert anzuwachsen.

Bildlich gesprochen haben einige gut geführte Unternehmen praktisch die Lizenz, Jahr für Jahr immer mehr Geld zu drucken. Doch das entsprechende Wachstum der Cashflows schlägt sich zu verschiedenen Zeiten nicht in den Aktienkursen nieder. Aber irgendwann hat der Markt den Wink verstanden und geht schlicht nicht mehr mit.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

In der Tat haben drei solcher Value-Aktien in dieser Kategorie allein in den letzten drei Monaten zwischen 21 % und 2.930 % zugelegt: Ocugen (WKN: A2PSZH), Social Capital Hedosophia Holdings V (WKN: A2QD89) und Nano-Dimension (WKN: A2PTUS). Das ist weitaus besser als die mageren 6 % des S&P 500 im gleichen Zeitraum. Wie viel wirklicher Wert steckt also in diesen Unternehmen?

1. Ocugen 

Ocugen ist ein Biotech-Unternehmen, das Gentherapien mit dem Ziel entwickelt, Blindheit zu heilen. Die Therapeutika sind noch nicht in die Phase 1 der klinischen Tests eingetreten. Obwohl das Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckt, hat es bereits eine Marktkapitalisierung von 1,77 Milliarden USD erreicht. Was steckt dahinter?

Wie sich herausstellt, steht Ocugen vor einer milliardenschweren Chance durch den Vertrieb eines Impfstoffs gegen das Coronavirus. Der Partner Bharat Biotech hat einen zu 81 % wirksamen Impfstoff gegen Coronaviren (COVAXIN) entwickelt, der die indischen Zulassungsbedingungen erfüllt. Bharat Biotech und Ocugen bemühen sich nun um eine Notfallzulassung für ihren Impfstoff bei der US Food and Drug Administration.

Die beiden Firmen planen, ab dem zweiten Quartal 2021 100 Millionen Dosen COVAXIN in den USA zu verkaufen. Im Erfolgsfall würde Ocugen bis zu 45 % der Gewinne des Ventures erhalten, was sich angesichts des aktuellen Preisumfelds für den Impfstoff wahrscheinlich auf 1 Milliarde USD belaufen würde.

Darüber hinaus könnte das Biotech dann seine Gewinne wieder in die Entwicklung seiner Gentherapien investieren und die Alternative überspringen, die Anteile der bestehenden Investoren für mehr Kapital zu verwässern. Dies ist ein fantastischer Schachzug von Ocugen, um die eigene Forschung zu finanzieren. Ich würde Biotech-Investoren auf jeden Fall empfehlen, das Unternehmen in ihr Portfolio aufzunehmen.

2. Social Capital Hedosophia Holdings V

Im Moment ist die einzige Möglichkeit, das Finanzunternehmen SoFi zu kaufen, die Aktie des Erwerbers Social Capital Hedosophia Holdings. Die Transaktion soll im April abgeschlossen werden.

SoFi ist eine der am schnellsten wachsenden Firmen in der Finanzbranche. Es hebt sich von der Konkurrenz ab, indem es eine All-in-One-Plattform für Hauskredite, Studentenkredite, persönliche Kredite, Investitionen, Kreditkarten und mehr anbietet. Kunden können über die SoFi-App auf eine enorme Auswahl an Finanzprodukten zugreifen.

In diesem Jahr erwartet SoFi ein Umsatzwachstum von 60 % im Vergleich zum Vorjahr auf 1 Milliarde USD und ein ausgeglichenes Betriebsergebnis abzüglich nicht zahlungswirksamer Aufwendungen (EBITDA). Bis 2025 rechnet Sofi mit einem Anstieg des Umsatzes und des EBITDA auf 3,7 Milliarden USD bzw. 1,2 Milliarden USD.

Das Unternehmen hat derzeit mehr als 1,72 Millionen Mitglieder, wobei 775.000 Kunden mehr als ein Produkt abschließen. Mit einem Kurs von nur 14 mal 2025 ist dies ein schnell wachsendes Juwel im Finanzsektor, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

3. Nano-Dimension

Mit einer Marktkapitalisierung von 2,4 Milliarden USD, aber einem Jahresumsatz von nur 3,4 Millionen USD im Jahr 2020 fragen sich viele Investoren wahrscheinlich, wie um alles in der Welt Nano-Dimension eine Value-Aktie sein soll. Die Antwort liegt in seinen immateriellen Vermögenswerten.

Das Unternehmen hat sein Signature-Gerät, den DragonFly LDM, für die Herstellung von 3D-gedruckter Elektronik wie Sensoren, Leiterbahnen, Antennen und geformten verbundenen Geräten erfunden. Jede Maschine kostet zwischen 100.000 und 250.000 USD.

Es gibt reichlich Kosteneinsparungen, die mit einem solchen Gerät verbunden sind. Zunächst einmal können Entwickler den DragonFly LDM automatisieren, sodass er rund um die Uhr laufen kann. Seine Fähigkeit, komplexe Geometrien zu fertigen, spart den Konstrukteuren Zeit und Mühe, da sie leicht Prototypen drucken und Fehler frühzeitig beheben können. Und da es sich um einen 3D-Drucker handelt, entfällt der Zeitaufwand für die Herstellung und Montage der einzelnen Komponenten fast vollständig.

Das Unternehmen musste einen vorübergehenden Umsatzrückgang hinnehmen, als die COVID-19-Pandemie viele Hersteller dazu zwang, ihre Investitionen zu kürzen. Bis zum Jahr 2025 wird sich der weltweite 3D-Druckmarkt jedoch voraussichtlich erholen und auf 2,4 Milliarden USD anwachsen. Nano-Dimension verfügt über mehr als genug Barmittel (670,9 Millionen USD), um den operativen Verlust von 35,7 Millionen USD pro Jahr zu verkraften, sodass ich mit einer vollständigen und robusten Erholung des Unternehmens rechne. Wer eine Schwäche für Industrieaktien hat, ist bei Nano-Dimension goldrichtig.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Social Capital Hedosophia Holdings V. Zhiyuan Sun besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 23.3.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!