The Motley Fool

Imperial Brands: Jetzt mit 9,13 % Dividendenrendite ein Top-Value-Pick?

Philip Morris Dividenden Tabakaktien
Foto: Getty Images

Die Aktie von Imperial Brands (WKN: 903000) befindet sich derzeit in einer interessanten Ausgangslage, alleine mit Blick auf die Dividende. In den letzten zwölf Monaten hat der Tabakkonzern ca. 1,377 Pfund Sterling an die Investoren ausgezahlt. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 15,07 Pfund Sterling (31.03.202, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) liegt die Dividendenrendite damit bei ca. 9,13 %. Keine Frage: Das könnte auf eine Unterbewertung hindeuten.

Aber sollten Foolishe, unternehmensorientierte Investoren jetzt auf die Aktie von Imperial Brands mit dieser netten Dividende setzen? Oder womöglich Abstand wahren, falls hier eine Dividendenfalle vorhanden ist? Das wollen wir uns im Folgenden mit Blick auf die fundamentale Ausgangslage und natürlich auch die Dividende etwas näher ansehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Imperial Brands: Mehr als nur die Dividende

Wie du dir als Investor mit Sicherheit denken kannst, gilt es mehr als bloß die Dividende zu würdigen. Aber bleiben wir für einen Moment noch bei dieser spannenden Kennzahl. Etwas, das man als Foolisher Dividendenjäger nämlich zwingend wissen sollte, ist, dass die Ausschüttung im letzten Jahr gekürzt worden ist.

Eine wenig nachhaltige Dividendenpolitik mit fixen Steigerungen von 10 % pro Jahr, egal wie es um das operative Zahlenwerk stand, hat zu einer zu hohen Ausschüttung geführt. Dem ist jetzt mit der Kürzung Rechnung getragen worden, wobei die Dividende um ca. ein Drittel gekürzt worden ist. Möglicherweise ist das aktuelle Niveau jetzt besser geeignet, um nachhaltige Dividenden leisten zu können.

Mit Blick auf einen 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 1,58 Pfund Sterling und einem Ausschüttungsverhältnis von 87 % ist die Dividende jedenfalls keine mehr, die aus der Substanz geleistet wird. Zudem könnte die Bewertung insgesamt preiswert sein. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis beläuft sich auf Basis dieses Gewinns schließlich auf ca. 9,5. Das ist alles andere als teuer.

Keine Frage: Die Aktie von Imperial Brands könnte damit eine spannende Value-Aktie sein. Auch ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 0,9 zeigt womöglich, dass die Bewertungslage jetzt durchaus preiswert ist. Das hat einen näheren Blick verdient. Zumindest, wenn man etwas Unsicherheit ertragen kann.

Die Unsicherheit der Tabakbranche

Auch für Imperial Brands gilt schließlich, dass die Tabakbranche mit Unsicherheit verbunden ist. Viele globale Regierungen sagen Glimmstängeln, Ersatzprodukten und dem Tabak im Allgemeinen den Kampf an. Das könnte in weiteren Preiserhöhungen und weniger Verfügbarkeit der Produkte gipfeln.

Mit Blick auf die Bewertung könnte jedoch ein hohes Maß an Pessimismus eingepreist sein. Wenn Imperial Brands noch einige Jahre operativ stabil liefern kann, so könnte der Gesamtmix interessant sein. Alleine die Dividende könnte in zehn konstanten Jahren dazu führen, dass man den Einsatz fast zurückerhält.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!